Ich hab ein kleines Problem ich muss grad ne Mpu machen wegen Schwarzfahren muss man dennnoch ein drogen Test machen bin nie mit Drogen aufgefallen ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Sorry,

Bitte schau auf der Anordnung der MPU (von der Führerscheinstelle). Dort steht auch die genaue Fragestellung der MPU.

Wird als Grund nur "Tatauffälligkeiten" genannt, bezieht sich die MPU nur auf das Fahren ohne Fahrerlaubnis und es werden KEINE Alkohol- oder Drogentests notwendig. 

Werden hingegen "Alkohol" und / oder "Drogen" genannt, ist mit einem Screening zu rechnen (sowie ggfs. bereits vor der MPU Abstinenz nachzuweisen).

Aber denk jetzt bitte nicht, dass die MPU dadurch einfacher wird - ganz im Gegenteil! Bei einer MPU wegen Tatauffälligkeiten hast Du eben KEINE Nachweise für dein geändertes Verhalten, sondern musst den Gutachter im Gespräch davon überzeugen, dass du charakterlich geeignet bist, ein Fahrzeug verantwortungsvoll im Straßenverkehr zu führen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo "Sorryauslaender",

du machst also die MPU wegen FoF (Fahren ohne Fahrerlaubnis)?

Das ist eine verkehrsrechtliche/Straftatenfragestellung und bei dieser MPU werden KEINERLEI Drogen- oder Alkoholtests gemacht. Es wird immer anlassbezogen untersucht und jemand der nicht mit Drogen oder Alk. aufgefallen ist, wird auch nicht darauf geprüft.

Wozu sollte das auch gut sein?

Gruß Nancy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?