Ich habe mal gelernt das sich Stoffe beim erwärmen ausdehnen. Der Eifelturm soll im Sommer ja 15cm höher sein.

5 Antworten

Das kann sehr gut möglich sein, das der Eiffelturm, wenn es sehr warm ist größer ist, Eisen dehnt sich bei Erwärmung aus, und das geht beim Turm in die Höhe!

Das ist ein physikalisches Problem. Unverstreckter Gummi dehnt sich in der Wärme aus, verstreckter zieht sich zusammen. "Entropieelastizität" ist das Stichwort: Beim Strecken wird Gummi warm, beim Zusammenziehen kühlt er sich ab.

Da hab ich doch was zum weitersuchen. Besten Punk.

0

Nicht nur Gummi, aber auch z.B. Eis und kaltes Wasser (0 bis +4 Grad)

Gummi besteht aus sehr langen Kettenmolekülen und seine Elastizität und die damit zusammenhängernden Wärmeerscheinungen beruhen auf Ordnungs/Unordnungseffekten ("Entropie-Elastizität"). Wasser ist ein etwas ganz anderes: Es besteht aus ganz kleinen Molekülen, die sich (bei tiefer Temperatur) heftig gegenseitig anziehen. Hier ist es ein Wechselwirkungseffekt ("Enthalpieeffekt"), der zur Entstehung von geordneten Strukturen führt, die ausnahmsweise eine geringere Dichte als das ungeordnete System aufweisen.

0

Das liegt an der chemischen Zusammensetzung der Stoffe, die haben alle verschiedene Eigenschaften und wenn Atome Verbindungen eingehen können diese Eigenschaften verändert werden. siehe Grundlagen der Chemie

Nöö! ;-) Physik.

0

Es ist ein Paradoxon wegen der langen Molekülketten.

Was möchtest Du wissen?