Ist die LKW Führerschein Untersuchung wirklich eine G25 Untersuchung?

3 Antworten

Die G25 findet nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaften statt und ist eine Vorsorgeuntersuchung für Fahr- Steuer- und Überwachungstätigkeiten. Diese ist im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften und der Sorgfaltspflicht des Arbeitgebers sehr wohl verpflichtend. Allerdings muss die Untersuchung von einem anerkannten Arbeitsmediziner durchgeführt werden. Insofern glaube ich nicht, dass die Untersuchung im Rahmen des Führerscheins durchgeführt worden ist.

G 25 und das ärztliche und augenärztliche Gutachten nach Anlage 5 + 6 Fahrerlaubnisverordnung sind zwei unterschiedliche paar Schuhe. Die Fahrerlaubnisbehörde erkennt die G25 nicht für den LKW-Führerschein an. Ob die Gutachten nach Anlage 5 + 6 als Ersatz für die G25 anerkannt werden wage ich zu bezweifeln.

Soweit mir bekannt ist, ist die G25 Untersuchung keine gesetzliche Pflicht, der Arbeitgeber kann sie jedoch verlangen.

http://www.vbg.de/apl/zh/g25/2.htm

Huhu,

danke! Darum geht's ja nicht;-) Das ist ja kein Problem die zu machen. Nur für den Job ab 1.4. braucht er die Untersuxhung vorher. Und das wird mehr als knapp. Wenn die Eignungsuntersuchung für den Führerschein jedoch eine G25 ist, dann hat er sie ja doch schon und kann am 1.4. anfangen.

0
@honeysunny123

Die Untersuchung kann man in jedem Fall auch noch nachholen, wenn es "zeitnah" geschieht!

0

Was möchtest Du wissen?