Interpretation Kurzgeschichte streuselschneckr?

1 Antwort

Leider kenne ich die (!) KG nicht. Vielleicht helfen dir dennoch allgemeine KG-Tipps ?!

Die Analyse-, Interpretations-Kriterien:

- keine Einleitung, direkt im Geschehen,

- offener Schluss,

- Spannungsbogen, Höhe-, Wendepunkt (im Drama "Peripetie" = umschlagende Handlung),

- Montage-Technik (Vor- und Rückblenden),

- Sparsamkeit der Sprache bis hin zu beabsichtigter Monotonie, WEIL (!!) :

- Alltagsgeschehen (also Alltagssprache),

- oft Anonymität der Hauptfiguren (er / sie / der Mann / die Frau),

- manchmal (!!) extrem kurze Sätze, Halbsätze ---> Fetzenstil besonders bei Borchert ("Trümmer-Literatur"),

- Wortwiederholungen, rhetorische Mittel.............

u.v.a.m. ....

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?