Bitte Bewerten Interpretation einer Kurzgeschihcte

3 Antworten

Für alle die eine Lösung haben wollen:

Textbeschreibung: Der Busfahrer

In der
Kurzgeschichte von Pea Fröhlich, geht es um einen Busfahrer, der sich in einen
weiblichen Fahrgast verliebt hat, aber sich nicht traut sie anzusprechen.

Das
Highlight des Tages für den Busfahrer ist, wenn ein ganz bestimmter Fahrgast in
den Bus einsteigt. Sie fährt jeden Morgen fünf Stationen mit dem Bus. Er ist in
die Frau verliebt, aber er hat Angst sie anzusprechen, da er befürchtet, dass
sie dann die Arbeitsstelle wechseln oder umziehen würde. Dieses Mal verpasst
sie den Bus, weil sie von einem Mann geküsst wird.

Der
Wendepunkt der Geschichte ist mit dem Satz „Diesmal sah er sie schon von
weitem.“   (Z. 12) erreicht, da das Wort
„diesmal“ darauf hindeutet, dass etwas anderes passiert als sonst. Sie steht
mit einem Mann an der Bushaltestelle, der den Arm um sie legt und sie küsst.

Die
Geschichte spielt in einem Bus, der der Arbeitsplatz des Busfahrers ist. Es
enthält keine konkreten Zeitangaben über das Geschehen, da es zu jedem
Zeitpunkt geschehen kann. Der Zeitraum des Geschehens erstreckt sich mindestens
über ein Jahr, da der Busfahrer genau weiß, was die Freu im Winter und was sie
im Sommer trägt. Die Autorin verwendet einmal das Stilmittel der Rückblende (Z.
2-12), damit man genauer erfährt, wie viel der Busfahrer für die Frau empfindet
und diese „Beziehung“ besser verstehen kann. In der Rückblende beobachtet der
Busfahrer die Frau genau durch den Rückspiegel und erfährt so wie sie aussieht,
was sie macht und zieht Rückschlüsse wie sie sich fühlt. Eine der zwei Hauptpersonen
ist der Busfahrer. Er beobachtet die Frau jeden Tag durch den Rückspiegel, aber
da er sehr schüchtern ist, hat er Angst davor sie anzusprechen (Z. 8-10). Die
zweite Hauptperson ist die Frau. Die Frau steigt täglich zur gleichen Zeit in
den Bus ein, da sie vermutlich zur Arbeit fährt. Achtet sehr auf ihr Äußeres
und ist deshalb immer modisch und gepflegt gekleidet. Während der Busfahrt
liest sie oder schaut aus dem Fenster (Z. 3). Der Busfahrer fühlt sich zu der
Frau hingezogen. Die Frau ist dem Busfahrer äußerlich sehr vertraut. Er glaubt
zu wissen wie es ihr geht. Er bildet sich ein, dass sie sich mit Absicht immer
so hinsetzt, dass er sie im Rückspiegel sehen kann. Die Frau allerdings nimmt
den Busfahrer nicht wirklich wahr. Die Frau wirkt sehr glücklich, als sie den
Man an der Bushaltestelle küsst. Der Busfahrer ist als er dies gesehen hat
total deprimiert, da genau das eingetroffen ist was er befürchtet hat.

Die
Geschichte wird von einem personalen Erzähler erzählt. Er erzählt nur, was der Busfahrer
denkt, wie er sich fühlt und was er weiß. Was die Frau denkt, weiß man nicht.

Alle Sätze
im Text, die das Handeln der Frau beschreiben sind mit Zeitangaben versehen,
z.B. Im Winter (Z. 4), Im Sommer (Z. 5), einmal (Z. 6), diesmal (Z. 12) usw.                                      Die Geschichte besteht mit Ausnahme des Satzes
„Diesmal sah er sie schon von weitem“   
(Z. 12) aus Satzreihen und Satzgefügen. Die Personen werden mit den
Personalpronomen bezeichnet, mit Ausnahme des Mannes, der die Frau küsst. (Z.
13-14)

Wenn ich die
Autorin recht verstehe, dann will sie uns mit dieser Geschichte zeigen, dass es
in einigen Situationen wichtig ist sich zu trauen jemanden anzusprechen, auch
wenn es nicht immer einfach ist. Die Kurzgeschichte macht deutlich, dass man
nicht verschlossen oder schüchtern sein darf, wenn man verliebt ist. Die Frau
in der Kurzgeschichte konnte es ja auch gar nicht wissen, was der Busfahrer für
sie empfindet, sonst wäre die Geschichte mit Sicherheit anders ausgegangen.

Ich finde,
dass die Autorin solch eine Situation sehr gut beschrieben hat. Man kann viel
von der Geschichte lernen. Ich denke, dass jeder von uns schon einmal in so
einer ähnlichen Situation gewesen ist und jeder kann das auch bestätigen, dass
es nicht einfach ist sich zu überwinden und einfach jemand abzusprechen. Aber
wer es gewagt hat stellt fest, dass es gar nicht so schlimm ist, wie man es
sich vorstellt.

