Ist die Schreibweise "SchülerInnen" dasselbe wie "Schüler/innen"?

15 Antworten

Überflüssig ist beides; wenn man aber meint, unbedingt gendern zu müssen, dann empfiehlt der Duden Schüler(innen) bzw. Schüler/innen als gleichwertige Varianten.

Nö. SchülerInnen bedeutet Schüler oder Schülerinnen. Schule/innen bedeutet Schüler oder innen. Es müsste dann Schüler(innen) heißen-

Beide sind binär. Es gibt momentan drei Möglichkeiten, um nicht-binäre Geschlechtsidentitäten einzubeziehen:

Schüler_innen

Schüler*innen

Schüler:innen

Ich bevorzuge neuerdings den Doppelpunkt. Wer das alles blöd findet, bleibt beim Maskulinum, auch in Ordnung! Wir brauchen mehr Entspannung bei diesen Fragen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die Schreibweise "SchülerInnen" ist schlichtweg falsch. Wer so schreibt, ist entweder linker Lehrer mit Gewerkschaftshintergrund oder linker Schüler(z.B. Sohn eines linken Lehrers). Das so genannte "Binnen-i" widerspricht jeder Rechtschreibregel des Deutschen, allein schon weil es das Nomen "Innen" nicht gibt.

"Schüler/innen" ist auch nicht ganz OK(aber akzeptabel), weil es offiziell nun einmal heißt: "Schülerinnen und Schüler".

Also ich bin weder linker Lehrer noch linker Schüler ... Angefangen damit bin ich eine Frau, also weder Lehrer noch Schüler (sondern bestenfalls Lehrerin oder Schülerin), und dann ist mein Beruf und mein Hintergrund ein anderer.

Die Schreibung mit Binnenmajuskel mag traditionell nicht in der deutschen Sprache verankert sein, ist aber durchaus akzeptabel - ganz im Gegensatz zu der Katastrophe, die der Deutsche Michel (ganz ohne Gender) mit dem Apostroph anzustellen weiß.

Wenn du schon die Frage nach richtig oder falsch stellst, solltest du dir aber auch bewusst sein, dass deine vermeintlichen Anführungszeichen falsch sind. Die von dir verwendeten sind doppelte Hochkommas. Als Anführungszeichen in der deutschen Sprache sind eigentlich die Gänsefüßchen und zu verwenden.

0

Also die Frage ist für mich zweideutig. Natürich ist schülerinnen und Schüler/innen dat selbe wenn man auf das weibliche objekt eingeht. sieht man das wort Schüler/innen objektiv

dann gilt schüler/innen als männlich sowie weiblich denn du sprichst ja beide "rassen" an und bei Schülerinnen nur die frauenseite!

Was möchtest Du wissen?