Iphone speicher nur vom System überfüllt?

 - (iPhone, Apple, Speicher)  - (iPhone, Apple, Speicher)

3 Antworten

Hallo Pizzachu9227,

möglicherweise werden viele veraltete Dateien immer noch auf dem Gerät gespeichert, obwohl diese nicht mehr gebraucht werden. In manchen Fällen häufen sich solche Systemdaten auch an, wenn lange kein Softwareupdate mehr gemacht wurde.

Solche temporären Daten lassen sich am besten mithilfe einer Zurücksetzung löschen. Erstelle ein Backup oder sichere die Dateien auf anderem Wege über ein anderes Gerät oder eine Cloud und setze das iPhone vollständig zurück.

Nach der Zurücksetzung kann das Backup auf das iPhone gespielt werden und alle relevanten Daten sollten wieder vorhanden sein. Danach solltest du viel mehr Speicher zur Verfügung haben als jetzt und der Systemspeicher sollte sich deutlich minimiert haben.

Über die offizielle Hilfeseite von Apple erfährst du mit Anleitungstext und Bildern, wie ein Backup auf einem iPhone erstellt wird: https://support.apple.com/de-de/HT203977

So wird ein iPhone aus einem Backup nach der Zurücksetzung wiederhergestellt: https://support.apple.com/de-de/HT204184

Und auf diese Weise werden Backups über verschiedene Geräte verwaltet: https://support.apple.com/de-de/HT204215

Hallo Pizzachu9227,

hast du es schon mal mit ein Backup Probiert ? Ich mein Wenn du Sachen nur löscht sind sie ja noch nicht weg, lösche einfach die Fotos, Videos, Apps die du eh nicht mehr verwendest. Danach schließt du dein iPhone am PC an und verbindest es mit iTunes und machst ein Backup... Wie man sieht sind auf deinem iPhone Apps drauf von 2018 denn hast du auch schon länger kein Backup gemacht ? Oder ?

Mit Freundlichen Gruß
BuddyScout

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Eigene Recherche, durch Fachseiten.

Daten sichern, iPhone zurücksetzen, Daten neu drauf

Problem erledigt.

Was möchtest Du wissen?