Ich habe heute eine verschimmelte Toastscheibe getoastet (versehentlich)...Toaster wegschmeißen?

8 Antworten

Den Toaster brauchst Du nicht wegschmeißen, die Schimmelsporen sind schon verschmort, die Toastscheibe mußt Du wegschmeißen, oder wolltest Du es so machen, wie der Biertrinker an der Theke, der hatte eine Fliege im Bier, im Glas, er hat die Fliege rausgefischt, aufgegessen und das Bier weggeschüttet!

Kauf einen schmalen Pinsel, nehme den Toaster in Betrieb toaste toaste toaste ! (ohne Toast) Abkühlen lassen, vom Strom abklemmen und mit dem Pinsel reinigen. Wenn das nich reicht weiss ich nich watt dann !!

Hallo sarahmaier. Behaupte bitte nicht öffentlich und laut, dass man von Schimmel Krebs bekommt. Etwa 10 % aller Wohnungen sind von Schimmel befallen, diese Behauptung würde also eine Hysterie auslösen. Sicherlich KANN (muss aber nicht)Schimmel Allergien und Schleimhautkrankheiten auslösen sowie zu Dauermüdigkeit und Unwohlsein führen, aber er verursacht keinen Krebs!

Was den Toaster anbelangt kann ich Dir als Schimmelgutachter sagen, dass die Sporen durch die Temperatur abgetötet wurden. Ein altes Hausmittel gegen Schimmel ist Föhnen gewesen, um die Sporen abzutöten, und so heiß wie ein Föhn ist der Toaster allemal. Aber bitte Schimmel nicht föhnen, denn bevor die Sporen sterben, verteilt man sie durch die Wohnung.

Der Lichtblitz ist relativ normal, das ist bei vielen Toastern zu beobachten. Wenn man sich deine Äußerungen aber generell durchliest, steht deine Entscheidung ja schon fest...

danke für deine super antwort...aber gib' bei gogle mal schimmel und krebs ein...und lies' ein paar seiten...habe das schon oft in gesundheitsbüchern und arzt-zeitschriften gelesen...aber ich bin eben auch ein hypochonder. lol

0

Was möchtest Du wissen?