Ich hatte durch ein Traum bzw Version eine krasse Vorahnung die eingetroffen ist?


01.07.2020, 22:45

Nochmal zu Erklärung die 3 Dinge waren Dinge die nicht vorhersehbar war.

Trotzdem kam plötzlich ein Gefühl obwohl es null Anzeichen und Hinweise dafür gabst das es so kommen könnte..

Ich verstehe es einfach nicht.

Moment erlebe ich das 3 was passiert, es ist total komisch..


01.07.2020, 22:48

Erst wollte ich das hier garnicht schreiben doch jetzt habe ich die Frage doch gestellt, mir geht's jetzt etwas besser da durch.

7 Antworten

Träume und vorahnungen sind in dem Fall garnicht so verschieden. Nur dass sie wenn du wach bist sich besser bestimmen lassen, also was du siehst kommt im Traum denke ich eher aus dem unterbewusstem. Im Wachzustand ist es bei mir so dass es oft in Gesprächen kommt, also wenn jemand oder ich was wissen will.

Das letzte halbe Jahr war ziemlich krass für mich weil ein Kumpel und ich was wegen einer Frau wissen wollten, was sich vor ein paar Wochen erst erfüllt hat. Das haben wir im März 2019 gemacht ziemlich angetrunken. Nur mal so mach sowas nicht wenn du dir nicht sicher bist dass du so viel getrunken hast dass du es hinterher wieder vergisst ;D

Ich bin froh meinen klaren Verstand behalten zu haben so etwas ist nicht ohne.

Dadurch habe ich mich auch vorher immer wieder direkt an Sachen erinnert sozusagen an die Vision erinnert und hab einigen Leuten Sachen erzählt die dann auch so kamen. Durch das Erinnern daran konnte ich auch oft mehr Details rausholen und zum Teil Zusammenhänge besser verstehen.

Auch wenn Menschen denen ich letztes Jahr von Corona, dem Lockdown etc. erzählt habe mich jetzt anders angucken und irgendwie distanzierter sind, muss ich sagen gelohnt hat es sich trotzdem :D

Kenne ich ich habe oft dejavous und mir fallen Sachen ein, die ich einst vergessen hatte, doch nicht im Schlaf, sondern bei vollem Bewusstsein. Außerdem habe ich Sachen geträumt, die dann so passiert sind, ich aber vorher noch nie erlebt hatte. Ein Beispiel ist eine Klassenfahrt, wo ich die Zimmeraufteilung ungefähr erahnt hatte. Dazu muss man sagen, dass man sich die Personen nicht aussuchen durfte und ich keinen Einfluss darauf hatte. Außerdem war alles vor der Fahrt, was ich bestätigen kann,da ich mir den Traum von soetwas merken kann und es mit Datum aufgeschrieben habe. Das alles finde ich leicht beängstigend, also bist du nicht allein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke, jetzt fühle ich mich nicht mehr alleine.

1

Abraham Lincoln hat am Tag vor dem Attentat geträumt, dass er ins Ovel Office geht. Da wären zwei Wachen vor einem Sarg. Er fragt, was die da machen und die haben geantwortet "den Präsidenten beschützen"

Gibt es dazu Quellen, die es belegen?

0
@Noidea333

Ich bin schon die ganze Zeit auf der Suche aber ich finds einfach nicht.

Da waren Auszüge aus seinem Tagebuch

0
@FloAusSchwaben

Cool, muss ich mal recherchieren. Beschäftige mich auch bisschen grad mit Tagebüchern aus der frühen Neuzeit bzgl. wie die Menschen geschlafen haben damals. Recht interessant :-)

1
@FloAusSchwaben

Echt?

Ich kenne nur die Zitate eines Wachmanns, als Lincoln an einem Abend sagte, dass Irgendjemand ihn töten möchte!

0

Ich glaube das war mehr oder weniger Zufall oder bzw. vorhersehbar das die besagten Dinge dann eben passiert sind.

Es war nicht vorhersehbar da es keine Anzeichen für gabst nämlich null Anzeichen

1

Gelegentlich habe ich auch sowas. Und im Nachhinein gesehen ist es irgendwie beängstigend.

Was möchtest Du wissen?