Ist dies eine C Gestimmte Blockflöte?

2 Antworten

Ja es ist eine C-gestimmte Blockflöte. Standard-Sopranflöten sind immer C-gestimmt.

Zum Unterschied zwischen Deutsch/Barock: Es gibt hier einen Unterschied zwischen den Griffweisen. Die deutsche Griffweise unterscheidet sich an einigen Stellen von der barocken. Sie wurde in Deutschland lange benutzt, aber die barocke Griffweise ist eigentlich gebräuchlicher; letztendlich macht es aber keinen großen Unterschied, nur wenige Griffe sind anders.

Der Unterschied zwischen Sopranino, Sopran und Tenor ist relativ eindeutig: Sopranino ist höher als Sopran, nämlich eine Quarte höher (der tiefste Ton der Sopranblockflöte ist c', der tiefste der Sopranino-Blockflöte f') und Tenor ist genau eine Oktave tiefer als die Sopranblockflöte (tiefster Ton: kleines c). Dazwischen liegt noch die Altblockflöte, deren tiefster Ton das kleine f ist. Sopran- und Tenorflöte sind C-gestimmt, Alt-, Sopranino- und Bassflöte sind F-gestimmt. Das ist der Unterschied.

Wenn man die Blockflöte lernt, beginnt man üblicherweise mit der Sopranflöte oder der Altflöte, weil diese am einfachsten zu greifen sind. Wenn Du mit einer C-gestimmten Flöte spielen willst, dann solltest Du die Sopranflöte nehmen. Letztendlich ist es egal, ob du die deutsche oder barocke Griffweise nimmst, ich würde aber die barocke bevorzugen weil sie eher im Gebrauch ist.

37

Der Hinweis auf die barocke Griffweise stimmt schon , aber wenn der FS auf die Querflöte wechseln will - und kein Blockflötenvirtuose werden will - empfiehlt sich vllt eher die deutsche Griffweise , da diese der Qfl zu 95 % entspricht .

1

Ich würde sagen fang am besten mit einer Altblockflöte in F an. Wenn du auch dauerhaft Blockflöte spielen willst ist das ein "normaleres" Instrument als die Sopranblockflöte in C. Dass die Altblochkflöte in F eine "andere Griffweise" als die Querflöte hat ist völlig egal. Das ist sozusagen gar kein Aufwand, wenn man dann eben eine andere Notation lernen muss. 

Bitte auf alle Fälle nicht deutsche Griffweise. Die ist total bescheuert, und legt einem Steine in den Weg wenn man besser werden will.

45

P.S. und kauf die Blockflöte nicht im Internet sondern in nem Musikladen. Manche Blockflöten werden heute lächerlich leise gebaut. Das sieht man im Internet nicht und es macht keinen Spaß mit sowas zu spielen.

0
6

"Bitte auf alle Fälle nicht deutsche Griffweise. Die ist total bescheuert, und legt einem Steine in den Weg wenn man besser werden will." 

Wie darf ich das verstehen? Die Griffweise ist doch ganz egal Hauptsache man hat die Doppellöcher oder nicht? Was ist denn der Unterschied

0
45
@Thorsten1231

Ich würde sagen im Gegenteil. Die Doppellöcher sind ziemlich egal, denn

a) man kann die entsprechenden Töne in ähnlicher Qualität hervorbringen wenn man das Loch halb abdeckt

b) diese zwei tiefen Töne wofür die Doppellöcher da sind kommen gar nicht so häufig vor, zumindest nicht in alter Musik oder wenn der Komponist Ahnung von der Blockflöte hat. Originale Barockblockflöten hatten meistens keine Doppellöcher, Renaissanceblockflöten nie.

Ich bevorzuge selber keine Doppellöcher.

Die deutsche Griffweise hat stärkere Intonationsschwächen, das heißt mehrere Töne neigen mehr dazu leicht falsch zu sein. Das fis2/h2 (C/F) ist oft ärgerlich in der Ansprache. Dazu werden richtig gute Blockflöten gar nicht mehr in deutscher Griffweise gebaut, wenn man mal etwas tiefer in die Materie einsteigen will muss man sowieso umlernen. Es ist eine veraltete Griffweise, kaum ein fortgeschrittener Spieler benutzt sie.

0
45
@Grobbeldopp

Ah noch ein Tipp mit Kunststoffflöten Richtung Aulos, Yamaha etc. liegst du ganz gut, billige Holzblockflöten sind wesentlich schlechter als was du willst.

