Ich kann nicht weinen!Warum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn jemand sehr schwer depressiv ist, kann er oft auch nicht weinen, obwohl es ihm dreckig geht, aber die Gefühle sind oft versteinert bzw. derjenige spürt sich selbst nicht richtig .

Ist bei mir auch so ähnlich, im Bezug auf mich weine ich nicht sehr oft, aber wenn anderen etwas schlimmes passiert dann schon. Ich glaube du kannst oder willst nicht zeigen dass es dir schlecht geht. Das hat bei jedem Menschen sicher einen anderen Grund, vielleicht deine Vergangenheit, deine Persönlichkeit oder die Situotion. Ich habe mir bis jetzt eigentlich noch gar keine Gedanken darüber gemacht wieso das (auch bei mir) so ist, war eine sehr gute Frage.

Bei Büchern muss ich selten auch mal losheulen. Du stellst dir das dort in deinem Kopf vor, als wärst du selbst dabei. Und wenn ein Charakter, den du sehr mochtest, verstirbt. Ist es so als hättest du einen Freund verloren. Vermutlich hast du bis jetzt noch nichts erlebt was dich emotional schwer treffen könnte. Stell dir vor dein Vater stirbt. Da würdest du mit Sicherheit weinen. Bekommst du nur eine schlechte Note oder eine Abfuhr ist das weniger schlimm. Niemand weiß auch wieso Menschen weinen. Und das tun sie eigentlich bei so ziemlich jeder Situation: bei Wut, Schmerz, Trauer, Erleichterung und wenn sie glücklich sind. Ich habe dazu eine Vermutung: Wenn der Mensch diese ganzen Emotionen nicht mehr halten kann, müssen sie irgendwie raus. Und das halt in Form von Wasser. Hast du meine Antwort verstanden?

mh ich denke schon, danke!

0

Eine genaue Antwort dürfte ohne eine Langzeit Untersuchung nahezu unmöglich sein.

Die Ursache kann fast überall liegen, vermutlich aber im limbischen System.

Ob etwas schmerzhaft ist, wird bereits im Thalamus verarbeitet, ob der Schmerz dann aber wehtut im limbischen System.

Dort werden auch Emotionen, etc. verarbeitet. Solltest du also emotional weinen können, nicht aber aus Schmerz, so heißt die Ursache vermutlich Limbisches System.

Der "Fehler" kann dort "antrainiert", oder auch von Geburt an vorhanden sein.

LG

Steini

Manche Menschen weinen bei Trauer und Schmerz, andere nur bei Schmerz, andere nur bei Trauer..... das ist schon normal bei dir. Man sagt, dass weinen hilft mit Trauer fertig zu werden aber ich glaube das es nicht das Weinen sondern das Zulassen und Zeigen von Gefühlen ist was hilft. Ich kann z.B. bei Trauer nicht weinen.... als mir mein Zahnarzt einen Nerv gezogen hat der nicht 100%ig betäubt war, kullerten bei mir auch 2-3 Tränen. Also...mach dir keine Sorgen!

Was möchtest Du wissen?