Intimpiercing - wie habt Ihr es Euren Eltern gesagt?

9 Antworten

Das passt nicht . Angeblich genug Mum für ein Intim-Piercing, aber Angst vor der eigenen Mutter?!

Du kannst es nicht sagen aber wenn du es sagen willst sag einfach Ey mam dad ich habe intime pircings das siht voll Hammer aus wirst sehen sie wollen Dan bestimmt auch einen

Ich weiß zwar nicht, was ein KVH ist, aber kann man die Piercings nicht rausmachen? Ansonsten ist doch egal, wenn deine Mutter frägt, dann sag es ihr. Wenn nicht, ist auch egal. Ist doch was persönliches.

3

KVH heißt Klitorisvorhaut horizontal.

0
36
@Helli2304

Auuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa. Na ja, jedem so, wie ers will ;-)

0
36
@latifa86

Aber das an der Klitoris sieht sie ja eh nicht ;-)

0

Ist es falsch, meinem Freund böse zu sein?

Hallo zusammen,

ich bräuchte dringend ein paar ehrliche Meinungen und Ratschläge.

Vielleicht ist es vorab wichtig zu sagen, dass mein Freund und ich eine Fernbeziehung führen, wodurch das Vertrauen für mich umso wichtiger ist.

Vor einigen Wochen habe ich durch Zufall entdeckt, dass er noch alte Kontakte von Mädchen, die er damals über eine Dating-App kennengelernt hat, im Handy eingespeichert hat. Er war dabei, als ich die Kontakte entdeckt habe, da ich von seinem Handy telefonieren musste und die Namen in der Kontaktliste gesehen habe. Natürlich habe ich ihn direkt darauf angesprochen und gefragt, ob es denn auch noch irgendwelche Chats oder Fotos gibt. Obwohl er die Frage verneinte und mir zugesichert hat, dass er einfach vergessen hat, die Kontakte damals zu löschen, konnte ich ihm das nicht glauben, sodass ich abends leider den Fehler gemacht habe, und in seinem Handy nachgeguckt habe, um mich zu vergewissern. Auf seinem Handy habe ich dann allerdings noch alte Nacktfotos der Mädels gefunden und auch die Chatverläufe waren alle noch vorhanden. Zuerst habe ich für mich behalten, dass ich in seinem Handy geschnüffelt habe und die Wahrheit kenne, und habe das Thema öfter angeschnitten und ihm quasi die Möglichkeit gegeben, mir doch noch von sich aus die Wahrheit zu sagen. Nach mehreren Wochen konnte ich das dann aber nicht mehr für mich behalten und habe ihm gebeichtet, was ich getan habe und ihn darauf angesprochen. Er blieb bei seiner Aussage, dass er es einfach vergessen hätte zu löschen, sich die Fotos nie wieder angeschaut hat und dass es ihm leid tut. Für mich macht es die Tatsache, dass er es vergessen hat, aber eigentlich nicht unbedingt weniger schlimm.

Einen Tag später führten wir ein ewig langes Gespräch, in dem ich dann erfuhr, dass er auch seine beste Freundin, zu der er mittlerweile zwar keinen Kontakt mehr hat, über eine Dating-App kennengelernt hat und beide am Anfang Interesse am anderen hatten, aber dann schnell gemerkt hätten, dass sie doch nur Freundschaft wollen. Ich war von der Freundschaft zwar von Anfang an nicht begeistert und habe mir auch oft Gedanken gemacht, wenn die beiden sich getroffen haben, da seine beste Freundin nicht immer treu war, aber mir wurde immer gesagt, ich würde vollkommen übertreiben und ihm zuliebe habe ich die Freundschaft letztendlich akzeptiert. Für mich ist diese Info nun allerdings wie ein zweiter Vertrauensbruch, da ich immer im Glauben gelassen wurde, meine ganzen Sorgen wären total unbegründet etc.

Nun meine eigentliche Frage: Wie würdet ihr reagieren? Was haltet ihr davon, wenn ihr das als Außenstehender lest? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen? Mir würde es sehr helfen, sich ein bisschen darüber auszutauschen!

