Ich habe Angst davor, alleine Auto zu fahren. Wie schaffe ich es, diese Angst zu überwinden?

14 Antworten

Vielleicht hilft es dir ja für den Anfang, wenn du einen Ort auswählst, an dem du jederzeit gefahrlos anhalten kannst. Wenn du dann Panik kriegen solltest, weißt du, dass nichts passieren kann. Und überleg dir genau, wovor du Angst hast. Vor einem Unfall? Dass du vor Panik ohnmächtig wirst? Dann überleg dir, ob es realistisch ist. Du kannst ja fahren und die meisten anderen auch. Wäre schon ein dämlicher Zufall, wenn wirklich ein schwerer Unfall passiert. Das ist aber bei jedem Autofahrer möglich, dann darf man gar nicht fahren. Außerdem entstehen die meisten Unfälle eher, weil der Fahrer unkonzentriert, abgelenkt, besoffen und sehr unvorsichtig ist. Du wirst am Anfang wahrscheinlich mit deiner Unsicherheit super konzentriert sein, nicht rasen, drängeln oder saufen. Insofern bist du erstmal eigentlich weniger eine "Risikogruppe". Klappt schon! Und überleg mal, was du dann für eine Freiheit hast, wenn du nicht immer über Beifahrer nachdenken musst und einfach losfahren kannst ;-)

Ja wegen meiner Freiheit will ich ja unbedingt alleine fahren, ich spare dann auch 1-2h pro Tagt für den Arbeitsweg (anstatt Bus). Meine Angst ist irrational- ich habe eine Blockade und fahre einfach nicht aus 1000Gründen die mir einfielen. Deshalb wollte ich das jetzt in Angriff nehmen! Ich danke dir für deine Antwort + Hilfe! dankesch:-)n

0

Wenn du schon über 17 bist und selber fährst, würde ich sagen, du solltest einfach mal "die Augen zumachen" (aber nur bildlich) und es versuchen!

da gibt es kein Rezept für.. Versuche es einfach mal auf einem Parkplatz.. Solange bist Du dir sicher bist. Denn wenn die Angst mit fährt bist Du auch eine Gefahr für alle anderen

Mit kleineren Strecken beginnen. Nicht in der Hauptverkehrszeit und dann klappt das schon. Mach dich nicht verrückt... gelassen und umsichtig sein, dann kann gar nichts mehr schief gehen. Das wichtigste ist eine regelmäßige Routine, sonst wird die Angst immer größer.

Dankeschön für deine Antwort! Ich kann fahren, wenn jemand neben mir sitzt. Nur wenn ich alleine bin, habe ich Panik und kann nochnichtmal das Auto starten. Aber du hast recht, wahrscheinlich muss ich eine Routine entwickeln.

0

Verkehrsübungsplatz oder begleitende Fahrstunden als Auffrischung... es gibt auch spezielle Seminare, das geht aber ins Geld....

Was möchtest Du wissen?