Ich habe angst das etwas schief gegangen ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Markenkondom in der passenden Größe ist bei korrekter Anwendung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Aber schon in der Schule wird den Schülern fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert, kaum eine Frau funktioniert wie ein Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 21 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon aus, sehnsüchtig auf die Periode zu warten, um z.B. endlich mit der Pille anfangen zu können oder auch die zumeist unbegründete Sorge vor einer Schwangerschaft...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen normal.

In Wasser sind Spermien sofort nicht mehr bewegungsfähig, denn ihre
Flüssigkeit vermischt sich zu sehr mit dem Wasser. Ausserdem nehmen sie
Wasser auf und platzen. Sie sind nur wenige Sekunden überlebensfähig.
Das heisst: Im Wasser oder unter der Dusche kann eine Frau nur schwanger
werden, wenn ihr Geschlechtsverkehr habt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Periode kann sich auch einmal verspäten, besonders wenn du dich dermaßen stresst. Auf nasser Haut überleben die Spermien nicht lange, vor allem wenn sie gleich abgespült werden. 

Was mir eher Sorgen macht, ist diese Kondome-mit-Wasser-füllen-und-aufpusten-Aktion. Kondome sind wesentlich sicherer, wenn nicht vorher damit "ausprobiert" wird, sondern sie direkt verwendet werden, da sie sich bei solchen Aktionen die Kondome auch abnutzen können. Also fürs nächste Mal: nicht kontrollieren, auch wenns schwer fällt.

Wenn du dir sehr unsicher bist, kannst du in der Drogerie oder Apotheke einen Schwangerschaftstest besorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Srhglj
09.11.2016, 17:23

Das mit den Kondomen habe ich erst heute gemacht. 

0

Da Du Deine Periode hättest heute bekommen müssen, kannst Du vom Sex am Samstag nicht schwanger sein - Dein Eisprung war da lange vorbei.

Bei einem Zyklus von etwa 28 Tagen kann eine Frau so zwischen dem 10. und dem 20.Tag des Zyklus (gerechnet ab dem 1. Tag der Periode) schwanger werden.

Mach Dich einfach nicht verrückt - auch der Stress, den Du Dir gerade machst, kann zum Ausbleiben oder Verschieben der Periode beitragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Srhglj
09.11.2016, 17:28

Also ist das ausgeschlossen mit der Schwangerschaft oder besteht immer noch die wahrscheinlichkeit? Ich weiß das das nur Frauenärzte wirklich wissen aber nja

0

1. Testen die Firmen ihre Kondome ganz sicher

2. nimm doch einfach die Pille zusätzlich

3. macht man sowas nicht!!!

4. Kondome benutzen und fertig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Srhglj
09.11.2016, 17:20

Ja das weiß ich ja auch. und meine Mutter hat mir schon einen Termin für den Frauenarzt besorgt also werde ich bald die Pille nehmen.

0

Da wir alle Frauenärzte und Zauberer sind können wir das leicht herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?