Nur ich habe die gleiche Yamaha in Alt und die habe ich im Internet gekaUFT UND SIE IST DEFINITIV ZU LEISE:

0

Frage an geübte Blockflötenspieler - welche Tenorblockflöte ist am besten spielbar?

Ich spiele seit mehreren Jahren Blockflöte (Sopran, Alt und Sopranino). Nun möchte ich mein Flötensortiment um eine Tenorblockflöte erweitern. Ich spiele mit barocker Griffweise und Doppelloch; die Bohrung der Mollenhauer-Flöten liegt mir am ehesten. Nun habe ich gesehen, das es die Tenor-Blockflöten barocker Griffweise der für mich bewährten Reihe Canta von Mollenhauer sowohl mit als auch ohne Klappen und mit als auch ohne Knick gibt. Das heißt, es gibt insgesamt vier Formen, die für mich in die engere Auswahl kommen. Leider haben die Musikgeschäfte in der Regel wenn überhaupt, dann keinesfalls alle vier Bauarten auf Lager. Daher kommt Ausprobieren leider nicht in Frage. - Welche Variante würdet Ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Wie soll ich meine Querflöte (Zauberflöte) von innen reinigen?

Ich habe eine Querflöte, da ich in Spielmannszug bin. Das ist die Zauberflöte -

http://www.amazon.de/Sandner-Ces-Standard-Sopran-Querfl%C3%B6te/dp/B007N0J7ZY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1380816815&sr=8-3&keywords=Querfl%C3%B6te+Zauberfl%C3%B6te

Und ich hatte bisher noch kein Putztuch für innen. Jetzt habe ich das Problem, dass die Flöte von innen total versabbert ist und schief klingt. Das mit dem Klang ist eh nicht okay aber das ist eine andere Sache. Also, was ich fragen wollte: Wie kriege ich die Flöte von innen sauber? Wasser durchlaufen lassen würde ich machen - aber wie kriege ich sie wieder trocken von innen? Weil nass lassen, sollen wir sie nicht, wurde uns beim Kauf extra gesagt...

Danke schonmal für hilfreiche Antworten, PrinzessinVespa

...zur Frage

Weihnachtslieder für Konzert (Gesang, Querflöte, Violine)

Ein Hallo an die Community !

Mein Chor plant wieder ein Weihnachtskonzert, bei dem ich mit ein paar Mitsängern ein kleines Ensamble zusammenstellen.

Da wir bereits die Liedauswahl aus dem eigenen Fundus ausgereizt haben und wieder gerne etwas neues ausprobieren möchten, Suche ich hier um Eure Mithilfe.

Die Besetzung ist wie folgt:

1 Sopran (Querflöte) 2 Alt (Querflöte und Violine) 1 Tenor/Bariton (Querflöte)

Bisher hatten wir Stücke von Klaus Heinzmann (Stern von Bethlehem) 4-stimmig, jeweils gespielt und danach gesungen.

Den Stil des Spielens und Singens wollten wir schon gerne beibehalten und uns ist es wichtig gewesen, dass es nicht die üblichen bekannten Weihnachtslieder, wie z.B. "O Du fröhliche, Stille Nacht, etc." sind. Es reicht auch ein schöner Text mit wohlklingenden Harmonien und weihnachtlichem Bezug.

Kosten der Originalnoten sollen möglichst gering sein, 10 Euro für die einzelnen Lieder wäre hier die Obergrenze, Bücher bis 30 Euro.

Von Schwierigkeitsgrad sollte es einfach/Mittel, also keine komlizierten Partituren, gehalten sein.

Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge !!

LG Fragekasten

...zur Frage

Beschuert? Flöten in Schulen?

Bekannte von uns haben 2 Kinder im Grundschulalter und beide gehen in Parallelklassen (Zwillinge). Da Geld oftmals knapp ist, können Sie teuren Musikunterricht nicht finanzieren und die Kinder gehen in den Individuellen Klassenmusikunterricht bei einem der Lehrer. Problem: beide Lieben Rock und Metal, aber einer der beiden MUSS Blockflöte lernen, während der Bruder Gitarre lernen darf. Das Resultat, ist Eifersucht und der, der Flöte lernen muss hat überhaupt keine Lust während sein Bruder Spaß auf der Akustischen Gitarre hat. Findet ihr das auch unfair? Die Kinder können sich aufgrund der Klasse nicht ein Instrument aussuchen, was ihnen Spaß macht und müssen das nehmen, was von dem individuellen Musiklehrer vorgeschrieben wird. Ich kann es auch nicht verstehen, da ich selbst Gitarre spiele und auch Rock höre und die Flöte für mich langweilig ist. Aber was sagt ihr zu diesem System in der Schule? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?