ich habe einen Gegenstand so gut versteckt, dass ich ihn selbst nicht mehr finde.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hängt ja auch ein Bischen vom Gegenstand ab. Wie größer der ist wie leichter zu finden. Wichtig finde ich dass du dich mal hinsetzt, fich entspannst und einige malen tief einatmest und überlegst wann du diesem Gegenstand für das letzt mal in der Hand hattest. Warum hast du im verstecken wollen, im welchem Raum warst du damals, was ist dir da so dürch den Kopf gegangen... du könntest dich an der letzte stelle deiner erinnerungen hinstellen und wieder ruhig tief einatmen und an "damals" denken

Merci beaucoup!Ich habe den Gegenstand wieder gefunden nachdem ich deinem Rat Folge geleistet habe. À malin, malin et demi.

0

da gibt es nur eine person die du fragen kannst, dich selbst. denke nach, wo du verstecken würdest, tröste dich damit, 60% aller hunde die ihre knochen verbuddeln um sie z uverstecken finden diese dann später auch nicht wieder, eben weis sie die so gut versteckt haben, dass sie sich nicht mehr erinnern. eine fremder, hypothetischer rat, suche hinter dem schrank, der kommode, im badezimmer, der wird wenig realistisch helfen können, wir können ja nicht wissen welche verstecke es in euerer wohnung geben könnte.

kleiderschrank, unterm bett, schublade, hinterm schreibtisch, unterm sofa

sockenschublade^^,oder unter der Matraze.könnte auch in deiner Hosentsche sein.wenns ein Blatt ist,dann auf jedem Fall im Scanner^^

Küchenschublade, Wohnzimmerschrank, hinter Büchern in einem Bücherregal, in einer Jackentasche, Kommodenschublade, Küchenschrank, Sofaritze, Nachttischschublade...was weiß ich...ich kenne Deine Wohnung ja nicht. Viel Glück, hoffentlich findest Du es wieder!

Was möchtest Du wissen?