ich kann strom hören

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo martikke,näher abklären wär mal gut. Das geht einfach: Hörst Du auch Leitungen, die ständig unter Spannung stehenm wie die zu einer angeschlossenen Steckdose? Wenn das der Fall ist, dann reagierst Du empfindlich auf das elektrische Feld der Leitungen und nicht auf den Strom! Da kommt nämlich besonders bei den sogenannten Stegleitungen mächtig was aus der Wand, zwar nicht irgendwie als elektrischer schlag fühlbar, aber mit einfachsten Mittel sehr deutlich messbar! Sollte es der Strom an sich und nicht die Spannung sein, dann steck mal so einen fetten Halogenstrahler an mit etlichen 100 Watt. Das Kabel hat dann ein beträchtliches magnetisches Streufeld. Auf beide Feldarten, elektrisch, wenn etwas unter Spannung steht und magnetisch, wenn ein ordentlicher Strom fliesst, reagieret der Organismus manchmal sehr stark!

es gibt tatsächlich elektrosenstive menschen. und das in mehreren abstufungen. bei wenigen, wirklich wenigen ist es sogar so schlimm, dass es für sie gesundheitsschädich ja sogar lebensbedrohlich werden kann, sich einer hochspannungsleitung zu nähern und ich meine jetzt NICHT bis auf wenige zentimeter, DAS wäre für die meisten tödlich.

dass ihr alle oder viele in eurer familie elektrosensitiv seit, legt den verdacht nahe, dass da eine genetische komponente mitspielt.

wie dem auch sei, wenn du weißt, dass du elektrosensitiv bist, dann kannst du ein wenig an diversen stellschrauben drehen z.B. vor dem schlafen gehen die geräte nicht nur ausschalten, sondern auch austecken oder noch besser, das schlafzimmer weitestgehend von elektrischen geräten befreien.

ich für meinen teil, auch wenn ich nicht weiß, ob ich wirklich elektrosensitiv bin, jedenfalls habe ich bislang noch nichts bemerkt, habe (fast) alle elektrisschen geräte aus meinem schlafzimmer verbannt. nur die deckenlampe und die nachttischlampe sind geblieben. als wecker verwende ich einen ganz klassischen mechanischen zum aufziehen. nebenbei beruhigt das ticken so schön und bei stromausfall etc. weckt er immernoch... das hatte ich auch schon....

lg, anna

Elektrische Strom selber macht keine Geräusche. Und was zu den Geräuschen führt sind die magnetischen Einwirkungen, wie z.b. Metalle in Schwingung versetzen können bei Transformatoren ist das ganz deutlich. Der Transformator besitzt einen geblechter Eisenkern und wenn ein elektrischer Strom hindurch fließt dann baut sich ein Wechsel fällt auf welches den gebleichten Eisenkern in Schwingung versetzt. Da in unserem Netz die Frequenz 50Hz beträgt spricht man auch von dem berühmten 50Hz Summen.

Elektrischen Strom kann man weder sehen, hören oder richen, sondern nur deren Auswirkungen.

Kannst du nicht, dein Fiepen und sonstwas kommt von Eigenheiten diverser Bauteile.

Was möchtest Du wissen?