Ich habe Angst, den falschen Mann geheiratet zu haben

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum haben Sie ihn denn geheiratet? So, wie Sie Ihren Mann beschreiben, ist er in meinen Augen Müll. Ehrlichkeit ist ein unabdingbares Muss in der Ehe oder Partnerschaft. Ein Alk-Problem hat er auch? Worauf warten Sie noch! Handeln Sie! Sie leben auch nur einmal.

Müll ist unbrauchbarer Abfall, wo aber ist der Rest?

0

JEDER macht mal einen fehler und sei es auch, den\die falsche(n) geheiratet zu haben. so ein fehler lässt sich doch korrigieren und wenn du schon den richtigen im auge hast, kann der dir doch bestimmt helfen. ein alter spruch lautet: lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende.

wieso hast du in den 6 jahren vor deiner ehe nicht gemerkt, dass dien mann etwas schwer von begriff ist und ein alkoholproblem hat? also aendern wirst du deinem mann wohl kaum. wenn du keine liebenswerte seite mehr an ihm siehst bleibt euch nur die trennung!

Wieso ist es heute out, mit dem Sex und Küssen etc. bis zur Ehe zu warten?

Ich versteh es einfach nicht...Meine Unschuld kann ich nur einmal verlieren, es muss an die richtige Person sein sonst ist meine Ehre weg.

...zur Frage

Wie oft darf man den gleichen Mann heiraten?

Meine Hochzeit war nicht wirklich ein Traum. Wir wohnen jetzt in NRW. Haben aber in Sachsen geheiratet, weil wir da noch dort gewohnt haben. Meine Hochzeit konnte ich nicht geniessen, da ich heftige Zahnschmerzen hatte, und auch nicht alles so lief wie ich wollte. Könnten wir nochmal heiraten, aber diesmal in NRW? Dann würde ich alles besser planen und zu meiner Traumhochzeit kommen. Weiß jemand ob das geht, das man ein zweites mal heiratet. Also nochmal standesamtlich heiraten?

...zur Frage

Darf das der Arbeitgeber und sein Steuerberater

Hallo,

Mein Mann und ich haben am 7.4.14 geheiratet, danach hat er die Steuerklasse 3 genommen. Vor der Hochzeit hatte er die Steuerklasse 1, zu diesem Zeitpunkt hat er bei dem jetzigen Arbeitgeber den Arbeitsvertrag unterschrieben, indem drin steht, das er 1.800 Netto monatl. bekommt. Der Arbeitgeber will den Bruttolohn senken, damit mein Mann auch nur noch 1.800 monatl. bekommt, da mein Mann jetzt die Steuerklasse 3 hat.

Darf der Arbeitgeber das?

...zur Frage

Kann ich das Geld von meinem Ehemann zurück bekommen?

Ich habe im Januar standesamtlich geheiratet, aber mein Mann hat mich kurz vor der Hochzeit verlassen. Für seine Wohnung habe ich sehr viel Geld mit investiert und auch für die Hochzeit und für die Ehe selbst sind Kosten entstanden, die ich gerne zurück möchte, da ich einfach nur verarscht worden bin.

...zur Frage

steuererklärung nach hochzeit was muss ich bedenken

halli hallo also mein mann und ich haben dieses jahr im august geheiratet ich habe vor dem august noch hartz 4 bezogen(seid ende august habe ich kein einkommen also harz4, leben vom lohn meines mannes ) er verdient 1800 brutto im monat ....nun soll ich die steuererklärung machen mit uns zusammen ...was muss ich da bedenken und machen da die steuererklärung vorher für meinen mann relativ einfach war ....ohje ich bin leicht überfordert :-) kann mi jemand tips, links geben bzw erklären was ich zu tun habe ??? auf doof antworten kann ich verzichten ....also nur ernst gemeinte antworten und keine blödsinn schreiben

...zur Frage

Deutsch - Türkische Hochzeit

Hallo ihr Lieben!

Ich 18 Jahre jung, Deutsch und zum Islam konvertiert ( nicht wegen IHM! ) möchte mit meinem Freund 20, Türkisch und ebenfalls moslem islamisch heiraten. Wir werden in 2 Monaten mit seiner Familie in die Türkei fahren um dort mit dem rest der Familie unsere Hochzeit zu feiern. Wir heiraten islamisch um auch in Zukunft bis zur Standesamtlichen Hochzeit mit Feier keine Sünden zu begehen. Von einer Verlobung war nie die rede. Eine Feier gibt es aber glaube ich erst, nachdem wir richtig Standesamtlich hier in Deutschland geheiratet haben. Wenn wir beim Hoca waren, oder er bei uns zu Hause, sind wir ja auf islamisch und vor Allah Mann und Frau - sprich verheiratet. Meine Eltern ( deutsch , nicht religiös ) halten nichts davon und wollen von all dem nichts wissen. Jetzt weiß ich nicht wer was zahlt und was zu tun ist. Bin ich dann verheiratet? Oder verlobt? Wie ist das den bei Paaren bei denen ein Teil Deutsch ist und nichts damit zutun haben möchte? Ich bin ja so zu sagen ganz alleine. Habt ihr erfahrungen damit? Wie war das bei euch oder bei jemanden den ihr kennt?

Viele Liebe Grüße!!! Und schonmal vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?