Danke im Voraus, vor allem dafür, dass ihr euch den langen Text durchgelesen habt!

...zur Frage

Piercing mit 11 Jahren?

Ich hab ein Helix Piercing und wollte mir in der nächsten Zeit unten noch ein normales 2. Ohrloch machen, links und rechts. Meine Mum hat sich letztens ein zweites Helix gestochen, unter ihrem alten.

Und meine Schwester (11 Jahre) hat vor einem Monat auch eins oben bekommen. Und die hat das jetzt bei meiner Mutter gesehen mit dem 2. und will auch noch eins. Meine Mutter ist voll locker und will ihr das auch erlauben.

Mich nervt das total. Obwohl meine Schwester es ja eigentlich meiner Mutter "nachmachen" will und nicht mir. Ich hasse es generell wenn jemand etwas nachmacht, ich wollte das alleine haben, mit den Ohr Piericngs. Und nicht, dass gleich jeder aus meiner Familie alles nachmacht. Meine Schwester war früher die erste die gesagt hat "iih, ich hasse Piercings" und jetzt .. noch eins und noch eins.

Die Leute im Piercingstudio haben meine Schwester das erste Piercing auch ohne weiteres einfach gestochen. Dürfen die das eigentlich obwohl sie erst 11 Jahre ist?!

Was soll ich machen, dass es mich nicht mehr so krass nervt, dass meine Schwester jetzt auch noch welche bekommt? Die wollen nicht mal auf ihren Geburtstag im April warten. -.- grgrgrr.

Hoffe jemand versteht mich. xd LG

...zur Frage

mama ist sauer, weil ich mir mit 19 ein piercing hab stechen lassen - übertrieben?!

hey ihr :) ich bin 19 (in 4 monaten aber schon 20), seit fast 1 jahr von zuhause ausgezogen (wohne ca. 350 km von zuhause weg) und hab mir vor 2 wochen ein helix piercing im ohr professionell beim piercer stechen lassen. es ist auch bisher alles super verheilt, ich hatte keine komplikationen. nur da ich weiß, dass meine mutter nicht so begeistert von ohrlöchern ist (sie ist schon über 60 jahre alt und hat selbst kein ohrloch), hab ich ihr heute schonend über's telefon mitgeteilt, dass ich nun ein weiteres ohrloch habe. und sie macht total das drama draus: schimpft mich als asozial, auf was für ein niveau ich mich herab begeben würde, dass ich dumm sei und mich von hässlichen modetrends blenden lassen würde um aufmerksamkeit zu erhaschen usw. dann musste sie weinen und hat einfach aufgelegt. jetzt hab ich voll das schlechte gewissen und ehrlich gesagt finde ich, dass sie übertreibt mit ihrer reaktion - aber genau DIE reaktion habe ich erwartet und deshalb hab ich ihr nicht schon vorher was gesagt :/ was denkt ihr über ihre reaktion? danke schon mal :)

...zur Frage

Wird sich die Initiative "Tattoofrei" durchsetzen?

Im Internet gibt es eine Gruppierung, die immer regeren Zulauf findet und langsam beängstigende Ausmaße annimmt. Diese Gruppe plädiert für ein Tattooverbot, und zwar bundesweit, angeblich um die Kriminalität zu bekämpfen.

Deren Meinung nach sind Tätowierte kriminell und schlechte Eltern. Sie nennen Tätowierte "Tintlinge" und halten sich als "Reinhäuter" für etwas besseres. Am Anfang habe ich diese Bürgerinitiative noch belächelt, aber es gibt immer mehr Leute, die deren Ansichten teilen.

Gerade auch unter dem Umstand des Rechtsrucks würde es mich nicht wundern, wenn irgendwann solche Gruppierungen einmal das Sagen hätten. Davor habe ich Angst, da ich schon seit meinem 18. Lebensjahr ein Unendlichkeitszeichen am Handgelenk tätowiert habe. Das heißt, ich wäre auch Opfer derer Politik.

