Ist das normal, das das Tattoo so aufgeplatzt aussieht ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also auf dem Bild erkenne ich jetzt mal nichts grob ungewöhnliches. Dass sich die oberste Hautschicht etwas dicker rauswächst ist normal, die steht dann halt so hoch. Das muss auch nicht immer gleichmäßig sein.

Die Silberhaut (so heißt das) reisst später auch ein und fällt in größeren Fetzen ab, vielleicht meinst du das mit aufplatzen?

Ist aber alles normal, da würde ich mir keine Sorgen mache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 120 Stichen pro Sekunde was eine Tattoonadel ausführt da darf die Haut schon reagieren. Das ein Tattoo nach einem Tag etwas angeschwollen ist, warm ist etc. das ist nicht ungewöhnlich. Ein frisches Tattoo ist wie eine Schürfwunde zu behandeln. Überpflegen ist nicht gut... dünn eincremen, dass es nicht trocken liegt, mehr aber auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pegasus Creme nimmt man erst ab den 10 Tag !

Wenn du die Salbe schon ab dem ersten Tag benutzt kann es zur Pickelbildung kommen...und Pickel auf einem frischen Tattoo sind nie gut.

Benutzt bis zum 10 Tag am besten "Unguentolan" Salbe...kriegst du in der Apotheke. Und das Ding nicht übermäßig pflegen. 1-2 (dünn) cremen am Tag reicht. Das beste Heilmittel ist Luft...garnix dran machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe man kann den Unterschied sehen...also auf der rechten Seite sieht es für mich als Laie so aus als wäre es aufgeplatzt... :/

 - (Tattoo, Tattooopflege)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Foto wäre da sicher nicht die schlechteste Idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minzigoo
04.11.2015, 10:55

Wie füge ich denn ein Bild mit dem Handy ein ?

0

Was möchtest Du wissen?