INTENTION Aus dem Leben eines Taugenichts?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, ich kenne das Buch noch... :)

Dass du "echt keinen bloßen Schimmer" hast, ist durchaus verständlich. Dein Lehrer wohl auch nicht.

Die neueste Forschung in Deutschland und Frankreich hat nämlich herausgefunden, dass Eichendorff mit dieser scheinbar unscheinbaren Novelle einen höchst anspruchsvoll-hintergründigen (chiffrierten) Text geschrieben hat, der auf verschiedenen Ebenen zu lesen ist.

Daraus erhellt, dass es symbolisch um die Geschichte der deutschen Literatur seit dem Mittelalter bis zur Moderne geht - mit Einblicken in die gehasste frz. Aufklärung - (die Figuren verweisen also auf Gestalten der deutschen Literatur), das Ganze aus der Perspektive eines nicht institutionell gedachten Christentum.

 

 

alibaba163 29.11.2016, 22:53

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort👍

PS: Keinen blassen Schimmer haben ist schon richtig🙈

1
achwiegutdass 29.11.2016, 23:43
@alibaba163

1. Otto Eberhardt: Eichendorffs Taugenichts – Quellen und Bedeutungshintergrund. Untersuchungen zum poetischen Verfahren Eichendorffs. Königshausen und Neumann, Würzburg 2000.

2. J. von Eichendorff : De la vie d’un Vaurien.Traduction nouvelle, introduction et notes, Éditions des Belles Lettres, Paris 2013 (s. die ausführliche Einführung, in der die Arbeit von Eberhardt zusammengefasst und weiter geführt wird).

0

Was möchtest Du wissen?