Ist "Die Begegnung" von Schiller ein Sonett oder eine Balade?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Sonett ist ein Gedicht mit zwei vierzeiligen Strophen und anschließend zwei dreizeiligen, wobei die beiden letzten Zeilen (bzw. die drei letzten) eine Art Fazit darstellen.

Eine Ballade erzählt eine Geschichte über ein (oftmals historisches) Ereignis, meistens ist sie deutlich länger als ein Sonett.

Du kannst also schon Formal den Unterschied leicht feststellen, denn Schillers "Die Begegnung" hat vier Strophen à 8 Zeilen. Es erzählt jedoch weniger eine Geschichte, sondern ist eher ein ich-bezogenes Liebesgedicht.

Also weder Ballade noch Sonett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?