Ich nehme mich selbst zu wichtig, wie kann Ich mich weniger wichtig nehmen?

4 Antworten

Sich einfach öfter daran erinnern, dass jeder, eingeschlossen du, das Gleiche im Leben verdient. Egal wer man ist, denn am Ende kommt es nur darauf an, dass man ein Lebewesen ist und jeder etwas zum Leben anderer beisteuert. Auch wenn man den anderen nur kurz auf der Straße vorbeigehen sieht kann dies die eigene Laune und Zukunft drastisch ändern :) Denk auch daran dass du, der sich ein Eis kaufen will, und der bettelnde Typ beide den Euro verdienen würden den du in der Hand hast. Oder eher gesagt, nicht den materiellen Euro sondern das Gefühl von Freude :) Vielleicht entdeckst du ja auch dass es ein schönes Gefühl sein kann andere und nicht sich selber glücklich zu machen. ^^ Hoffe ich konnte helfen

Hallo,

also zu allererst möchte ich sagen, dass ich eine gesunde Portion Selbstbewusstsein extrem gut finde.

Ich kann Dich natürlich auf die ferne schlecht einschätzen. Es hilft aber sich ab und zu selber zu reflektieren und evtl. Fehler die man macht einzugestehen. Andererseits auch Kritik die man bekommt anhören und darüber nachdenken und die Meinung eines Freundes einholen. Du bist auf dieser Welt eben nicht der wichtigste aber dennoch eben auch im Grunde Dir selbst am nächsten. Ich könnte Dir nun auch sagen, nimm Dich nicht wichtig und mach einfach mal anderen eine Freude aber man sollte es aus dem inneren heraus machen und nicht damit man sich dann eben so fühlt wie:" so jetz hab ich mal wieder etwas für das Allgemeinwohl getan" ...was im Endeffekt nichts anderes ist als sich wieder etwas zu wichtig zu nehmen.

Bleib cool, stets freundlich und lass es einfach weniger heraus hängen (falls Du das machst). Größe zeigt sich von innen, nicht wenn man damit auf die Kake haut.

Viele Grüße

Beantworte mal folgende Fragen:

Wenn einer alles hat, was haben dann die anderen?

Wenn nur einer was zu sagen hat, was haben dann die anderen zu sagen?

Es geht darum, dein Mitgefühl für die anderen wieder wahrzunehmen.

hat Egoismus auch vorteile?

ich hab mal gehört das egoisten dinge egal was nicht persönlich nehmen deswegen soll es gesund sein egoistisch zu leben. ich hab jetzt gelesen das es auch egomanie gibt das heißt ego=ich manie=wahn. man ist krankhaft selbstbezogen. könnte egomanie auch vorteile haben?? klingt vielleicht blöd. aber alles hat ja vor und nachteile. oder welche nachteile hat man in der gesellschaft? also sozialer schwerpunkt meine ich,

danke im voraus

...zur Frage

Oma ist egoistisch und wirft unser ganzes Geld weg?

Ja also meine Oma ist manchmal sau egoistisch. Sie nervt mich aber ich versuche es locker zu nehmen. Ändern kann ich daran nichts. Sie treibt mich eben in den Wahnsinn. Ihr Egoismus ist manchmal so heftig gestern sagte meine Mutter ihr sie gehe morgen mit ihr zur Krankenkasse. Heute sagt meine Mutter dass sie mit ihr zur Krankenkasse geht. Meine Oma wollte dahin um es sich anzuschauen. Dann sagte meine Mutter dass wir bald gehen. Sie sitzt und dann sagt meine Mutter zieh dich an. Sie hingegen ich muss MICH duschen und danach Tee trinken. Meine Mutter ist fast explodiert. Meine Oma ist immer so keine Zeit und dann was haben wollen und dann beleidigt sein weil man keine Zeit hat. Das nervt einfach alle. Sie lässt alle elektronischen Verbraucher an. Wir sagen ihr das kostet viel Geld. Und sie weiß was ein Stromzähler ist usw. Dauernd lässt die Licht brennen oder Fernseher. Schaut nicht mehr lässt ihn an. Genau die gleiche Sache mit dem Wasser duscht sich Ewigkeit. Wenn sie 50ml Wasser nehmen will gehen 1200ml weg. Das ist einfach nicht in Ordnung. Wir zahlen das. Sie weiß dass das Verschwendung ist und trotzdem ist es ihr egal. Es ist ihr egal wie es anderen geht Hauptsache ihr geht's prima. Sie will immer an erster Stelle stehen. Sie hat auch eine nette Seite aber ihr Egoismus ist unnormal. Wir wollen sie nicht mehr bei uns haben. Was sollen wir tun? Sie ist gleich beleidigt.

...zur Frage

Ist Suizid egoistisch?

