Ich möchte im Garten eine frostsichere Gartendusche bauen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es drei Möglichkeiten:

1) Das Rohr so verlegen, dass man es entleeren kann. Meistens setzt man dazu einen Absperrhan in den Keller der ein Entwässerungsventil hat. Vor dem Winter dreht man das Wasser zum Garten ab, dreht die Dusche auf damit die Luft ziehen kann, hängt ein Eimerchen unter das Ablaufventil und dreht es auf. Das Wasser aus dem Rohr läuft dann in den Eimer.

Vorsicht. einige Armaturen und Wasserhähne haben ein Rückschlagventil. Das soll verhindern, dass wenn das Wasser ausfällt (z.B. Rohrbruch in der Straße), kein Wasser aus Waschmaschine, Gartenteich usw. in das Leitungssystem eingesaugt werden kann. Hat man einen Kompressor, kann man statt dem Ablaufventil auch eine Preßluftkupplung anbringen mit der man dann das Restwasser aus der Dusche heraus pusten kann. Sonst braucht man Hähne ohne Rückschlagventil und muß das dann vor dem Absperrventil im Keller anbringen.

2) Soll das ganze auch im Winter funktionieren, dann kann man eine E-Heizung anbringen. Das Rohr wid gut isoliert und unter der Isolierung ist ein Heizdraht um das eigentliche Rohr gewickelt. Ist die Isolierung gut genug, dann braucht das System nur wenige Watt um das Rohr Frostfrei zu halten.

3) Man legt einen einfachen Schlauch und bringt ein Elektrisches Magnetventil im Haus an. Wenn man duschen will, schaltet man das Wasser über einen "Lichtschalter" ein. Platzt der Schlauch wärend keiner da ist, verhindert das (hoffentlich ausgeschaltete) Magnetventil, dass immer weiter Wasser ausläuft. Für den Winter entfernt man den Schlauch dann. Hier hat man auch den Vorteil, dass wenn der Schalter im Haus am AUsgang zum Garten ist, das dann keiner Wasser klauen kann bzw. keine Kinder damit spielen.

Da baut man eben einen Abstellhahn und ein Entwässerungsventil an einer frostsicheren Stelle in die Leitung ein und lässt das Wasser früh genug ab.

Frostsicher geht nur mit großem Aufwand, z.B. Isolierung und einer Heizung wie z.B. eine Rohrbegleitheizung.

ich erinnere mich dunkel dass wir so ne Gardena Dusche hatten...

wurde halt mit nem normalen wasserschlauch gespeist -

nicht schön aber funktionell

hauptsache, die Leitung lässt sich vor dem Frostbeginn entleeren. Also am tiefsten Punkt einen Entleerungshahn anbringen. Man kann auch Gartenschlauch verlegen, der friert nicht gleich kaputt und lässt sich auch gut entleeren.

Was möchtest Du wissen?