Ich hasse meine Eltern richtig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gegenfrage:

Was denkst du, bringt es dir... wenn du irgendetwas machst um deine Eltern nachdenklich zu stimmen/ zu verunsichern/ zu ärgern/ zu ängstigen?

Dir selbst bringt es nichts. Weder in dem Moment - noch hinterher wenn deine Eltern merken das du es (was auch immer) nur getan hast "um ihnen eins auszuwischen".

Dadurch verschlechtert sich euer Miteinander noch mehr. Ihr Vertrauen dir gegenüber geht den Bach runter. Sie würden dir anschließend nicht mehr erlauben als vorher, sie würden dich nicht netter behandeln als vorher.

Alles in allem also vollkommen unnötig.

Je nachdem wie alt du bist, kannst du durch Eigeninitiative auch zeigen was an Fähigkeiten/ Ehrgeiz in dir steckt. Du könntest dich ehrenamtlich engangieren, in irgendeinem sozialen Bereich (Beschäftigung der Bewohner eines Altenheimes, Vorlesen im Altersheim, Betreuung von Kindern, Engagement im Tierheim).

Oder du klemmst dich hinter die Schulbücher und büffelst/ machst aktiver im Unterricht mit... dadurch verbessern sich die Noten.

Oder du suchst dir ein Hobby das "sinnbringend" in den Augen von Eltern ist. Beispielsweise etwas im kreativen Bereich, oder im sportlichen Bereich... wie würde beispielsweise "modern dance" klingen?

Oder du beteiligst dich von dir aus (also freiwillig und ungefragt) bei dem Arbeiten in eurem Haushalt. Wäsche, Geschirr, dein Zimmer sauber halten, um evtl vorhandene Haustiere regelmäßiger kümmern... etc.

All diese verschiedenen Bereiche von Engagement und Eigeninitiative zeigen zeigen deinen Eltern etwas sehr positives von dir. So gesehen wäre es ein "positives auswischen" - man zeigt dadurch "So, ihr habt mich unterschätzt. Wenn ich will dann schaff ich was Gutes".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das bringen wenn du deinen Eltern eine auswischst? Gar nichts!

Es wird dann eher noch schlimmer als besser!

Versuche lieber die Gründe für den Hass zu finden und die Probleme zu lösen.

Vielleicht liegt es auch einfach an deiner Einstellung!

Rede mit deinen Eltern darüber. Wenn das nicht möglich ist, dann wende dich dahin und suche dir Hilfe:

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter findet dich bestimmt ganz toll und großartig: immer freundlich, nie launisch, immer hilfbereit, nie zickig. Eine wahre Zierde unter den pubertierenden Töchtern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kauf lebensmittel ein und bereite eine warme mahlzeit für alle zu !

..

das wird die ganz schön überraschen -- wenn es auch noch schmeckt .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hasst deine Mutter, d.h. du bist ein Mädchen und zwischen 12 und 15 Jahre alt. Korrekt? Ich wette du bist 11 Jahre und 8 Monate alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werde erst einmal selber erwachsen. Dann werden deine Eltern plötzlich klug, man kann sich auch mit ihnen unterhalten!  Welch Wunder! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest deine Eltern nicht hassen, sie haben dich zur Welt gebracht. Du solltest sie so akzeptieren, wie sie sind. Finde dich damit ab. Es ist echt nicht schön, seine Eltern zu hassen, echt ehrenlos. Mein Tipp: Akzeptier sie einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?