in echt oder in Echt?

6 Antworten

Hallo,

ich glaube, es wird kleingeschrieben, aber ich würde es tendenziell groß schreiben. In bezieht sich auf einen Ort (auch im Übertragenen), welche eigentlich immer substantivisch sind, somit wäre es "Das Echt" als Synonym zu "die Wirklichkeit". Vgl.:

Ich arbeite in Echt/in Wirklichkeit gar nicht bei der Firma XY.

Das wäre, wie geschrieben, meine Tendenz. Aber eindeutige Belege finde ich nirgends. Tatsächlich ist es aber so, dass es ein umgangssprachliches Stilmittel ist. Alternativen hierzu wären besser. Die Alternative "in R/real" klingt nicht so verwerflich, beherbergt jedoch dieselbe Problematik. Ob der Duden das wohl mal aufgreifen wird?

LG

Eigentlich gibts den Ausdruck "in echt" nicht, sondern man schreibt: "In Wirklichkeit", oder: "In der Realität". Aber wenn schon "in echt" dann klein geschrieben. Echt jetzt...;-)

Aber impliziert in nicht ein Substantiv?

1
@moosmutzelchen

Nicht notwendigerweise, s. z. B.: "Ich habe mir das gleiche Hemd nochmal in gelb gekauft."

Nichtsdestotrotz ist "in echt" kein gutes Deutsch und bspw. "persönlich" wäre viel besser.

0
@Tobias87

Dass es falsch ist, weiß ich selbst, ich bin kein Verbalkrüppel.
Aber das Gelbe ist einleuchtend.
Danke.
Schön, dass wir jetzt wissen, wie ein falscher Ausdruck theoretisch richtig geschrieben wird.

1
@moosmutzelchen

Also ich würde "in Gelb" schreiben, aber auch hier ist das Problem, dass das stilistisch unelegant ist. Und es gibt keine offizielle Regelung.

0

gar nicht "in echt"...ist falsch. formuliere lieber "tatsächlich","wirklich", "persönlich"...

bis wir uns mal sehen, oder persönlich treffen.... (in echt ist doof)

es war einfach nur ein beispiel.ich schreibe den satz da oben nicht! ich wollte es nur wissen

0

In echt wird klein geschrieben, aber persönlich würde besser passen.

Was möchtest Du wissen?