Ich will meiner Freundin einen Heiratsantrag stellen! Was soll ich sagen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schon okay, deine Einstellung ist edel, mach ihr den Antrag! Das bedeutet ja erstmal, das ihr verlobt seid, desweiteren spricht ja auch nichts dagegen zb. 2 Jahre verlobt zu sein, wenn es für euch okay ist zu heiraten, ist das richtig. (keine Angst, wenn sie dich liebt, kann es sein das sie sagt Heirat nein, aber sie wird dich niemals deshalb verlassen, ich denke sie wird sich über einen Antrag eher freuen, nur wähle einen romantischen Moment in dem ihr alleine seid!)

danke die anderen verstehen das nicht die Freunde schicke ich ja dann auch wieder weg und da ich sie ganz gut kenne finde ich es ist der richtige Zeit punkt. Danke

0

Natürlich wird sie NEIN sagen, wenn sie bei Verstand ist. Ihr seid noch viel zu jung und erst zu kurz zusammen! Liebe ist eine Sache, Heiraten eine ganz andere. Habt ihr beide gute, sichere Jobs? Habt ihr ordentliche Ersparnisse? Kennen eure Eltern euch beide? Ihr habt noch 10 Jahre Zeit!

sind deine und ihre eltern noch verheiratet? wenn nicht tu das was am besten jeder aus unglücklicher ehe mit einer aus unglücklicher ehe kommende tun sollte... sag garnix und erfreu dich weiter deines lebens...

ich kenne sie etz seit 4 jahre und erst fragen und dann mit 19 heiraten wir haben nur noch ein jahr ausbildung

verdammt, bist du kaputt. du willst ihr nach der schule einen heiratsantrag machen? sowas wird an einem exklusiven ort gemacht, es muss was besonderes sein. und was stellst du dir vor mit 17 zu heiraten?

spätestens mit 18 oder 19 werdet ihr euch voller übereifer dazu entscheiden, ein kind zu wollen, weil ihr euch ja soooo liieeebt und so erfahren seid. wenn du reinhaust, bist du schon mit 20 vater, glückwunsch.

mit 17 jahren heiraten.. komm mal klar!!

Was möchtest Du wissen?