Ist das eine Störung im Charakter?

3 Antworten

Ich denk mal die Person ist einfach nur sehr sensibel empfindlich und emotional das ist nichts schlimmes

Versinkt in Selbstmitleid, bekommt ihr/sein Leben nicht in den Griff, flüchtet sich in einer Traumwelt. Bei Konfrontation/Kritik ist er/sie überfordert und fängt erstmal an zu heulen.

Alles und jeder ist dann scheiße, nur die Person selbst trägt nie die Schuld oder Verantwortung für etwas.

Die Person denkt kontinuierlich negativ. Kein Wunder, dass alles schief geht, was schief gehen kann. Es folgt eine Abwärtsspirale nach unten. Er/sie prophezeit sich den eigenen Ausgang immer als negativ/erfolglos. Egal, was er/sie versucht anzupacken. Es bringt ja sowieso nichts, laut seinen/ihren Aussagen. Und letztendlich passiert es dann auch so.

Was macht man da? Sich distanzieren. Der Person kannst du nicht helfen. Verurteilen und dazu noch fertig machen ist auch nicht der richtige Weg. Überlasse den Menschen sich selbst und sortiere ihn/sie aus deinem Leben aus.

Das klingt gut. Da hat jemand die Situation die ich schildere verstanden.

Genau diese Spirale ist es gegen die man nicht arbeiten kann.

Es gibt engagierte Eltern die sich aufgeben um ihre Kinder zu bewahren. Aber letztendlich gibt es Menschen, denen kann man noch so helfen. Die wünschen sich dieses elend irgendwie.

Und wenn sie erkennen dass sie vor etwas weglaufen gibt's das große heulen.

Das sie andere Menschen damit nerven verletzen und eigentlich nur schaden anrichten ist denen nicht so bewusst.

Es gibt Leute die haben eine schwere Kindheit gehabt oder denen ist was passiert das es eventuell rechtfertigt.

Aber es gibt auch welche denen ist das gleiche passiert und sie achten trotzdem auf ein Miteinander.

Und das ist bei ihr nicht der Fall.

Wenn sie das lesen würde wirrde sie sagen. Jaaaa okay. Du hast recht aber wieder anfangen zu heulen.

Und ganz ehrlich. Es ist für sie anstrengend und albern Müll zu entsorgen. Das macht schon jemand anderes.

Sorry für den langen Text.

Aber was soll man machen. Kopfschüttelnd gehen.

0

Das ist zu allgemein. Du mußt eine Beispielperson mit ganz konkreten Situationen bringen. - So bekommst du keine gute Antwort.

Weinerlichkeit. Das Problem nicht brennen können. Einfach heulend in der Ecke sitzen und rumjammern statt etwas zu tun. Lieber rumheulen als was zu ändern.

0
@DerZweifler

Die Person ist nun mal charakterlich so. - Das ist nicht guter oder schlechter Charakter sondern einfach Tatsache. - Versuche mal, der Person, ohne Vorwürfe, zu helfen sonst ändert sich das nie !

0
@Winkler123

Das! Ist unmöglich. Ich musste ein Jahr arbeiten damit die ihren Müll in die Tüten wirft. Unfassbar uneinsichtig. Sonst Power für Party und sonst was. Aber zuhause sieht es aus wie sau.

So eine is das.

0
@DerZweifler

Psychologen sagen in einem solchen Fall : "Wenn sie mit jemandem nicht klarkommen, distanzieren sie sich von ihm".

1
@Winkler123

Gewalt ist keine Lösung. Aber ne gute alte backpfeife wäre sooooooo genial. Wirklich. Sooooooo Pop erleichternd. Puh.

0

Was möchtest Du wissen?