Informationen/ Maltipoo

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie auch bei reingezüchteten Rassehundewelpen ist es immer wichtig zu wissen, was für Elterntiere verpaart wurden. Sie sollten ein festes Wesen haben, lieb und zutraulich sein und natürlich frei von Erbkrankheiten. Das ist bei sog. Designer-Kreuzungen leider oft der springende Punkt. Verpaarungen, wo an fachtierärtzlichen Untersuchungen gespart wird, haben mit engagierter Zucht nichts zu tun - das ist einfach nur hochriskante Vermehrerei !!! Das böse Erwachen kommt dann oft beim Tierarzt, wenn Gesundheitsprobleme auftauchen.

Deshalb ein genereller Tipp an gutgläubige Käufer (von Labradoodle, Goldendoodle etc.), informieren Sie sich vor dem Kauf über die rassespezifischen Krankheiten der verpaarten Elterntiere und fordern Sie vom Verkäufer entsprechende Untersuchungsnachweise. Dafür muss man nicht unbedingt in einem Verein organisiert sein, sondern es genügt eine eindeutige Identifikationsmöglichkeit des untersuchten Hundes, er muss dafür einen Chip besitzen. Kaufen Sie keinen Welpen, wo Sie nicht sichergehen können, dass die Elterntiere frei von kostenintensiven Krankheiten wie HD, Patella etc. sind. Ein Auto würde ja auch niemand ohne Tachoeinheit kaufen wollen...

Für alle MALTIPOO-Freunde: wir planen für Anfang 2012 einen Wurf mit zwei bezaubernden Vertretern ihrer Rasse. Beide Tiere sowie ihre Vorfahren können erstklassige Untersuchungsergebnisse vorweisen (PRA-A, PL und Katarakt frei), sind sehr sanft von ihrem Wesen, aber auch lern- und spielfreudig. Was für uns ausserdem wichtig ist - beide Eltern haben keinen unschönen Tränenfluss. Allein vom tollen Wesen der beiden ausgehend, erwarten wir einen traumhaften Wurf.

Schöne Grüße,

Fam. Ernst

Maltipoos sind Kreuzungen, die von verantwortungslosen Menschen in die Welt gesetzt werden, die nur Geld verdienen wollen. Finger weg von solchen Vermehrungen! Diese Tiere haben keinerlei Gesundheitszeugnis, eine "Zucht" gibt es nicht, nur sinnlose Vermehrung nach dem Aussehen und für Geld.

http://www.hunde.de/hund/hunderassen/546/maltipoo.html

Allgemein

Der Maltipoo ist eine Kreuzung aus Pudel und Malteser, was ihm das Erscheinungsbild dieser beiden Rassen verleiht. Er ist ein sehr kleiner und vornehmer Hund. Sein Haar ist mittellang und glatt bis gewellt.

Charakter

Dieser Hund gilt als besonders leicht zu erziehen, auch wenn er äußerst aufgeweckt und spielfreudig ist. Seine Intelligenz macht ihn zudem zu einem sehr beliebten Begleiter. Aufgrund seines Misstrauens gegenüber Fremden kann er auch als Wachhund eingesetzt werden.

Es ist ein Hund von mittlerer Größe.

Was möchtest Du wissen?