Ist das Normal, Das Träume real wirken?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, dass gibt es und passiert mir auch häufig. Es gibt zwei verschiedene Arten von Träumen, die bei denen du ganz genau weißt das du träumst und die, bei denen man sich vorstellt als wäre man in der Realität. Mir persönlich gefallen die Träume die so wirken, als wären sie "echt" besser, warum das allerdings so ist und was ein bewusster Traum und ein Traum, der der Realität sehr nahe ist zu bedeuten haben, kann ich dir leider nicht beantworten.

LG

Sowas finde ich sehr interesannt. Wenn man z.B etwas ganz mieses geträumt hat und dann aufwacht denkt man ja meistens noch 2 Sekunden "Miest was mache ich jetzt......." und dann ist man total erleichtert und denkt sich "War nur ein Traum". Luzides träumen (dir ist bewusst das du träumst und kannst deinen Traum "steuern") kann man trainieren. Mann muss dann "EINFACH" erkennen das es ein Traum ist. Einfach ist es nähmlich nicht ;D Ich hab letztends von fliegenden Walen geträumt und hab nicht erkannt das es nur ein Traum war. Wenn sich Traum und Realität vermischen ist es auch "interesannt" z.B ich habe grade geträumt das ich mich in einem Wald verirrt habe und plötzlich ruft eine Stimme nach mir (meine Mutter :D ) und dann wache ich auf und meine Mutter weckt mich ;D Im Traum ist das Gehirn in einem " Stand-By" also man ist nicht ganz dicht ;D Man wird in einem Traum gesteuert und macht Sachen die man NIE machen würde und es passieren Sachen die unmöglich sind und TROTZDEM ist es nach SEHR SEHR langem Training (solange nun auch nicht vlt. auch nur 1 woche immer untershiedlich )erst möglich zu erkennen das man träumt. Und tja dafür wird man belohnt ;D Stellt euch doch mal vor TRÄUME kontrollieren ;D Im Traum kann man mehr Sachen machen als im Reallife schweben,usw. und man spürt das auch alles :D Ein Tipp hab ich noch :D Also beim ersten Luziden Traum darf man sich nicht "anstrengen" also kein Sex. Man kann dann wieder aus dem Traum "rausrutschen".

Eine Frage habe ich. Wieso finde die meisten Menschen Alpträume richtig mies oder haben sogar Angst ? z.B wenn ich von einem Typen verfolgt werde der eine Kettensäge hat und der mich einsperrt und mich durchsägt......ist es im Nachhinein doch ganz spannend ;D Also dieses Gefühl wenn man Aufsteht und sich freut das es nur ein Traum war. Es ist wie ein Fim zu gucken..nur das man mitten drin ist :D

LG

0

Soweit ich gelesen habe ist dieses zucken der Muskeln nur weil das Herz kurz aufhört zu schlagen ( was vollkommen normal ist) ich träume dann immer dass ich eine Treppe runterfallen... Und in träumen verarbeitet man meistens irgendwelche geschehnisse die einen beschäftigen oder belasten, also is es eigentlich Ganz normal wenn es sich realistisch anfühlt... Kein Stress :)

Ich denke auch dass das normal ist. Einmal hab ich geträumt das ich in ein tiefes Loch Falle, und als ich aufgewacht bin habe ich mich am Bett festgeklammert ;-) oder einmal habe ich geträumt dass mein Hund gestorben ist und als ich aufgewacht bin , bin ich nach unten gerannt und dachte wirklich, dass er tot ist... Also, keine Sorge ;-)

So realistische träume können z.B. bedeuten das du eine sehr lebhafte Fantasie hast.

Mir ist schon einmal passiert das ich ( es war ein total unrealistischer Traum) meine Schwester fragte ob das wirklich passiert war.

Bei diesem Traum mit der Strasse: Ich nehme an, das es darum geht das du ein Ziel vor Augen hast, es aber nicht erreichen kannte, da dir etwas (die Autos) den weg versperren.

:D

Ha, so habe ich den Traum garnicht gesehn ^^ Danke.

0

Ja das ist normal, weil dein Gehirn auch im Schlaf weiter Daten und Erinnerungen verarbeitet.

Was möchtest Du wissen?