Infos über Siebenten-Tag-Adventisten?1!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Zweck des Geschlechtsverkehres ist die Zeugung, Sexualpraktiken die diesem Zweck nicht dienen koennen sind Suende bzw. Unzucht, darunter gehoert jeglicher Anal-und Oralverkehr, die Homosexualitaet sowieso. Sexualitaet ist nur im Rahmen einer Ehe als vor Gott angenehm zu betrachten. Darin stimmen Adventisten mit den meisten anderen Konfessionen ueberein. Fraglich ist nur, ob Sex am Sabbat erlaubt oder verboten ist. http://www.sta-forum.de/forum/board1-allgemeines/board84-gesellschaft/board88-politik-und-wirtschaft/702-sklaven-des-konsums Absolutes Drogenverbot, je nach Gemeinde wird dazu auch Alkohol, Kaffee, Klebstoff, Nikotin, Schokolade, Teein, Tabak und Teer gezaehlt.

Es ist falsch zu behaupten, dass der Geschlechtsverkehr ausschließlich nur der Zeugung des Lebens dienen würde. Es geht dabei um bestimmte sexuelle Praktiken aber nicht darum, dass die Sexualität ausschließlich nur der Kinderzeugung dienen würde. Das ist eine katholische aber keine adventische Position.

Genauso gibt es kein absolutes Verbot für Tee oder Kaffe.

Es gibt wohl Extrempositionen auch in anderen Punkten(z.B. absolutes Fleischverbot oder Alkoholverbot), die wir jedoch nicht in der Bibel finden. Schließlich waren die Menschen weder zur Zeit des AT noch zur Zeit des NT Vegetarierer oder, dass überhaupt kein Alkohol getrunken worden wäre Es wird jedoch vor den Mißbrauch gewarnt.

Schließlich kann man nicht biblischer als die Bibel sein. Darum sind Extrempositionen abzulehnen, die biblisch nicht begründet werden können

0
@Rose1122

Auch was die Homosexualität annbelangt gibt es darüber eine differenzierte Auffassung. Die Zeiten sind Gott sei Dank vor bei, dass die Homosexualität nur in eineseitiger Weise betrachtet wird, weil man heute weiß, dass sie nicht allein auf die Erziehung oder auf einen Mißbrauch zurück zu führen ist, sondern eine vorgegeben sexuelle Determinierung ist, die man auch therapeutisch nicht verändern kann.

Man kann deshalb solche Menschen weder von der Erlösung, noch von der Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinde ausschließen.

Letztlich müssen wird das in der letzten Konsequenz Gott überlassen, so wie Paulus schreibt:

"Richtet nicht vor der Zeit, damit nicht ihr gerichtet werdet."

Darum kann auch generell kein Urteil gefällt werden, sondern man muss sich jeweils an der Einzelsituation orientieren. (keine Pauschalverurteilung!)

0

Heute in D Monogamie, kein Sex vorher, keine Drogen, auch kein Nikotin, Missionierung ohne Aufdringlichkeit, tätige Nächstenliebe

Das sind so Stichworte die mir spontan einfallen. In einerm ihrer Gotteshäuser war ich noch nicht. Aber Gespräche habe ich mit ihnen geführt Dabei fiel mir auf dass sie nicht unbedingt darauf bestehen dass man ihnen beitritt wie es bei einigen anderen Sekten der Fall ist. Ob das nun an meinen Schriftkenntnissen und meiner Lebensführung liegt oder grundsätzlich so ist weiß ich nicht. Jedenfalls sehe ich sie hier und da Mitmenschen helfen wenn sie können ohne Theater drum zu machen.

Gerne wird vor ihnen gewarnt. Dabei habe ich bisher nur Gerüchte und Bezüge auf Zustände im Ausland mit Verweis auf andere Regeln als sie hier herrschen gehört.

Warum wird bei Sekten nur über Zeugen Jehovas gesprochen aber nicht über die Neuapostolische Kirche die doppelt so viele Mitglieder hat?

Oder die Scientology Kirche, Mormonen, Siebenten Tags Adventisten

...zur Frage

Adventisten. Was dürfen sie und was nicht?

Was dürfen Adentisten und was nicht? Habe gehört sie müssen wöchentlich in die Kirche und dürfen keine Beziehung mit einem "nicht Adventisten" führen??! Was dürfen und müssen sie außerdem?

und was sind Siebenten Tags Adventisten?

Danke für alle Antworten auf meine Fragen! :)

...zur Frage

Ich wollte fragen, was die Siebenten-Tags-Adventisten oder die Baptisten mit der Freikirche zu tun haben. Und ob es noch mehr "Arten" der Freikirche gibt?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Wieso kleiden sich die Siebenten Tags Adventisten so?

Kennen doch bestimmt viele von euch, diese Russen die immer lange Röcke tragen, Haare auch voll lang & gern mal geflochten - aber auf jedenfall immer n Zopf ! russische Freunde meinten, das sind dann die Siebenten Tags Adventisten. nur - weiß einer warum die das so tragen (müssen)? Türken haben ja auch oft Kopftücher an, aber ja wegen den Männern.. also wieso ist's bei denen auch so ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?