Interpretation "Erwachsen sein"

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erwachsen sein heißt leider auch oft, den Blick für das Wesentliche zu verlieren ;-(

Respekt - Danke für Deine Entscheidung!

0

Das ist doch Quatsch.. Jeder hat eine andere Ansicht des Erwachsenseins..

Für manche reicht es schon, einige Rechnungen selber zu zahlen, bzw. 18 zu sein..

Für andere gehört noch so vieles dazu..

Nun ja, trotzdem kam dieser Quatsch in der Prüfung dran.

0
@Luardya

Wohl mehr die Herrschaften vom Kultusministerium.

0
@Nathalie95

Wie auch immer. Meiner Meinung nach kann man so eine Frage nicht richtig beantworten..

0

Ich will einfach nur abhauen und nie wieder zurück kommen. Hattet ihr sowas auch?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10 Klasse einer Realschule. Ich habe eigentlich alles was ich brauche, eine Familie, die mich liebt, ein Dach über dem Kopf und sollten eigentlich glücklich sein. Bin ich aber seit einem Jahr nicht.

Ich habe so einen riesen Freiheitsdrang. Mich macht das immer wütend, wenn meine Eltern für mich was bestimmen. Das fängt schon damit an, dass ich sauer bin, wenn ich von meinen Eltern für alles eine Unterschrift brauche und die Lehrer wenn sie ein Problem mit mir haben bei meinen Eltern anrufen, statt mit mir drüber zu reden.

Allgemein hasse ich es, wenn man mir Vorschriften macht, wenn ich meine Eltern fragen muss ob ich raus gehen darf, wenn mir Lehrer sagen, wie ich etwas zu erledigen habe.....

Ich bin bereit Verantwortung zu übernehmen, ich bin fast erwachsen, ich weiß was richtig oder falsch ist und brauche keine Menschen, die mich ständig kontrollieren und die Vollmacht über mich haben.

Ich will frei sein! Ich träume schon seit einem Jahr davon aus der Gesellschaft auszusteigen und in ein buddhistisches Kloster zu ziehen, aber das geht natürlich nicht so einfach.

Ich weiß man muss Verantwortung übernehmen, aber ich will nicht das andere nur weil ich unter 18 bin über mich bestimmen können.

Ich will das meine Mutter, statt "Du gehst jetzt mit dem Hund" "Könntest du bitte mit dem Hund gehen?" sagt und meine Lehrer, stat "Du erledigst diese Aufgabe genau auf diese Art und Weise" "Das ist das Thema, du darfst selbst entscheiden, wie du das Thema angehst". Ich will das meine Eltern mir Vertrauen und nicht kontrollieren ob ich für die Schule lerne. Ich weiß selber, wie wichtig das ist und das ich was dafür tun muss.

Das macht mich immer richtig traurig. Ich fühle mich wie eine Marionette, über die Eltern bestimmen dürfen und die dadurch auf einen bestimmten Weg gedrängt wird.

Ich bin gefangen. Ich habe nicht das Recht einfach mal für 2 Tage Zelten zu gehen ohne Erlaubnis, wenn meine Eltern meinen ich brauche mit einer 3 in Mathe Nachhilfe, dann muss ich da hin, wenn ich sage ich will nach der Schule eine bestimmte Ausbildung machen, dann müssen auch da meine Eltern zustimmen. Das heißt meine Eltern bestimmen mit welchen Weg ich gehe. Wenn ich sage ich will von meinem selbst erarbeitetem Geld Yoga anfangen, müssen sie auch da zustimmen. Meine Eltern dürfen durch Erziehung entscheiden, welche Werte ich haben soll usw...

Man darf in diesem System keine selbstständige Entscheidung treffen, wenn man U18 ist.

Hattet ihr das auch? Ist das nur eine Phase? Ich will einfach komplett frei sein....

Danke

...zur Frage

Beatles Eigenschaften?

Es heißt die Beatles sind frech woran erkennt man das? Es heißt sie vertreten die Jugendkultur und sie sind schlagfertig aber zugleich auch erwachsen und reif. Woran erkennt man das?

...zur Frage

Ist als Erwachsener alles nur noch ernst und nichts macht mehr Spaß?

Hallo!

Wenn man Erwachsen wird, dann muss man ja Verantwortung übernehmen, auf eigenen Beinen stehen, Probleme bewältigen ist dauernd Stress ausgesetzt hat Verpflichtungen...

Da stellt sich mir die Frage, ob es überhaupt Spass macht, erwachsen zu sein?

Was bitte, ist der Reiz, daran erwachsen zu sein, warum sollte jemand so etwas tuen?

Klar, man verdient dann sein eigenes Geld und kann es ausgeben wie man will, aber dass ist doch das einzige oder?

Ich sehe da überhaupt keinen Platz mehr für "Blödsinn machen" einfach mal Spaß haben, Dinge ungezwungen machen...

Es fühlt sich einfach nur alles ernst, und schwer an!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?