Ich hasse meine Eltern - Meine Eltern hassen mich.

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

Liebes, was ich da lese ist wirklich sehr traurig. Als erstes musst Du Dir mal bewußt machen, dass Du weder wertlos, noch dumm oder hässlich bist! Du bist 11 Jahre alt und es wäre die Aufgabe Deiner Eltern gewesen, Dir Dinge wie Selbstliebe beizubringen, in dem sie Dir vermitteln, dass Du ein liebenswerter Mensch bist. Deine Probleme rühren genau daher, dass Deine Eltern dies versäumt haben. Dich trifft keine Schuld an überhaupt nichts und in Dir steckt viel mehr, als Dir bewußt ist. Bitte lass Dich nicht in Deinem jungen Alter schon so fertigmachen, sondern nutze die Hilfsangebote für Kinder in Deiner Situation. Wenn Du den Mut nicht hast, Hilfe beim Jugendamt zu suchen, kann ich Dir nur raten mal dieses kostenlose Sorgentelefon für Kinder anzurufen, die arbeiten anonym und Du musst keine Angst vor irgendwelchen Konsequenzen haben, diese Menschen sind dazu da, zu helfen.

0800 55 42 10 (Krisentelefon für Kinder)

Ich wünsche Dir alles Liebe und dass Du irgendwann lernst, an Dich selbst zu glauben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lancuci
20.05.2011, 23:55

BRAVO SCHLUMPFBABY! Hut ab...wenn ich einen tragen würde...! Du hast die traurige,scheinbar auswegslose Situation von LexusAmanda erkannt und super-Tipps gegeben!

SCHADE,DASS ES SO VIELE NEGATIVE KOMMENTARE ZU IHREM HILFERUF GEGEBEN HAT!!!

0

Du arme :/ hmm ich gebe dir mal ein tipp konzentrier dich erstmal auf schule versuch zu strecken und manachmal auch mitzumachen und zu lernen dann mach mit deinen freunden was versuch dich zurück zu halten bei streitereien und sauf nicht oder so und frech gefällt keinem also wie gesagt zurückhalten und versuch mehr was mit deinen eltern zu machen damit ihr euch versteht keine sorgen es wird alles gut wenn man es auch wirklich will (: .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ich bin auch 11 Jahre alt und würde dir raten zu einer Jugendbetreurin oder so was in deiner Schule zu gehen( wenn du dass hast)! Mir ging es für kurze Zeit auch so, aber jetzt ist es besser! Such dir Freundinnen, Familie die dir Helfen. Mir tat es leid als ich es las. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei bitte nicht so pessimistisch gegenüber dem Leben. Versuche mal Bekanntschaften oder Freunde zu finden, die positiv sind, auch wenn du denkst die sind was Besseres und haben Geld. Die sind oft genauso einsam, wie Du. Aber sie leben in einem versorgtem Umfeld und unternehmen interessante Sachen. Stell dich auf dem Pausenhof einfach zu ihnen und hör erstaml zu, was die so reden. Versuch dich dann am nach ein paar Tagen am Gespräch zu beteiligen. Du wirst bestimmt irgendwann eingeladen und lernst dann, wie positiv gestimmte Familien leben. Versuche nicht trotzig zu sein gegenüber deiner Mama. Sie hat vielleicht viel Negatives im Leben kennengelernt. Hoffe, ich konnte dir eine Idee geben! Keep smiling ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaub du steigerst dich da zu sehr in was rein...nicht jeder hasst dich es gibt bestimmt leute die dich richtig mögen...ich weiß, es muss schlimm sein so eine mutter zu haben, aber glaub mir irgendwann legt sich das wieder. Kopf hoch du packst das....versuch vielleicht mal mit leuten zu reden denen du vertraust, es kann auch schon helfen sich einfach mal alles von der seele abzuquatschen. wichtig ist jetzt erstmal dass du nicht den mut verlierst .lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OHHA das ist voll traurig.Meine eltern ( vater) und ich wir streiten uns auch aber bei dir ist es voll schlimm ohha was kann man das sagen ich würde was sagen aber etwas komisch geh zum jugend amt vielleicht bringt dir das was oder übernachte bei deine freundin zieh vielleicht zur deiner freundin ich bin auch 11 aber jaa xD wen du in berlin leben würdest ( oder auch tust() könnte ich diir helfen naja okay noch alles gute Lg Dani****************

