Industriekauffrau und Autohaus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du in einem Autohaus arbeiten möchtest, ist eine Ausbildung zur Automobilkauffrau oder aber auch zur Groß- und Außenhandelskauffrau sinnvoll.

sehr unwahrscheinlich das ein Autohaus einen Industriekaufmann sucht, aber sachen gibs die gibs gar nicht ;)

Hallo,

wenn du bereits Industriekauffrau bist, kannst du dich sicher auch in einem Autohaus bewerben. Kaufmännische Ausbildungen haben vieles gemeinsam, da solltest du also mit deiner Ausbildung schon Chancen auf eine Anstellung haben.

Wenn es darum geht, erst eine Ausbildung zu absolvieren: Im Autohaus bietet sichda eher die Ausbildung zum Automobilkaufmann /-frau an. Automobilkaufleute sind für die kaufmännischen Aufgaben im Automobilbetrieb zuständig. Dazu gehören: Rechnungen und Aufträge bearbeiten, Kunden beraten, Kfz-Zubehör verkaufen, Zulassungen und Abmeldungen vornehmen und Marketingaktionen planen und durchführen.

Für die Ausbildung zur Industriekauffrau könntest du dich z.B. bei einem Automobilhersteller oder Zulieferer bewerben. Als Industriekauffrau kaufst du Waren ein, überwachst Produktionsprozesse, planst und ermittelst den Personaleinsatz, führst Verkaufsverhandlungen mit Kunden und wickelst die Buchführung ab. Außerdem planst du Marketing- und Werbemaßnahmen und wirkst bei Personalentscheidungen mit.

 

Was möchtest Du wissen?