Ideen für AG´s / Projekte an Grundschule

6 Antworten

ich würde deine aufgaben eher sehen im bereich gewaltprävention, selbstbehauptung, nein-sagen-lernen, achtsamkeitsübungen. zum nein-sagen gibt es das große und das kleine nein als buch vom verlag an der ruhr, außerdem die dazugehörigen arbeitsmaterialien ich sag´nein aus dem selben verlag. achtsamkeit und anerkennung heißt eine arbeitsbroschüre der bundeszentrale für gesundheitliche aufklärung.

ags, die lehrer selbst anbieten können, da sie irgendwie mit schule/unterricht zusammenhägen, sehe ich nicht als deine aufgabe. du solltest eher an basisqualifikationen/sozialverhaltenstrainings mit den kindern arbeiten. das, was heutzutage von zu hause oft fehlt, und wofür im unterricht nie wirklich zeit ist, weil schule nun mal vorrangig wissen zu vermitteln hat..

Hallo, an unserer Grundschule läuft das projekt "gebundene Ganztagsschule" seit 3 Jahren. Wir haben nun die 1. 4 Klasse als Ganztagsschule. Die Sozialpädagogen hier überlegen die Projekte mit der Rektorin zusammen. Die Kinder dort hatten z.B. als Projekt: Golf (in Verbindung mit einem Golfclub hier direkt in der Nähe), Ponyreiten (auf einem Ponyhof im nächsten Ort!), Tennis, Töpfern, als Abschlußfest gab es in diesem Jahr eine große Ritterparty (über Wochen haben die Kinder Kulissen und Kostüme dafür angefertigt!). Dann gab es ein Projekt "Verschönerung des Schulhauses", die Kinder haben super Bilder an die Wände der Schulhausgängege gemalt. Jede Wand bekam ein anderes Thema. Die Kinder haben z.B. auch einen Schulgarten angelegt. Du siehst, die Projekte sind alle aus dem Leben gegriffen. 'Es wurden auch Sprachen wie Englisch od. Französisch angeboten. Vielleicht konnte ich Dir ein bißchen helfen.

Flinke Finger, Bastelkurs, Spört AG , Gitarrenkurs oder Musik AG , Filzen, Kochen, Kleine Gärtner, Bauen ( mit bausteinen ect. ), Gesellschaftsspiele, Töpern, Märchenstunde

Musik-AG in Grundschule - hat irgendwer Tipps?

Hallo, ich bin in der 12. Klasse auf einem Berufskolleg und mache gerade neben dem Abitur eine Erzieher-Ausbildung. In der Theorie bin ich sehr gut, nur wenn es dann in die Praxis geht, funktioniert gar nichts mehr! Letztes Jahr habe ich Praktika in KiTas gemacht, die mir nicht wirklich leicht fielen...in diesem Jahr sind wir in der Betreuung von Grundschulen. Ich muss sagen, dass ich mich mit älteren Kindern viel besser verstehe! Mein Problem ist nun: Ab Montag beginnt das Praktikum. Wir müssen eine AG leiten, die einmal in der Woche stattfindet und bis zu den Sommerferien geht. Ich habe mich für eine Musik-AG entschieden, weil viele Kinder aus dieser Grundschule musisch begabt sind. Ein Problem ist aber, dass sie nicht die Art von KIndern sind, die gerne Kinderlieder singen. Sie singen lieber Songs aus den Charts. Wie soll ich nun die AG gestalten? Soll ich englische Lieder von Katy Perry und co. nehmen oder soll ich einfach die Kinderlieder durchziehen? Und habt ihr noch irgendwelche Tipps, die hilfreich wären und die die Kinder motivieren könnten?? Für Montag habe ich erstmal geplant nicht zu singen. Wir machen einige Kennenlernspiele, die mit Musik zu tun haben (z.B. Stopptanz, Pantomime mit Instrumenten, die Reise nach Jerusalem). danach würde ich aber gerne mit dem Singen weitermachen. Dazu kommt dann irgendwann ein bisschen Tanz und vielleicht auch das Musizieren mit Instrumenten. Helft mir bitte! Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?