Ist der Bahnhof in Frankfurt am Main gefährlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor langen Jahren habe ich dort auch mal zwischen 3 und 5 gewartet. War kalt und zugig und in der Nähe war so eine betrunkene Bettlergruppe, die rumgekrölt hat und mit Bierflaschen rumgeworfen. Zum Glück sind sie in ihrer Ecke geblieben, habe mich unwohl gefühlt, aber es ging auch vorbei. 

Der Flughafen ist wirklich Luxus dagegen. Im Bahnhof muss man sich halt Ecken suchen, wo man sich wohl fühlt und zurück ziehen kann, notfalls Polizei oder Bahnhofsmission. 

Hallo Maddi87,

sicherlich gibt es angenehmere Orte als ausgerechnet den Frankfurter Hauptbahnhof, um die Nacht zu verbringen. An deiner Stelle würde ich mir eine andere Zugverbindung suchen. Wenn das nicht geht:

Ich kann mich dumbo77 nur anschließen: Wenn du irgendwo in den zwei Stunden unterkommen willst, dann kannst du dich an die Bahnhofsmission wenden, in Frankfurt zu finden am Gleis 1a. Dort ist 24h am Tag jemand anzutreffen, es gibt bei Bedarf etwas zu trinken und ein bisschen Unterhaltung, falls gewünscht. Sicher ist es dort auch, was man vom restlichen Bahnhof nicht unbedingt behaupten kann.

Alternativ ist der Vorschlag mit dem Flughafen ebenfalls gut.

Also empfehlenswert ist es nicht.Ich fühl mich da v.a.abends eher unwohl. Rechne damit, angebettelt zu werden, das passiert ständig. Wenn Du die Möglichkeit hast, am Flughafen umzusteigen, warte lieber dort. 

Was möchtest Du wissen?