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als erstes muß ich mal was los werden.Auch wenn Wochenende ist gehörst du um diese Uhrzeit ins Bett.Dann zu deinem Problem:Dein Selbstmitleid wird dich nicht weiterbringen.Und wenn du schon deine Fehler hier aufzählst,das du nicht gerne hilfst,alles rum stehen läßt usw.dann ändere es doch mal.Nicht nur Morgen,sondern dauerhaft.Du steckst in einer Trotzphase,die in dem Alter normal ist und so manche Mutter in den Wahnsinn treibt.Deine Mutter liebt dich mit SICHERHEIT,aber sie kann es dir vielleicht gerade nicht so sehr zeigen,weil du dich ihr gegenüber ganz schön doof verhälts.Denk mal darüber nach warum deine Mutter nur noch meckert,das tut sie ja scheinbar zu Recht und darüber beschwerts du dich?Komme deiner Mutter entgegen und sie wird aufhören ständig zu meckern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fett oder hässlich ist mit 11 egal; das verwächst sich in der Pubertät und man kann auch was dagegen tun.

Du bist vermutlich schlampig, faul, eine Nervensäge und ein Kotzbrocken. Aber deswegen hasst eine Mutter ihr Kind normalerweise nicht; auch viele Große Macher (wie Albert Einstein, Albert Schweitzer oder Adenauer) waren als Kinder Kotzbrocken.

Das klingt eher so, als hätte deine Mutter ein Problem. Geht es deinen Geschwistern auch so, hat sie vielleicht ein Problem mit euch ? Oder bist du das, was man das sandwich-Kind nennt; in der Mitte und zwischen allen Stühlen ? Hat die Mutter Eheprobleme oder sonstwas im Leben selbst versaubeuteltt, was die Kinder ausbaden müssen ? Es würde dir sicher helfen, wenn du jemanden hast mit dem du reden kannst. Ein Psychologe (auch ein Schulpsychologe) ist eine Möglichkeit, aber auch Verwandte oder Nachbarn können das sein. Oder vielleicht ein Lehrer, bei dem du merkst dass er den Durchblick hat und man ihm vertrauen kann (das ist bei den Lehrern eine Minderheit, aber solche gibt es). Oder bist du religiös; vielleicht gibt es bei euch ja auch einen Pfarrer, der nicht nur mit Bibelstellen um sich wirft sondern wirklich zuhören und mitdenken kann.

Es gibt auch in jeder Stadt Erziehungsberatungsstellen und ein Jugendamt; an solche Stellen kann man sich auch als Kind wenden. Oder im Telefonbuch unter "Caritas" schauen; da kannst du auch kostenlos mal mit einem Psychologen reden (das heißt "Sozialpsychiatrischer Dienst"); da muss man allenfalls ein paar Tage auf einen Termin warten. Aber so wie du schreibst, solltest du da sofort einen Termin kriegen.

Jedenfalls verwette ich mein Motorrad, dass es bei dir irgendwann Klick machen wird und du wirst sagen: Mein Gott, wie konnte ich mich damals davon so runterziehen lassen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lancuci
20.05.2011, 23:47

Daumen hoch für Abschnitt 3 ! :-)

0
Kommentar von mspgirl987
25.01.2016, 02:35

den ersten TEil steck rein das Kind macht sich selbst fertig du

0

Hallo! Willst du dass dich deine Mutter für dein Verhalten belohnt? Was sollte das bringen und wo würde es enden? Es ist schön, dass du schonmal selbst bemerkst, dass auch du Fehler hast und wo diese liegen. Jetzt wäre es an der Zeit einfach mal daran zu arbeiten. Wenn du schon sagst, du bist faul, dann glaube ich nicht, dass du hässlich bist, sondern nur dass du auch keine Lust hast, dich etwas mehr zu pflegen und nett herzurichten. Mach einfach mal ein paar Bilder von dir und deinem Umfeld und sieh dir kurze Zeit später an, was du aufgenommen hast. Es wird dir bestimmt nicht gefallen und das ist es aber, was deine Familie ständig zu sehen bekommt. Das kannst nur du selbst ändern!!! Deine Mutter hasst dich nicht, sie ist einfach nur genervt und das ist menschlich.