Das Ist die Kurzgeschichte

Der Busfahrer ( Pea Fröhlich)

Er wusste, dass sie an der nächsten Station einsteigen würde und freute sich. Wenn Platz war, saß sie immer so, dass er sie im Rückspiegel sehen konnte. Meistens las sie, manchmal schaute sie auch auf die Straße. Er konnte an ihrem Gesicht ablesen, ob es ihr gut ging. Im Winter trug sie einen braunen Pelz mit einem passenden Käppchen und im Sommer weiße oder blaue Kleider. Einmal hatte sie die Haare aufgesteckt,es stand ihr nicht und jemand musste es ihr gesagt haben, denn am nächsten Tag sah sie wieder aus wie sonst. Sie war ihm sehr vertraut, und er hätte sie gerne angesprochen, aber er wagte es nicht. Er fürchtete sich nur davor, dass sie einmal nicht mehr einsteigen würde. Vielleicht, dass sie die Arbeitsstelle wechselte. Für ihn war das die schönste zeit am Tag, die fünf Stationen, die sie immer mit ihm fuhr. Diesmal sah er sie schon von weitem. Sie stand da und lachte einen Mann an, der den Arm um sie gelegt hatte. Sie verpasste das Einsteigen weil der Mann sie küsste.

du schreibst das er sie abholen will..aber so wie ich das versteh will er das doch garnicht... schreib noch mehr wie sich der mann fühlt und wie er die frau sieht und das er wirklich in sie verliebt ist....und in der einlietung würd ich schreiben: die kurzgeschicthte der busfahrer von pia fröhlich handelt von einem mann der sich unglücklich in eine frau aus seinem bus verliebt hat und diese aber dabei beobachtet, wie sie einen andren küsst

und schreib auf KEINEN FALL : in der kuzgeschichte GEHT ES UM!!

'Gehalt' am Ende einer Kurzgeschichte - Wie schreibt man das?

Hallo ihr :) Ich schreibe am Dienstag eine Kurzgeschichten Interpretation und muss als Schluss eine Aussage und einen 'Gehalt' formulieren. Erklärt hat der Super Lehrer allerdings nicht wie das gehen soll. Könnt ihr mir bitte helfen und in ein paar Stichworten vielleicht mal kommentieren was ein Gehalt ist und was da alles reingehört? :)

...zur Frage

Kann mir jemand helfen muss eine Hausarbeit schreiben?

Ich muss eine Hausarbeit in Ethik schreiben. Eine Interpretation ungefähr eine din A4 Seite oder min. 3/4 Din A4 Seite. Der Satz den ich Interpretieren muss lautet: Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.

Bitet Hilfe.

...zur Frage

Physik Aufgabe Leistung Auto?

Ein Fahrzeug mit einer Masse von 1000 kg fährt miteiner konstanten

Geschwindigkeit von 100 km/h einen Berg mit einer Steigung von 10% hinauf.

Die gesamte Reibungskraft (Rollreibung plus Luftwiderstand), die auf das

Fahrzeug wirkt, beträgt 700 N.Welche mechanische Leistung muss

der Motor aufbringen?

Leistung ist ja = Arbeit / Zeit. Aber ohne die Stecke komme ich ja nicht auf die Arbeit :s

Ich brauche nicht die Lösung die habe ich selber. Eher einen Denkansatz :)

Vielen dank im Vorraus :)

...zur Frage

Kurzgeschichte aus der Nachkriegszeit interpretieren (Wolfgang Borchert)

Hallo,

was muss man bei Kurzgeschichten der Nachkriegszeit besonders beachten? also für die interpretation. & welche Kurzgeschichte von Wolfang Borchert wäre für eine Interpretation in der neunten klasse geeignet? also nicht zu lang, da nur 90 minuten zeit sind.

Danke :)

...zur Frage

welche kurzgeschichten könnte in einer arbeit vorkommen.

hallo, ich schreibe demnächst eine Arbeit über interpretation einer kurzgeschichte. Könnte jemand mir ein paar wichtige kurzgeschichten die jemand kennt oder in einer Arbeit vorkamen schreiben? Das wäre nett. ( bin in der 9 Klasse) Danke im vorraus. LG

...zur Frage

Kurzgeschichte gesucht!

Hey

Ich schreibe bald eine Arbeit über das Interpretieren von Kurzgeschichten. Heute habe ich mir vorgenommen eine Interpretation zu schreiben. Ich kenn aber eigentlich gar keine Kurzgeschichten und weiß daher nciht was ich für eine nehmen soll.Die Kurzgeschichte sollte von Beziehungen handeln ! Kenn jemand welche ? Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?