Was glaubt ihr, wird sich solch eine Gruppierung durchsetzen und könnte es in der Bundesrepublik jemals ein flächendeckendes Tattooverbot geben?

...zur Frage

Tattoo - wie erklärt man dies am besten seinen Eltern...?

Hallo Community,

da es bei mir vor kurzem zum Jobende kam und ich wieder suchend bin (hoffe ich finde bald was) kann es diesen Sommer bei mir zu einem interessanten "Outing" kommen (die Eltern wohnen noch bei mir, bisher habe ich noch keine adequate Wohnung gefunden, die ich mir leisten kann).

Und zwar habe ich ein Tattoo auf der Wade, so groß, dass es nicht zu übersehen ist. Ich frage mich nun, wie ich es meiner Mutter sagen sollte (oder einfach gar nix sage, kurze Hose anziehe und darauf warte, was sie sagt). Ich muss dazu sagen, meine Eltern sind was Tattoos angeht absolut voreingenommen. Sprüche wie "das machen nur Knastis", "das ist dumm", "das ist Körperverschandelung" etc. kommen zu Hauf, wenn ich das Thema mal anreiße. Es ist aber halt mein Körper und da können die mir ja nicht alles vorschreiben. Habe das Teil ja nun auch auf der Wade und es geht nicht mehr weg.

Ich weiß, dass meine Mutter kein Problem damit hätte, wäre ich vom anderen Ufer. In der Beziehung ist sie total tolerant - nur bei Tattoos nicht.

Ich habe mir überlegt, dass ich es ihr so sage, dass ich anspiele, dass ich schon seit Jahren anders bin, schon oft diverse Andeutungen gemacht habe und dementsprechend halt andeute, als könne man meinen ich sei homosexuell. Ich habe in den letzten vier Jahren auch desöfteren das Thema angeschnitten udn immer wieder mal versuch drüber zu reden. Meine Mutter hat wohl nie Verdacht geschöpft und weiß auch nichts von meinen Tattoos. Jedenfalls würde ich es so hindrehen, als würde sie meinen, ich wäre schwul. Meine Mutter würde dann erwarten ich wäre es und ich würde dann sagen, dass ich lediglich tätowiert bin und sie weiterhin eine Chance auf leibliche Enkelkinder hat.

Was sagt ihr dazu? Oder wie habt ihr euren biederen Eltern das mitgeteilt? Und wenn jemand vorschlägt "trag im Sommer doch lange Hosen" - no way. In der Hinsicht bin ich im Sommer wie Charlie Harper.^^ Wäre für eure Ratschläge dankbar, vielleicht gibts ja noch eine elegantere Lösung, wie man die Eltern vorsichtig darauf einstimmen kann.

...zur Frage

Zungenpiercing mit 18 - Eltern sind total dagegen?

Hallo, ihr Lieben! Ich möchte mir sehr bald ein ZP stechen lassen. An sich kein Problem, ich bin 18 und habe mir das gut überlegt und bin mir sicher, dass ich den Schritt wagen möchte.

Meine Eltern verbieten (können sich ja auch garnicht mehr) mir das Piercing nicht, aber immer wenn ich das Thema anschneide bekomme ich zu hören, wie ekelhaft und assozial das denn wäre und dass ich mein Gesicht entstellen würde. Danach werde ich den Rest des Tages gemieden und/oder erhasche enttäuschende Blicke von Ihnen.

Sie wissen noch nicht mal etwas über dieses Piercing, denn sie holen immer die alten Märchen hoch, zum Beispiel, dass ich mein Geschmackssinn verliere oder meine Zunge danach gelähmt ist. Ich habe schon oft versucht Ihnen zu erklären, dass das nicht stimmt, aber sie schalten sofort auf Stur. Als wären sie die Tochter und ich die Eltern.

Befinde mich nun in einer Zwickmühle: Auf der einen Seite möchte ich wirklich SEHR GERNE ein ZP, aber auf der anderen Seite möchte ich nicht, dass der Haussegen schief hängt.

Wäre lieb, wenn ihr mir eure Meinung dazu hier lassen könntet. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?