Ich habe schrecklichen Liebeskummer?

3 Antworten

Hallo LeoAnime20050,

es tut mir sehr leid, dass Du schon in Deinen jungen Jahren so etwas Schreckliches durchmachen musst! Mein herzliches Beileid! Es gibt sicher kaum etwas Schlimmeres, als seinen Vater oder seine Mutter durch den Tod zu verlieren.

Was Deine enttäuschte Liebe betrifft: Liebeskummer kann wirklich sehr schmerzhaft sein und das ganze Leben bestimmen. Du kannst Dir sicher nicht vorstellen, dass es Dir irgendwann wieder gut geht und Du wieder fröhlich sein kannst.

Doch, das ist möglich und Dein Schmerz wird wahrscheinlich nicht für immer so stark bleiben, wie er im Moment ist! Wenn Du dir richtigen Schritte tust, kannst Du Deinen Liebeskummer mit der Zeit überwinden. Wie also könntest Du konkret tun?

Wenn derjenige, in den man verliebt ist, einen zurückweist bzw. die Liebe nicht erwidert, tut das ohne Frage sehr weh. Man gerät in eine Art tiefer Trauer, und es ist wichtig, diese auch zuzulassen. Es mag sein, dass Du Dich erst einmal von allen zurückziehen möchtest, um mit Deinem Schmerz allein zu sein. Das ist auch gut so und es hilft Dir, Deine Trauer zu durchleben.

Auf eines solltest Du jedoch achten: Suche auf keinen Fall die Nähe des Jungen, in den Du so verliebt bist! Brich jeglichen Kontakt, sofern er noch besteht, wie z.B. SMS, Telefonanrufe etc. ab, auch wenn es noch so weh tut. Tust Du es dennoch, zieht das Deinen Schmerz nur unnötig in die Länge.

Gehe, so weit möglich, auf Abstand und akzeptiere nach und nach innerlich, dass die Liebe nicht auf Gegenseitigkeit beruht. Du denkst wahrscheinlich auch, dass Du den anderen unbedingt brauchst, um glücklich zu sein. Doch Du bist ein eigenständiger Mensch und kannst auch ohne ihn Dein Leben weiterführen. Um das zu verinnerlichen braucht es natürlich Zeit!

Wichtig ist es auch, dass Du die Liebe zu dem Jungen nicht dadurch am Leben erhältst, dass Du immer wieder darüber nachdenkst, wie schön es wäre, mit ihm zusammen zu sein. Du flüchtest dadurch in eine Traumwelt, und es ist dann nur umso härter, wenn Du wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommst.

Wenn Du Dir nicht strikt verbietest, irgendwelchen Tagträumereien nachzuhängen, wird sich an Deiner Situation nicht viel ändern (das klingt hart, ist aber der einzige Weg in Richtung Besserung). Du fügst Dir sonst nur ungewollt selber immer wieder Schmerzen zu!

Hast Du evtl. Wut gegen gegen den Jungen, weil er Dich zurückweist? Bedenke, dass er irgendwelche Gefühle zu Dir nicht erzwingen kann! Denke auch nicht, dass Du nicht attraktiv oder nicht liebenswert bist oder irgendetwas an Dir nicht stimmt. Nimm also die Zurückweisung auf keinen Fall persönlich!

Gebe auch möglichen Selbstzweifeln keinen Raum, denn es gibt bestimmt eine Reihe von Personen, die Dich sehr mögen und Dich schätzen. Auch wenn Dein Selbstwertgefühl erst einmal ziemlich am Boden ist: Bedenke, dass Du in Wirklichkeit nicht von diesem Jungen abhängig bist! Du kannst auch ohne ihn wieder glücklich werden.

Wenn etwas Zeit vergangen ist und die schlimmen Gefühle etwas nachgelassen haben, mag es an der Zeit sein, sich wieder vermehrt anderen Dingen zuzuwenden. Lenke Dich ab, indem Du z.B. einem Hobby nachgehst, mit Deinen Freunden etwas unternimmst oder Dich in sozialen Projekten engagierst.

Das mag am Anfang nicht so leicht sein und Du musst Dich vielleicht sogar dazu zwingen. Doch je mehr Du Deinen Blick auf etwas anderes richtest, umso eher lassen die schlimmen Gefühle nach. Auch Sport kann sehr gut gegen trübe Gedanken helfen. Vor allem beim Ausdauersport werden in Deinem Körper Glückshormone gebildet, die Dir sicher guttun werden.

Wenn Du an Gott glaubst, dann mag Dir auch folgender Gedanke helfen: Gott versteht Deine Gefühle ganz genau und er möchte Dir gern helfen! Ein Schreiber der Bibel war einmal - allerdings aus anderen Gründen - in ähnlich großer Bedrängnis wie Du und so rief er in einem Gebet zu Gott:

"Wie lange noch sollen Sorgen mich quälen, wie lange soll der Kummer Tag für Tag an mir nagen? ... HERR, mein Gott, wende dich mir zu und antworte mir! Lass mich wieder froh werden und neuen Mut gewinnen, sonst bin ich dem Tod geweiht" (Psalm 13:3,4).

Denkst Du wohl, dass Gott dieses Gebet erhört hat? In einem anderen Psalm findest Du die Antwort, denn der Schreiber berichtet: "In äußerster Bedrängnis schrie ich zum HERRN. Ja, zu meinem Gott rief ich um Hilfe. Da hörte er mich in seinem Tempel, mein Schreien drang durch bis an sein Ohr" (Psalm 18:7). Du siehst also, dass Gott die Gefühle seiner Diener nicht gleichgültig sind und er flehentliche Gebete erhört. Ist es nicht erleichternd, das zu wissen?

Trotz all dieser Tipps ist es kein leichter Weg, mit Liebeskummer fertig zu werden. Denke jedoch daran, dass dieses schreckliche Gefühl, wie bereits gesagt, nicht für immer bleiben wird, es geht vorüber! Dennoch kannst Du nichts erzwingen, denn alles braucht seine Zeit. Doch sei gewiss: Deine Gefühle werden allmählich wieder zur Ruhe kommen und auch die Freude am Leben kehrt wieder zurück! Ich wünsche Dir auf diesem Weg alles Gute und viel Kraft!

LG Philipp

Du muss leider die Sache akzeptieren. Das Leben kann hart sein. Du findest auch den richtigen...

Wenn du hübscher bist würde ich das nicht hinnehmen. Hingehen und sagen ich will dich haben

Was möchtest Du wissen?