Interpretation oh man :S

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohje, wir hatten letztes Jahr zur gleichen Kurzgeschichte eine Interpretation schreiben müssen.

Ich finde im 3. Absatz hast Du zu viel Nacherzählung betrieben. Gut, ein bisschen Nacherzählung ist nicht falsch, aber ich finde da fehlen die Interpretationen. Also wieso reagiert die Tochter so darauf? Was genau nervt Sie an ihrer Mutter. Außerdem fehlt da was GAAANZ wichtiges. Oder ist es an der Stelle schon zu Ende, wo sie eine Wohnung sucht? Danach sucht Sie nämlich in Läden, die eigentlich gar nichts mit Wohnungsvermittlungen zu tun haben und ganz am Schluß, als Sie wieder in ihrem Zimmer ist und es dunkel ist, würde Sie am liebsten Brüllen.

Also wenn die erwähnten Stellen nicht dabei sind, dann vergiss es. Aber falls doch, dann muss das UNBEDINGT erwähnt werden. Der Rest ist in Ordnung. Ich hätte einen anderen Schluß geschrieben, weil ich den letzten Teil miteinbezogen hätte. Die Interprätation der verwendeten Sprache finde ich sehr gelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Subtrop
09.10.2011, 20:06

Ich hatte einfach keine lust mehr :) deswegen fehlt was naja ich bin schon zufrieden das es einigermaßen ok ist :)

0

Hier ein paar Verbesserungsvorschläge die mir aufgefallen sind :

  1. Der Kernsatz ist zu kurz, es fehlen Informationen wie z.B Fundort, Veröffentlichung (Jahr) etc.
  2. Als zentrales Thema würde ich anstatt "geht es um eine Tochter, die genervt von dem Verhalten ihrer Mutter ist." lieber um Mutter-Tochter Probleme schreiben.
  3. Im ersten Teil der Interpretation (Inhaltsangabe) musst du darauf achten, dass du im Präsens bleibst! 4.Mehr Konjunktionen einbringen, dann wirken die Sätze nicht so abgehackt. 5.In der Inhaltsangabe dürfen keine Zitate benutzt werden, dafür solltest du diese im Teil der Interpretation einbringen! 6.Die Inhaltsangabe ist länger als die Interpretation, die sollte aber eigentlich deutlich länger sein.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Subtrop
09.10.2011, 20:05

nein die interpretation ist der längere part :S hast du vielleicht nicht bemerkt :S

0

Hi, ich musste auch eine inhaltsangabe+ interpretation zu dieser geschichte schreiben. Falls du Hilfe brauchst guck einfach hier vorbei : Augenblicke von Walter Helmut Fritz - Analyse http://dokumente-online.com/augenblicke-von-walter-helmut-fritz-analyse.html Diese Seite hat mir persönlich sehr geholfen bei meiner Interpretation zu der Kurzgeschichte. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Subtrop
20.09.2015, 14:11

4 Jahre zu spät haha

0

Was möchtest Du wissen?