IKEA Hemnes Sekretär, hab hier einen neuen aufgebaut und die Schaniere und Halterungen machen mir einen 6-Monate-Überlebenseindruck. Was hält der aus?

4 Antworten

Teil 2: So, das Auto ist voll, du fährst schnell mal die 44 Kilometer zu deiner Wohnung, lädst die Teile alleine aus, schleppst sie in die 4. Etage und nach einer halben Stunde kannst du wieder zu Ikea fahren und den Rest samt Freundin abholen. Wieso ist die so angepinkelt? Nein, ich habe mich wirklich beeilt, aber bei dem Verkehr und dem sch... Regen ging es einfach nicht schneller. Wie? Ach ja, Gesundheit. Hast du dich erkältet? Gut, alles ist zu Hause, das Auto habe ihr auch wieder zurückgebracht, den Schaden wird deine Haftpflichtversicherung übernmehmen (oder eher auch nicht) und nun könnt ihr den ganzen Kr am selber aufbauen. Den Sekretär schafft ihr noch, hat nur 2 Stunden gedauert, der Kleiderschrank ist morgen dran. Am anderen Tag kühlst du noch einmal schnell die Innenfläche der rechten Hand. Dumme Blase, kommt wohl vom ungewohnten Schraubendreher drehen. So, noch einen kleinen Schluck Kaffee und schon wartet der Kleiderschrank. Alles aus den beiden Paketen ausgepackt und schöne hingestellt. Nun noch die Beschlagbeute auspacken. Ach, da ist ja die Aufbauanleitung. Kann losgehen. Oh Murks, da ist ja an einem Sockelboden ein Stück abgebrochen. Kein Problem, sagt die freundliche Dame am Telefon, kommen sie mit dem Teil vorbei, wir tauschen es aus. Schreiben sie sich die gefahrenen Kilometer auf und wir geben ihnen noch das Spritgeld zurück. So, es ist Samstag, alles will in die Stadt. Du auch, zu Ikea. Nach einer Stunde bist du da und hast dir eine Nummer für die Rekla gezogen. Eine weitere halbe Stunde und du hälst den neuen Boden und dein Spritgeld in der Hand. Der Rückweg geht schnell, nur eine halbe Stunde Fahrzeit. Also kann es weitergehen. Am Nachmittag ist der Kleiderschrank schon aufgebaut und du bist so fertig, dass du glatt die Sportschau verschlafen. Ist Dir das alles Wert? Ich kaufe meine qualitätsmöbel, Made in Germany, bei meinem Möbelhändler vor Ort. Bekomme die Teile angeliefert und aufgebaut, habe keine Blasen an den Händen und finde die neuen Möbel viel schöner und haltbarer als die Teile aus Weitwegland. Nein, ich habe kein Möbelhaus.


Ich hab nun mal nicht das Geld für interlübbke übrig! Wenns nach mir alleine ginge, was es leider nicht tut, zögen in MEINE Wohnung ausschließlich Gebrauchtmöbel ein. Billiger, meist besser und oft sehr viel schöner. Doch dies ist nicht MEINE Wohnung, sondern UNSERE. Leider muss ich dann doch all zu häufig auf die Wünsche meiner besseren Hälfte hören und kaufe dann beim Skandinavier, was meist gar nicht sooo schlecht war. Nur dieser Sekretär, auf dem ich nun diesen Beitrat tippe, kommt mir nicht sehr stabil vor.

Na, wenigstens konnte ich mich mit der Stereoanlage durchsetzten, Bj 1972, fast unkaputtbar, hat damals 1-2 Brutto-Monatslöhne gekostet, heute kostet solch ein Schmuckstück und Klangwunder (nicht zu vergleichen mit dem heutigen Schrott) nur ne Kleinigkeit und ist dazu auch noch richtig stylisch.

0

Die Modelentwickler und Ingenieure bei Ikea wissen was sie machen. Ein solcher Sekretär hat lt. Produkthaftungsgesetz bei einer normalen Beanspruchung 2 Jahre zu halten, sofern ich mich nicht irre. Da die von Ikea aber zufriedene Kunden haben möchten, werden sie dafür sorgen, dass dieses gute Stück auch noch ein paar Tage länger hält. Aber berücksichtige auch, dass dieser Laden vom Umsatz lebt. Wenn dein günstiges Möbelstück also nach 3 Jahren seinen Geist aufgibt, dann musst du dir einen neuen Sekretär kaufen. Und da du ja die Möbel und die Möbelausstellung und die tollen Leute dort in der Ikeafiliale so super findest, gehst du wieder zu Ikea und kaufst dir wieder ein Teil aus verleimten und gepressten Sägespähnen mit etwas Farbe drauf. Das hält dann auch wieder 2 Jahre und länger und du stehst dann irgendwann wieder im Ikea-Shop. Wo du schon mal da bist, dann kannst du ja auch direkt noch ein paar schöne Blumen mitnehmen, irre günstig, und die Fleischklöpse im Restaurant sind ja auch wirklich "läckra och güstig". Gut, über den Kaffee kann man diskutieren. O.K., du entscheidest dich für alles und nimmst auch noch einen neuen Kleiderschrank mit. Super günstig und international gefertigt (in Weissrussland, die Damen am Fertigungsband dort verdienen sich dumm und dämlich). Nun zahlst du und ziehst eine Nummer an der Warenausgabe. Du musst nur 1 - 2 Stunden warten und schon bekommst du den ganzen Einkauf auf einem Rollwagen serviert. Du stemmst die rollende Einkaufstasche zu deinem auf dich wartenden Auto. Ach ja, das Auto deiner Freundin, hat sie sich von einer Freundin geliehen - Kombi, einfach praktischer als den ganzen Kram mit der Staßenbahn nach Hause zu schleppen. So, schade, geht nicht alles rein in den Kombi. Waren die Kombis früher nicht mal größer? Nein, die Einkäufe waren früher weniger. Oh, jeh. Jetzt bist du mit dem handlichen Paket, 60 x 210 cm, 40 Kilo schwer, leider mit der Kante des Kartons an den Himmel des Autos gekommen und eine "Platzwunde" teilt nun den Himmel in 2 Teile. Teil 2 Folgt.

Ich sitz grad an diesem Sekretär :D Es sieht relativ wacklig aus, hat bei mir aber schon 2 Jahre gehalten. Ich stell allerdings auch nur meinen Laptop drauf und leg mich nicht zu sehr drauf ab :D

Bin aber voll zufrieden!

Hab Ihn seit einem Jahr und er hält noch. Allerdings wird da auch nicht drann gearbeitet. Nur Kram hinter der Klappe versteckt. :)

Was möchtest Du wissen?