tattoo entzündet? nach einer wochee... was tun?

 - (Gesundheit, Tattoo)

3 Antworten

Das sieht schon ziemlich trocken aus,  die Haut auf deinem Tattoo. Ich würde mal sagen,  du pflegst es nicht richtig. 

Geh morgen in die Drogerie und hol dir Melkfett mit Ringelblume... wichtig ist die Blume! Da dies Entzündungshemmend wirkt und reibe dein Tattoo damit ein.... dann sollte es sich eigentlich bessern.

Wenn nicht zum Hautarzt gehen,  vielleicht reagierst du allergisch auf die Farbe 

Melkfett aber auch nur bei Tattoos die schon so weit verheilt sind wie dieses hier (1 Woche oder älter). Bei einer frischen Tätowierung verkleisterst du die Poren, und der Heilprozess wird behindert.

Das "kann" (muss nicht) sogar richtig böse enden, wenn du das Zeug auf eine frische Tätowierung schmierst.

Bei einer frischen Tätowierung besser Unguentolan Salbe.
Und gibt sicher noch viele andere die besser geeignet sind.

0

Am besten gehst du mal zu einer Apotheke oder zu deinem Tattowierer. Die werden dir sagen können ob da was nicht stimmt.

Bei der Wundheilung kannst du schon gut und gerne 2-3 Wochen einrechnen. Da ist es zu früh um nach 1 Woche schon was zu sagen.

Endzündet sieht es aber nicht aus, aber ich bin auch kein Hautarzt.
Wenn du sicher gehen willst, solltest du mal einen besuchen.

Das es juckt und ziept ist auch normal...
Dünn Salbe drauf (Bepanthene / Pegasus Pro oder ähnliches) und kühlen wenn es garnicht mehr geht.

Woher ich das weiß:Beruf – Tätowiere selber seit 1988

Was möchtest Du wissen?