3 Antworten

Meiner Meinung nach ist das Tragen dieses Mantels in österreichischer Öffentlichkeit nicht verboten. Im Verbotsgesetz von 1947 (vor allem: Wiederbetätigung) https://de.wikipedia.org/wiki/Verbotsgesetz_1947#Wiederbet.C3.A4tigung
konnte ich nichts Gegenteiliges finden.

Dabei ist es interessant zu wissen, daß dieses Gesetz von 1947 kein Gesetz ist, welches von Österreichern für Österreicher in freier Abstimmung beschlossen wurde. Es handelt sich vielmehr um ein Besatzergesetz, weil Österreich erst 1955 mit dem Staatsvertrag die Souveränität wieder erlangt hat.

Im Original gehört noch ein Aufnäher mit Adler und HK dazu. Weil das aber fehlt, ist der Mantel rechtlich unbedenklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schulterklappen könnten vielleicht ein Problem werden. (unerlaubtes Tragen von Rangabzeichen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eodutarum
14.06.2016, 22:06

Die kann man ja abdecken oder entfernen :) Danke für die Antwort

0

Nein darfst du nicht, das zählt als wiederbetätigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eodutarum
14.06.2016, 22:05

Als Widerbetätigung würde es dann zählen wenn ich mich mit dem Mantel am Rathausplatz hinstelle mit nem H*kenkreuz aufm Arm und den H*tlergruß mache

0

Was möchtest Du wissen?