Ich werde wegen mein Auto ausgelacht und beleidigt, was tun?

4 Antworten

Ich habe meinen Polo 6N (aber "erst" 20 Jahre alt) dieses Jahr auf den Schrottplatz gegeben. Es wäre einfach zu teuer geworden, den nochmal durch den TÜV zu bringen und wir brauchen jetzt auch keinen Zweitwagen mehr. Mir wäre es völlig wurscht gewesen, wenn die Leute was gesagt hätten. Aber ich bin ihn auch gerne gefahren :-).

Ich kann dich nachvollziehen, aber trotzdem würde ich das ignorieren. Sei stolz auf dein Polo, egal wie es aussieht oder wie alt es ist, sei doch froh das du dir ein Auto leisten kannst (manche können sich nicht mal so ein Auto leisten und würden sich darüber freuen). Bleib immer Positiv und zeig keine Schwäche gegenüber andere, sondern zeig ihnen, das du dein Auto magst und es nicht weggeben willst ;)

Aber wenn dich die Meinung der Anderen SOOOO interessiert, dann kauf dir halt wegen den Menschen, die dein Auto nicht mögen ein neues :/ (solange dein Auto geht würde ich dir davon abraten ein neues zu kaufen)

ganz liebe Grüße M.

Kann dir doch egal sein, was andere darüber denken. Wenn er dir gefällt, behalte ihn. Und Respekt dafür, dass du ihn seit damals als Neuwagen so lange hast. Die heutigen Autos würden das nicht durchhalten. Meine ersten beiden Autos als Fahranfängererin waren Polo 6N und ich fands toll.

Mein Schwager ist Bankleiter und fährt einen Audi von 19XX mit über 300tsd aufm Tacho - er sagt „statt ein teueres Auto zu kaufen und den ein lebenlang abzubezahlen, genieße ich lieber mit dem Geld mein Leben“

Was möchtest Du wissen?