Ist das Tattoo unsauber bearbeitet/gestochen?

Kompass - (Tattoo, Qualität)

7 Antworten

Mhh, das ist in der Tat kein Kunstwerk...

Aber man könnte das durchaus zb. covern. Würde dann halt dunkler und größer werden. Aber da kann man schon noch viel draus machen.

Das ist in der Tat sehr unsauber:

- die Kreise sind nicht rund
- die Linien sind kratzig (mehrfaches hin und herfahren mit der Nadel)
- die Linien sind nicht gleichmäßig dick
- die Striche der Kompassrose sind nicht gleich dick, gleich lang und nicht gerade
- die Aufteilung der Kompassrose ist falsch
- die Schattierungen sind beliebig ohne Sinn und Verstand und zudem kratzig
- der untere Buchstaben ist nicht leserlich und "verstochen"
- insgesamt liegt das zeichnerisch auf Kinderniveau

Etwas verbessern könnte man es mit satten Linien und guten Schattierungen...aber auch nur beschränkt. An der unrunden Form kann man nicht mehr viel machen. Dein Entschluss, den Tätowierer zu wechseln ist schlau,...der kann es nicht. 

Ich finde es auch nicht besonders sauber.

Frag nach guten Tätowierern und lass Dir das ausbessern. :)

Besonders professionell sieht es nicht aus, aber zum Glück ist es kein "Volles" Bild, aus dem kann ein guter Tätowiere sicher was rausholen.

Oha, das ist alles andere als gut, da ist ja alles krumm und schief. Aber wie schon gesagt wurde, das müsste sich leicht retten oder covern lassen - von jemandem, der gerade Linien und vernünftige Kreise sowie vernünftiges Schattieren beherrscht.

Was möchtest Du wissen?