Ist das normal, das das Tattoo so aufgeplatzt aussieht ?

5 Antworten

Also auf dem Bild erkenne ich jetzt mal nichts grob ungewöhnliches. Dass sich die oberste Hautschicht etwas dicker rauswächst ist normal, die steht dann halt so hoch. Das muss auch nicht immer gleichmäßig sein.

Die Silberhaut (so heißt das) reisst später auch ein und fällt in größeren Fetzen ab, vielleicht meinst du das mit aufplatzen?

Ist aber alles normal, da würde ich mir keine Sorgen mache.

Bei 120 Stichen pro Sekunde was eine Tattoonadel ausführt da darf die Haut schon reagieren. Das ein Tattoo nach einem Tag etwas angeschwollen ist, warm ist etc. das ist nicht ungewöhnlich. Ein frisches Tattoo ist wie eine Schürfwunde zu behandeln. Überpflegen ist nicht gut... dünn eincremen, dass es nicht trocken liegt, mehr aber auch nicht.

Pegasus Creme nimmt man erst ab den 10 Tag !

Wenn du die Salbe schon ab dem ersten Tag benutzt kann es zur Pickelbildung kommen...und Pickel auf einem frischen Tattoo sind nie gut.

Benutzt bis zum 10 Tag am besten "Unguentolan" Salbe...kriegst du in der Apotheke. Und das Ding nicht übermäßig pflegen. 1-2 (dünn) cremen am Tag reicht. Das beste Heilmittel ist Luft...garnix dran machen.

Wie Tattoo nach 2 Wochen weiter pflegen?

Mein Tattoo ist gut 2 Wochen alt und im Grund soweit gut abgeheilt. Sprich die Kruste ist überall abgegangen. Laut meiner Tättowiererin soll ich nun die Creme (H2Ocean) absetzten und das Tattoo einfach in Ruhe lassen. Jedoch ist das Tattoo noch ziemlich Trocken und es schuppt noch etwas. Soll ich weiter die Tattoocreme benutzen oder auf eine BodyLotion ohne Parfüm ( z.B. Balea Med) umsteigen oder das Tattoo einfach ohne weiteres eincremen in Ruhe lassen ? Danke

...zur Frage

2 wochen altes tattoo- wie oft cremen

Hy, hab seit 1.12. ein tattoo am vorfuß und hab es bis jz ca 3 mal am tag mit pegasus tattoocreme gepflegt. Nun heilt es ganz gut (es juckt nicht mehr, die kruste hat sich schon gelöst), wie oft sollte ich jz noch cremen? Und sollte ich weiterhin eine wund und heilsalbe nehmen? (Pegasus ist jz leer, bepanthen würd ich weiternehmen)

...zur Frage

Tattoo unprofessionell?

Wieso sieht die Farbe unter der Kruste so bleich aus? Wurde nicht tief genug gestochen? Oder war die Farbe schlecht? Wie es aber aussieht muss es 100% nachgestochen werden.

...zur Frage

Tattoo länger mit Pegasuscreme eincremen?

hallo! habe eine Frage und zwar wäre das schädlich, wenn man das Tattoo auch wenn es schon abgeheilt ist noch weiterhin mit der Pegasus Tattoocreme eincremt? also insegsamt ca. 4 Monate? oder würde das zum Blow out führen? danke schon im Voraus :)

...zur Frage

Frisches Tattoo: Brauche Rat!

Folgendes, seit 2 Tagen hab ich mein Tattoo am Rücken, mittelklein :D Ich pflege es morgens und abends, je nachdem auch mal mittags mit lauwarmem Wasser, seife von seba-med und einer tattoocreme namens pro pegasus. Die Kruste darf ja nicht abgehen (sollte von alleine abgehen), aber immer wenn ich ein Shirt anziehe, klebt es an meinem Tattoo und es tut höllisch weh es wieder abzumachen. Irgendwelche Tipps? Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

TATTOO PFLEGE? Waschen? Wie oft?

Hey, also ich hab seit gestern mein erstes Tattoo und mein Tätowierer meinte, ich sollte, wenn ich daheim bin (nach 3-4 Stunden) mein Pflaster abnehmen, mit lauwarmem Wasser und pH- neutraler Seife abwaschen, mit einer Kückenrolle vorsichtig trocken tupfen und dann mit einer Tattoocreme dünn das Tattoo eincremen. Jetzt zu meiner eigentlich Frage: Wie oft muss ich das Tattoo abwaschen? Immer vor dem eincremen? Nur einmal täglich? Gar nicht mehr (also nur noch eincremen)? In der Früh und am Abend?

Ps: Ist das normal, dass das Tattoo am ersten Tag ein bisschen rot rundherum ist und weh tut (also spannt)?

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?