Deine vielen Tränen können eine hormonelle Ursache haben. Mit 11 Jahren ist dein Körper in einer totalen Umstellungsphase - hormonelles Chaos. Da hilft nur einfach mal im Zimmer verkriechen, Musik hören und losheulen. Danach aber wieder raus mit dir und reiss dich zusammen. Auch das musst du lernen. Deine Geschwister sind nicht besser als du sondern vielleicht nur einfacher. Jeder Tag ist ein guter Tag - sag dir das öfters mal vor und schau in den Spiegel und versuche dich selbst anzulächeln. Kommst dir doof dabei vor ist doch lustig! Rauss aus dem Sumpf los - schaffst du es alleine nicht, geh in euren Jugendtreff und sprich mal mit einem der Pädagogen darüber. Sind wirklich meist richtig lockere Leute. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind deine Gefühle in der Pubertät. Motiviere dich . Setz dir Ziele und arbeite konzentriert und diszipliniert darauf hin. Du wirst sehen, deine Gedanken werden besser. Ich wünsche dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaa meine Mutter ist genau so nur noch viel schlimmer die zerstört mein ganzes leben die ist als noch besoffen und alles macht mir nie was zu essen kauft mir keinen gescheiten kalender schmeist meine sachen t-shirts weg und meine lieblingsmöbel sie ist soo hässlig und leuft immer mit gemmel sachen rum ich hasse die einfach gerade eben ich habe den ganzen tag noch nix gegessen was macht die kocht sich was setz sich neber mich und frisst was die verspricht mir immer was aber hält es nieee ein du musst als einfach kuken das es andere leute noch schlimmmer haben... ich würde mich als am liebsten auch ermorden oder so die motzt mich immer nur an und alles aber Duuu kannst ja mal mit deiner mutter reden oder mit der zu einem psychologen gehen oder so weil es liegt nicht immer an den kindern meistens liegt es an den erwachsenen ich musste auch schon zum psychologen dann hat er mir gesagt es liegt nicht an mir sondern an meiner mutter....

aber wenn ich deinen text lese Duu bist ich irgentwie ich bin zwar jetzt 14 aber du bist schon ich.... was du schreibst als ob des ich wäre.. aber du kannst noch zu deiner schwester flüchten die ist ja 16 ich habe nieemanden :((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey mir gets nicht besser naja ich bin Klassenbeste aber es bringt nicht viel meine Eltern sind ur sauer wenn ich eine schlechte Note schreibe und sie drehen echt durch wenn ich mal nicht lernen will! Naja positiv sehen lernen und gesund ernähren! und in 7 Jahren bist du 18 und du kannst ausziehen! du könntest auch versuchen mit deinen Eltern zu reden. Tipp: lernen ist wichtig und du willst doch mal etwas werden oder? Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du Deinen Eltern mal zeigen, das man sich auch normal benehmen kann!! Weil das sie so verzweifeln ist doch kein Wunder oder? Du mußt Dich einfach mal integrieren, dann wirst Du sehen, daß sich einiges ändert! Wenn Du das eigenständig nicht kannst, dann solltest Du eventuell professionelle Hilfe in Anspruch nehmen!!!! Es gibt genug Möglichkeiten! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich bin ungefähr in deinem alter deshalb denkeich mal ich kann dich am besten verstehen und ganz ehrlich meiner freundin ist es mal genauso gegangen zuerst würde ich an deiner stelle mal an dir arbeiten werde einfsch mal so wie es deine eltern gerne wollen ( ich weiß ich weiß ist schon doof ) und vielleicht stelltst du dir noch so einen arbeitsplan auf z.B nach der Schule essen, nach dem essen hausaufgaben, danach ne halbe stunde pause, für morgen lernen, dann ( hab gelesen du hast nen hund, falls der noch bei euch ist mit ihm spazieren gehen), noch mal lernen da du nachholbedarf hast, (falls du ein instrument spielst das üben)... Ist eine ganz schöne Umstellung ich weiß aber wenn dich deine Eltern das nächste mal anschnautzen dann denk dir einfach : ich bin nicht so blöd nen streit anzufangen! und geh nicht drauf ein hoffe ich konnte dir hellfen und bei dir wird wieder alles ok LG OnLyMySeLf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von August22
05.06.2011, 17:22

Vorsicht mit solchen Ratschlägen, das kann ganz derbe nach Hinten los gehen!