Ich war vier Monate in einer psychosomatischen Klinik, in der ich ständig gehört habe ich soll achtsamer mit mir sein, auf meine Bedürfnisse hören und weniger auf die der anderen.

Wenn man nun mit sich selbst, seiner Denkweise und seinen Gefühlen nicht mehr klar kommt, wäre es doch sehr achtsam, wenn man sich das Leben nehmen würde.

Auf der anderen Seite wird von der Gesellschaft gesagt, dass es egoistisch sei sich selbst umzubringen, weil man damit bei nahe stehenden Trauer und eventuell andere negative Gefühle auslöst.

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Quetiapin retard morgens?

Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich von meiner Psychiaterin Quetiapin retard 50 mg zum Schlafen verschrieben bekommen. Hatte davor Opipramol (kein Unterschied bemerkt) und Trimipramin (ununterbrochen Hunger gehabt) probiert. Zusätzlich nehme ich seit 6 Monaten Fluoxetin 80 mg morgens.

Ich hatte die Tage das Gefühl, dass ich durch das Quetiapin am nächsten Morgen weniger nervös bin und habe meine Psychiaterin per Mail gefragt, ob ich das auch tagüber nehmen kann.

Sie hat mir freigestellt, das Quetiapin retard morgens zu nehmen oder abends zu erhöhen.

Meine Frage wäre, ob jemand Erfahrung mit beiden Varianten hat (vllt sogar in Kombi mit Fluoxetin?)...?

Danke schon mal :)

(Ach ja, falls das wichtig dazu ist, meine Diagnosen sind: kombinierte Persönlichkeitsstörung aus unsicher und emotional-instabil, soziale Phobie und rezidivierende Depresion)

...zur Frage

Arrogant und egoistisch zu sein wirklich so schlecht?

Ne kurze Frage denkt Ihr ist es wirklich so schlimm wenn man Arrogant und egoistisch ist un immer denkt er wäre der beste ?

Wenn ich ehrlich bin , bin ich eigentlich arrogant und egoistisch aber ich finde es ist nichts schlechtes wenn man im Leben was erreichen will oder ? Ich meine alle die die Welt verändert haben waren ja alle Egoisten die selbstverliebt waren usw...

Seit 11 Jahren bin ich im Motorsport aktiv und wenn ich nicht an mich geglaubt hätte und nicht immer gedacht hätte , dass ich der beste bin wäre ich jetzt wahrscheinlich nicht da wo ich jetzt bin ..

Oder wenn man sich Selbständig macht und eine Firma gründet muss man ja eigentlich egoistisch sein um wirklich seine Ziele zu erreichen wie z.B vielGeld damit zu verdienen und wirklich mit dem Unternehmen erfolgreich zu werden

Was ich sagen will, wer im Leben vieles Erreichen und weit kommen will, muss leider eingebildet egoistisch und arrogant sein denn nur so wird man wirklich erfolgreich oder was denkt Ihr liege ich da falsch ??

Nehmen wir z.B Donald J. Trump ja der ist eingebildet ja der ist egoistisch ja der ist arrogant und selbstverliebt ja er denkt er wäre Nummer eins auf der Welt aber wenn er anders wäre , wäre er wahrscheinlich nicht da wo er jetzt ist

So lange rede kurzer Sinn was glaubt Ihr zu dem Thema

...zur Frage

"Der Wille ist stark, das Fleisch ist schwach ..."

Wie man so schön in der Bibel sagt, vielleicht kennt ihr das ja und vielleicht habt ihr das desöfteren auch schon gelesen ...

Man will etwas tun, egal was, man will vielleicht von etwas wegkommen ... Nehmen wir mal ein einfaches Beispiel. Ein Alkoholiker will von seiner Flasche wegkommen, weil er weiß es ist schlecht zu trinken, aus verschiedenen Quellen, der Arzt sagt ihm er hat ein hohes Risiko an Leberzirrhose zu erkranken, seine Frau sagt ihm er wird unerträglich und seine christliche Religion sagt auch, dass es ihm schadet, und er will sich ändern. Ergo sein Wille meldet sich.

Das Fleisch ist aber schwach, der menschliche Egoismus ist wohl das übelste Übel der ganzen Sache,sprich die psychische und physische Abhängigkeit, definiert sich ja darin.

Kann man diesen Egoismus überwinden? Mit allgemein Möglichen Mitteln? Ist diese Behauptung mit dem Egoismus denn richtig? Würde das nicht heißen, dass ein Mensch, der in seinem Leben weniger Egoistisch ist, mehr auf andere achtet also besser mit dem Problem des Alkoholismus zB klarkommt?

Es ist schon eine Sache des "Willens", aber wo Wille ist, ist auch ein Weg, doch wie sieht dieser Weg aus?

Ist nur ganz allgemein gehalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?