Interpretation oh man :S

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohje, wir hatten letztes Jahr zur gleichen Kurzgeschichte eine Interpretation schreiben müssen.

Ich finde im 3. Absatz hast Du zu viel Nacherzählung betrieben. Gut, ein bisschen Nacherzählung ist nicht falsch, aber ich finde da fehlen die Interpretationen. Also wieso reagiert die Tochter so darauf? Was genau nervt Sie an ihrer Mutter. Außerdem fehlt da was GAAANZ wichtiges. Oder ist es an der Stelle schon zu Ende, wo sie eine Wohnung sucht? Danach sucht Sie nämlich in Läden, die eigentlich gar nichts mit Wohnungsvermittlungen zu tun haben und ganz am Schluß, als Sie wieder in ihrem Zimmer ist und es dunkel ist, würde Sie am liebsten Brüllen.

Also wenn die erwähnten Stellen nicht dabei sind, dann vergiss es. Aber falls doch, dann muss das UNBEDINGT erwähnt werden. Der Rest ist in Ordnung. Ich hätte einen anderen Schluß geschrieben, weil ich den letzten Teil miteinbezogen hätte. Die Interprätation der verwendeten Sprache finde ich sehr gelungen.

Ich hatte einfach keine lust mehr :) deswegen fehlt was naja ich bin schon zufrieden das es einigermaßen ok ist :)

0
@Subtrop

Naja, falls es darauf eine Note gibt, gibt das schon einen dicken Notenabzug, weil der wohl wichtigste Teil ausgelassen wurde und wegen der Nacherzählung (wobei, kommt ganz auf den Lehrer an). Aber ich kann dich schon verstehen. Ich hasse es Interpretationen zu schreiben. *g

0
@Chiyomi

Ja, es ist nur ne einfache Hausaufgabe die ich grade zusammen gebastelt habe ;)

0

Hier ein paar Verbesserungsvorschläge die mir aufgefallen sind :

  1. Der Kernsatz ist zu kurz, es fehlen Informationen wie z.B Fundort, Veröffentlichung (Jahr) etc.
  2. Als zentrales Thema würde ich anstatt "geht es um eine Tochter, die genervt von dem Verhalten ihrer Mutter ist." lieber um Mutter-Tochter Probleme schreiben.
  3. Im ersten Teil der Interpretation (Inhaltsangabe) musst du darauf achten, dass du im Präsens bleibst! 4.Mehr Konjunktionen einbringen, dann wirken die Sätze nicht so abgehackt. 5.In der Inhaltsangabe dürfen keine Zitate benutzt werden, dafür solltest du diese im Teil der Interpretation einbringen! 6.Die Inhaltsangabe ist länger als die Interpretation, die sollte aber eigentlich deutlich länger sein.

nein die interpretation ist der längere part :S hast du vielleicht nicht bemerkt :S

0

Brauche dringend Hilfe bei einem Cartoon in Englisch?

Ich schreibe morgen eine Klausur in Englisch und muss einen Cartoon interpretieren.

Er ist von Patrick Chappotte. Wie das Bild aussieht ist im Grunde gar nicht so wichtig. Der eine Typ bekommt gesagt, dass er gefeuert ist. Ein anderer Typ lunscht um die Ecke und sagt: "Als Arbeiter hast du es jetzt schwer, aber als Aktionär solltest du dich glücklich schätzen." Ich habe keine Ahnung, warum er sich glücklich schätzen sollte, wenn er gesagt bekommt, dass er gefeuert ist. Der Cartoon hat übrigends mit Globalisierung zu tun.

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Über welche Kurzgeschichte von Wolfgang Borchert kann man eine gute Interpretation schreiben?

Bin auf der Suche....Kriterium: Trümmerliteratur (Kurzgeschichte - Nachkriegszeit), Autor - Wolfgang Borchert "Nachts schlafen die Ratten doch" und "Die drei dunklen Könige" habe ich schon. Kennt noch wer gute Geschichten?

...zur Frage

Kurzgeschichte Interpretation individuell

Wir müssen in Deutschzu einer Kurzgeschichte eine Interpretation schreiben, nun hab ich das Problem dass ich von der Realschule auf das TG gewechselt habe und einen individuellen anfang und ende schreiben muss. Dies ist aber nicht das größte Problem, denn wir dürfen am ende nicht mehr "Meiner Meinung nach" und so ähnlich schreiben, da dies total falsch ist. Wie beginne ich num mit einem ende und wie sieht ein guter Anfang aus, im internet fand ich nichts über individuellen anfang und ende. ps die Kurzgeschichte heißt "Die Tochter" Danke

...zur Frage

Bitte Bewerten Interpretation einer Kurzgeschihcte

Hallo, ich schreibe Dienstag in Deutsch eine Interpretation einer Kurzgeschichte. ich besuche dei 9. Klasse einer Realschule. Hier einige Punkte! <3


Interpretation

Einleitungssatz

In der Kurzgeschichte ,,Der Busfahrer“ von Pia Fröhlich geht es um einen Busfahrer, den das Herz von einer nur äußerlich bekannten Frau gebrochen wird.

Inhaltsangabe

Ein Busfahrer Beobachtet eine Frau im Bus. Als er wieder einmal die Frau von der Bushaltestelle abholen möchte sieht er sie mir einen Anderen Man küssen. Daraufhin fährt der Busfahrer weiter.

Erzählabsicht

Der Autor möchte mit der Kurzgeschichte ausdrücken, dass man nicht zu naiv und Schüchtern sein soll, denn sonst kann man schnell eine Chance verpassen. Der Busfahrer z.B hat sich nur in das Äußere dieser Frau verliebt, und nicht in den Inneren werten der Frau. Am ende hat die Frau einen Freund und der Busfahrer ist Geknickt.

Merkmal: Abrupter beginn

Kurzgeschichten haben in der Regel immer einen Abrupten beginn. Bei einem Abrupten beginn setzt die Handlung unvermittelt ein. Es fehlen einleitende Angaben zu Ort, Zeit und Personen der Erzählung. In unserer Kurzgeschichte erfahren wir nicht, wie der Busfahrer heißt, wie er aussieht, wie Spät es ist, an welchen genauen Ort es stattfindet. Wir wissen nur, dass es eine Busfahrer ist der in einer ebenfalls ,,namenlosen“ Frau verliebt ist.

Merkmal: Ein kurzer Lebensausschnitt

Kurzgeschichten zeigen meist nur einen kurzen Lebensausschnitt. Sie leifern nur einen kurzen Einblick in das Leben der Hauptpersonen. In der Kurzgeschichte ,,Der Busfahrer“ ist es nur ein kleiner abschnitt nicht mal länger als 5-10 Minuten. Er fährt zu Bushaltestelle sieht die zwei küssen und fährt wieder weg.

...zur Frage

Aus welchem Film ist diese Szene (ich glaub es war ein Horrorfilm)?

Ein Mädchen geht zu seinen Eltern und sagt sie kann nicht schlafen, weil da ein Mann in ihrem Zimmer ist. Der Vater geht darauf hin ins Zimmer seiner Tochter und beruhigt sie und sagt, dass sie sich das nur eingebildet hat. Der Vater verlässt dann das Haus, und ein Mann kommt dann wirklich aus dem Schrank und hält Mutter und Tochter fest.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?