Du kannst es sehen wie du möchtest, aber für mich sind das genau die Sachen, die einem Kind die Freiheit nehmen und es zu einem überangepasstem etwas machen, das wie eine Maschine funktioniert, es versucht es allen anderen recht zu machen und sich immer weiter von sich selbt entfernt. Da kommen ganz böse Sachen bei raus!

...so ein Text von einem Kind / jungen Mann?! Alter, pass auf dich auf! Wenn du in ein paar Jahren aufeinmal da stehst und nicht weist, was mit dir los ist, du dich irgendwie völlig überfordert fühlst und du keine Ahnung hast wo du stehst und wer du eigentlich bist, denke an diese Worte zurück!

Das soll KEINE Kritik an dich sein, wirklich! Ich würd dich einfach nur bitten nochmal darüber nachzudenken oder besser nachzufühlen, was du hier geschrieben hast und ob das deinem Inneren tatsächlich entspricht.

Gruß

0

Weißt du was du bist wirklich faul . Ist nicht böse gemeint aber das hast du schon richtig erkannt . Du musst dein Leben in die Hand nehmen und was draus machen denn von allein kommt nur Solarstrom sonst nichts . Außerdem kann deine Mutter dich nicht hassen , jede Mutter liebt ihr Kind . Helf einfach mal ein bisschen mit , tu was für die Schule und seh was passiert . Es wird dir wetten besser gehen . Es kommt immer vor das man es nicht leicht hat , aber man darf sich vom Leben nicht einkriegen lassen . Vom rummeckern wird nichts besser .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VikiSmile
24.12.2014, 14:33

Weisst du was jeder ist in diesen alter faul okay?!sie fühlt sich schrecklich und du hilfst mit deinem komentar überhaupt nicht ganz erlich so hobbylose leute ey

0
Kommentar von VikiSmile
24.12.2014, 14:38

Weisst du was jeder ist in diesen alter faul okay?!sie fühlt sich schrecklich und du hilfst mit deinem komentar überhaupt nicht ganz erlich so hobbylose leute ey

0

ist schon lange her aber: so wie die eltern sind so werden oft auch die kinder. das gilt auch für negative dinge. versuche dich selbst zu analysieren und zu verbessern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LexusAmanda ich kann bestens nachfühlen,wie es dir geht!Wenn man täglich anhören muss,dass man gehasst wird,bleiben die Worte für immer unvergessen im Gedächnis.Klar,dass es dir schwer fällt,dich anständig,lieb und brav zu verhalten.Wozu auch?Mit deinen 11 Jahren bist du wohl schon am Anfang deiner Pubertät.Logisch,dass du auf alles "null Bock" hast! In der Schule kannst du auch nicht wirklich gute Leistungen erbringen,weil du zu Hause täglich den Beschimpfungen ausgesetzt bist. Hast du die Möglichkeit mit deinem Klassenlehrer über deine Probleme zu sprechen?Mit einem Onkel,einer Tante oder vielleicht einer Nachbarin? Ich denke,deine Mutter könnte mit deinem Vater ein Problem haben und lässt deswegen die ganze Wut an dir aus,weil du ihm ähnlich siehst?! Versuche mal mit deiner Mutter ein Gespräch zu führen.Frage sie ob es ihr den nie weh tut in dem Moment,wenn sie dich so mies behandelt.Sage ihr,dass es dich todunglücklich macht,wie sie dich behandelt.So kannst du keine gute Schülerin sein. Ich wünsche dir von ganzem <3 - en alles,alles Gute! Wenn du mal erwachsen bist,erlernst du vielleicht einen Beruf,bei dem du anderen hilfst - wer weiss?! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte ein Mensch nutzlos sein? Du hast bestimmt auch deine Stärken!!! Suche sie, oder zeige sie ganz doll! Das gibt Selbstwertgefühl;) Wünsch dir alles gute für deine Zukunft und du wirst sicher was aus dir machen. Das kannst du, ich weiss es:) (obwohl ich dich nicht kenne)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern lieben Dich,aber Du machst es Deinen Eltern schwer,Du schwimmst gegen den strom.Machst nichts ordentlich.Deine Eltern raufen sich die Haare,weil sie keinen Zugang zu Dir finden.Du sollst nicht sterben,sondern Etwas vernünftiger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so denkt jeder. werd erwachsen und lerne dein leben auf die reihe zu kriegen, denn wenn du es nicht kannst wird dir das niemand abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?