iPhone mit einem nicht Apple Ladekabel laden?

3 Antworten

Das Netzteil sollte die gleiche oder stärkere Leistung erbringen wie das Originale.
Wenn es weniger Leistung hat, kann es schneller überhitzen.

Bei dem Ladekabel ist es denke ich egal, denn man kann ja auch Android-Smartphones mit jedem x-beliebigen, passendem Kabel aufladen.

Außerdem verfügt dein genanntes Kabel von Amazon ja auch über eine Apple-MFi-Zertifizierung.
Das heißt, dass ein elektronisches Zusatzgerät speziell für den Anschluss an den/das iPod/iPhone/iPad konstruiert ist und vom Entwickler dahingehend zertifiziert wurde, dass es den Apple-Leistungsnormen entspricht.

Ob du ein Original oder Nachbau Kabel nimmst ist egal, das Handy unterscheidet da nicht.

Es kann aber sein dass manch NoName Kabel nicht erkannt wird, dann gibt das iPhone eine Fehlermeldung aus und du kannst es nicht verwenden.

Es ist wie du schon sagst ein Gerücht.

Ok der Netztstecker sollte schon ca die selbe Leistung haben wie der originale , aber die heutigen Lithium Ionen Akkus sind eigentlich so stabil und gut , das sie die Ladekabel aushalten .

Vorallem sind die Amazon Basic ladekabel ja lizensiert ich selber nutze auch nur Ladekabel von Syncwire weil sie einfach deutlich günstiger sind und da passiert nix mit dem Akku.

Was möchtest Du wissen?