Ich will mehr lesen, kann mich nicht dafür begeistern, hab ihr Tipps?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn du jedes Buch schon nach 10 Seiten weglegst, dann wundert es mich nicht, dass du dich nicht dafür begeistern kannst. Vor allem sind die wenigsten Bücher schon in den ersten 10 Seiten spannend. Manchmal dauert es ein bisschen, bis man in eine Geschichte hineinkommt. (Das ist vermutlich bei jedem anders). Lies doch einfach mal weiter, auch wenn du schon kurz davor bist "aufzugeben". Oder leg das Buch weg und mach kurz ne Pause, aber fang dann wieder an oder so. 

Viel Glück und Spaß beim Lesen

P.S.: Erzwingen kannst dus auch nicht. Aber versuch mal ein Buch zu Ende zu lesen. Wenn du das geschafft hast und dann immer noch nicht begeistert davon bist, dann ist es halt so... ;)

Schnell müde werden beim Lesen ist doch normal. Ich lese viel und wenn ich dabei mal einschlafe, dann wach ich einfach später auf und lese weiter. :-D

Vielleicht brauchst du nur etwas Routine, damit du dran bleibst. 10 Seiten am Tag wären ja schonmal was, damit hättest du in 3 Wochen ein 200 Seiten Buch durch. Damit das Lesen zu Gewohnheit wird könntest du jeden Tag um die selbe Zeit lesen, etwa jeden Abend im Bett oder auf dem Klo *hust*, oder im Bus. Wie es dir halt passt. ;-)

Lesen mit gestelltem Wecker ist noch eine Idee, die mir so einfällt. Also dass du dir eine halbe Stunde oder 20min konzentriertes Lesen vornimmst und dich von nix ablenken lässt, bevor der Wecker klingelt. (Das ist auch einer meiner Tricks zum Lernen.) Nach und nach kannst du dann den Zeitraum verlängern.

Eventuell solltest du dir auch einfach das dünnste Buch im Regal zuerst vornehmen, damit sich mal das Gefühl einstellt, dass du ein Buch auch fertig bekommst und du etwas Motivation tankst, sozusagen.

Ich hoffe du wirst mit der Zeit merken, dass du mit etwas Training wacher bist und schneller liest als vorher. Und mit gutem Tempo gehen auch die  langweiligeren Passagen schneller vorbei. ;-)

Fang ruhig mal ein Buch auf Seite 200 oder 374 an. Wenn du dann ins Stocken kommst, versuch einmal weiter vorne, ob dir das hilft, den Zusammenhang zu verstehen.

Im übrigen versuch es mal mit kürzeren, aber nicht ganz kurzen Texten, z.B. mit Stefan Zweigs Schachnovelle oder mit "Scotts letzte Fahrt" aus Zweigs "Sternstunden der Menschheit".

Romane über Schizophrenie

Hallo :)

Ich habe gerade das Buch "January First" von Michael Schofield gelesen und es hat mich absolut gefesselt. Ich bin jetzt auf der Suche nach anderen Büchern über das Thema Schizophrenie aber eben auch Romane und keine Sachbücher. Würde mich über Empfehlungen freuen ! Die Bücher können Englisch oder Deutsch sein, ich lese beides.

lg. Herbst

...zur Frage

Bücher lesen ohne Leserillen möglich?

Hey Leute,

ich lese unglaublich gerne und viel, bei Taschenbüchern ist es fast nicht vermeidbar, dass man beim Lesen Leserillen rein macht, allerdings habe ich so schöne Bücher, die ich nicht mit Leserillen zerstören will.

Kennt ihr eine Methode, wie ich die Bücher lesen kann und das möglichst ohne Leserillen?

LG

...zur Frage

Volle Bücherregale in der Wohnung - "Statussymbol" für Bildung und Belesenheit?

Ich lese sehr viel: Romane, Sachbücher - auch Anspruchsvolles. Da ich in meinem WG-Zimmer nicht so viel Platz habe und Geld sparen will, leihe ich viele Bücher aus, verkaufe gelesene Bücher und transportiere außerdem regelmäßig Bücher zu meinem Eltern, wo sie in meinem alten Kinderzimmer aufbewahrt werden. D. h. mein jetziges Zimmer ist ziemlich LEER. Neulich kam jemand zu Besuch und meinte ich würde wohl nur wenig lesen, weil in meinem Zimmer nur WENIG BÜCHER stehen. Das klang so, als sei ich ungebildet und würde stattdessen vor der Glotze hocken. Das hat mich geärgert. Sagt ein volles Bücherregal eben doch viel über den Menschen aus und ist es sinnvoll als sichtbare "Statussymbole" Bücher in der Wohnung zu sammeln, um den Besuch (das kann ja auch der Freund / die Freundin sein) zu beeindrucken? Das klingt übertrieben, ist da aber etwas Wahres dran?

...zur Frage

Andere machen sich über mich lustig , was soll ich machen?

Ich bin 15 und Lese gerne Bücher ich bin ein ganz normales Mädchen und hab auch viele Freunde aber irgendwie machen sich viele darüber lustig das ich gerne Bücher lese. Das macht mich immer mega wütend weil ich nicht weiß was daran so besonders lustig ist ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich machen soll.. Soll ich ihnen klar machen das Lesen eigentlich was gutes ist und das sie aufhören sollen so zu nerven ? Das regt mich richtig auf

...zur Frage

Was ist mit "Romane gehobenen Niveaus der Gegenwartsliteratur" gemeint?

"Bitte aber keine Kinderbücher, Krimis, Fantasy-, Mystery- oder Unterhalts-Bücher vorschlagen, sondern Romane oder Sachbücher gehobenen Niveaus der deutschsprachigen oder internationalen Gegenwartsliteratur. "

Was kann ich darunter verstehen? Bücher wie, Vom Winde Verweht, Wer Liebe Verspricht, und usw...zählen die zu "gehobene Niveaus" der Gegenwartsliteratur, oder sind damit eher Romane von Schiller, Goethe, usw gemeint?

...zur Frage

Möchte gerne neue Bücher lesen, habt ihr Empfehlungen?

Am besten Jugendbücher/Bücher für junge Erwachsene, lese eigentlich alles gerne außer Fantasy.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?