IKEA-Möbel: Gut und günstig odere billiger Scheiß?

Das Ergebnis basiert auf 57 Abstimmungen

Gut 53%
Geht so 40%
Scheiße 7%

14 Antworten

Ich hasse Ikea! Was aber leider nichts daran ändert, daß ich mir meine Küche dort kaufen mußte. Die Aufhängung der Hängeschränke ist ein Witz und ich bin froh, daß Göttergatte schon genügend Übung im Küchenaufbau, das entsprechende Werkzeug und die passenden Ideen hatte, sonst wären die Dinger heute noch nicht gerade bzw. schon längst wieder runtergekommen. Die Fronten machen Probleme, weil sie sich an bestimmten Stellen verziehen und sind auch inzwischen wieder (nach nur einem Jahr) aus dem Programm genommen worden. Allerdings wurde bisher alles problemlos umgetauscht. Mehr Erfahrung mit Ikea-Möbeln habe ich zum Glück nicht, ich bin da eher so wie aus der Werbung mit "das Kind ist nicht von Dir..."

Gut

Ich finde, es kommt auf das Produkt an. Nicht alles beim IKEA ist gut, aber wir haben einige Stücke schon seit 10-20 Jahren! (IVAR Regale)

Scheiße

Das Wahre sind die DINGER ganz und gar nicht... viel schrauben und viel unstabile Steckhölzer ect. ...

Gut

Es ist nicht alles mein Geschmack und wenn man einen Tisch für 16 € kauft, bekommt man auch einen, aber wenigstens sieht der dann eine Saison lang richtig gut aus. Für junge Leute, die ihren Geschmack erst noch finden müssen, ist dieses Konzept auf jeden Fall ideal. Für Leute, die einen etwas gehobeneren Anspruch haben, gibt es auch teure Möbel, aber die halten bestimmt auch 20 Jahre.

Gut

Früher waren Ikea Möbel für mich bessere, zusammengeschraubte Dachlatten. Mittlerweile bin ich ein Fan dieser Möbel, weil man an dem gewählten Möbelprogramm immer wieder an- und umbauen kann. Man muß wissen, dass diese Möbel nicht ewig halten, aber das ist vielleicht auch das Besondere an diesen Möbeln.

Was möchtest Du wissen?