Ich habe schlechte noten & will die Handelsschule abbrechen & eine lehre machen? Was soll ich auf Lebenslauf schreiben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist das ein einjähriger Lehrgang? Das wäre doch dann sowieso in wenigen Wochen fertig. So knapp abzubrechen ist Unfug. Du hast das immer und ewig in deinem Lebenslauf stehen. Selbst, wenn du das Wort "Schulabbruch" nicht benützt, weiß jeder Arbeitgeber, was es heißt, wenn da steht "Handelsschule von September 2016 bis Mai 2017". Da das Schuljahr nicht im Mai zu Ende ist, kann man sich an drei Fingern ausrechnen, dass du abgebrochen hast.

Da man bei einer Bewerbung immer das aktuellste Zeugnis mitschickt, wollen die auch das Zeugnis deiner Handelsschule sehen. Daher mach wenigstens den Abschluss darin. Manchmal muss man auch etwas durchziehen, was einem ganz und gar nicht liegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an ob du dad zeugnis mit den schlechten noten mitschickst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrAnonym18
17.05.2017, 21:29

Ich war mit ein mädchen 2 Jahre zusammen & sie hat mich schlecht gemacht usw... und hab sehr schlechte noten & will jetzt alles von vorne doch ich weiß nicht wie ich aufs lebenslauf schreib soll 😒

0

Nur weil man schlechte noten hat abbrechen?

Gleich denDen Kopf in den sand setzen und wegrennen sobald es unangenehm wird oder es nicht so läuft wie es laufen soll?

Wie soll es erst in der Lehre aussehen ? Auch gleich abbrechen und abhauen?

Lieber etwas bis zum ende durchziehen, die zähne zusammenbeissen und auf den Hosenboden setzen... aber das zeigt, auch wenn es schlechter ausfällt, das du durchhalte vermögen hast...

Wie lange gehst du schon auf dieser Schule?

Wie lange musst du noch?

Was ist dein derzeit höchster erreichter Schulabschluss? 

Wie schob gesagt, wenn du etwas angibst, wollen die sowieso das letzte Zeugnis sehen..

Oder lässt die ganze schule weg und bewirbst dich nur mit der schule wo du deinen letzten Schulabschluss gemacht hast.. aber das wäre auch nicht richtig und hättest eine Lücke 

-----

Ein Anschreiben ist kein Entschuldigungsschreiben und es wird auch nichts begründet oder für irgendetwas Rechenschaft abgelegt.

Das Anschreiben ist auch keine Wiederholung deines Lebenslaufs.

 Denn die sachen stehen bereits im Lebenslauf.

Daher brauchst du auch nichts darüber zu schreiben

Im Anschreiben geht es nur noch um diese stelle in dieser einen Firma.

Dich um die gunst der furma werben..

Der rest passiert alles im Vorstellungsgespräch 

-----

Die Schulbildung im lebenslauf:

Hier interessiert sich nur der Leser für deinen letzten erreichten Schulabschluss,. Wenn du noch in die Schule gehst, dann auch noch für deinen nächsthöheren vorrausichtlen Schulabschluss.

Alles was davor war und Grundschule interessiert niemand.

---------

Im Lebenslauf:

- Schulbildung:

00 / 0000 bis 00 / 0000 Schulname, ort

Handelsfachschule

Ohne Abschluss

*aus persönlichen Gründen abgebrochen*

00 / 0000 bis 00 / 0000 Schulname, ort

Erreichter Schulabschluss: xxxxxxx

-------

*hier kannst du den grund angeben, musst du aber nicht*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?