Ich glaube den Verstand zu verlieren...

4 Antworten

Oh jee. Das tut mir leid für dich. Ist ganz bestimmt keine leichte Situation. Darf man nach dem Grund der Trennung fragen? Wie lange Wart ihr denn zusammen? Ich versteh nicht, warum er nicht mit dir reden möchte. Schreib ihm doch nochmal eine SMS und sag ihm wie es dir geht und wie du dich fühlst und das du ihn doch nur kurz sehen willst um zu reden, das ist doch nichts schlimmes oder Ruf ihn direkt persönlich an, wie hast du denn nicht bei ihm an der Tür geklingelt?! Wenn du garnicht über die Trennung hinweg kommst, dann wäre es wohl doch sinnvoll mal einen Arzt aufzusuchen, denn das leben geht doch weiter und dir bringt es sicherlich nichts wenn du nur in deiner eigenen kleinen Welt sitzt und zu nichts mehr kommst vor lauter Liebeskummer! Es gibt auch noch andere Menschen die dich ganz bestimmt sehr mögen, geh am besten mal raus und Treff dich mit Freunden. Wenn du doch auf Arbeit nicht mehr konzentrieren kannst, dann lass dich ein paar Tage krank schreiben, aber lass dich nicht all zu lange Hängen!!!! Wenn er Schluss gemacht hat, dann war er nicht der richtige!!!! Und ob man den verstand verlieren kann? Naja ich weiß nicht, sicherlich nicht, es ist nur momentan sehr schwer für dich und deshalb kommt es dir so vor. Aber Kopf hoch!!! Ich wünsche dir alles gute!!!

Nee, den A*sch nicht auch noch stalken. Entweder er zeigt sie an oder er demütigt sie immer weiter. Ist doch geil, wenn eine Frau SO abhängig von einem ist.

Ignorier den Typen und gut ist. DU bist SELBST erwas wert und nicht nur über ihn!

0
@Bambi1964

Sie soll ihn doch nicht stalken!!! Davon war nie die Rede ... Aber vielleicht hilft es ihr nochmal mit ihm über die Trennung zu reden um damit abschließen zu können!!! Wir wissen doch garnicht was da vorgefallen ist, bzw wie er sich getrennt hat und ob er ihr den Grund dafür genannt hat. Wieso kommst du als Leser meiner Antwort gleich aufs stalken?!!! Ne ne ne

0
@Mimi1592

Es tut ihr NICHT gut! Sie bettelt schon fünf Wochen hinterher, das reicht! Sie demütigt sich nur selber.

Normalerweise würde ich Dir Recht geben, Mimi, aber nicht nach fünf Wochen. Der WILL nicht reden (wahrscheinlich kann er auch nicht, der gefühlsarme Idiot).

0
@Bambi1964

Vielleicht hast du recht. 5 Wochen sind dann doch schon lang. Es war bloß ein Vorschlag. Obwohl sie nicht geschrieben hat wie oft sie schon bei ihm war bzw ihm eine sms geschrieben hat.

0

Hallo Mimi,

wir waren ca. 1 Jahr zusammen. Und sind bereits nach wenigen Wochen zusammengezogen. Es ist keine lange Zeit, doch war sie sehr intensiv. Mimi, ich habe ihm bereits so viele sms geschickt, in denen ich ihm erklärt habe, wie ich mich fühle, wie gerne ich mit ihm reden möchte. Doch nichts. Er reagiert nicht. Und wenn, dann nur mit einer kurzen Ablehnung. Den Grund für die Trennung kenne ich nicht. Es war alles in Ordnung. Wir hatten bereits wochenlang über Heirat und Kinder gesprochen. Und dann... eines Abends... wir hatten über eine Kleinigkeit gestritten... sagte er, es sei vorbei. Ich habe ihn auf Händen und Knien angefleht nicht zu gehen. Doch er hat ein paar Sachen eingepackt und ist gegangen. Am vergangenen Wochenende hat er dann den Rest geholt. Ich bin am Boden zerstört... mein Herz tut physisch weh. Meine Gedanken sind ganz wirr. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wie mein Leben ohne ihn aussehen wird. Ich weiß einfach nicht weiter...

0
@Verflossene

Achso. Es tut mir wirklich leid das zu lesen. Das du ihm doch schon so viele Nachrichten geschickt hast und er nicht reagierte, wusste ich nicht. Weißt du, ich kann verstehen das du so enttäuscht bist und erst recht weil ihr schon über heiraten und Kinderplanung gesprochen habt, aber wenn er wegen einer kleinen Streiterei gleich geht, dann ist er wirklich ein A*rsch, Verzeihung. Wahrscheinlich meinte er es dann nie wirklich ernst. Versuch ihn zu vergessen und Lenk dich mit anderen Dingen ab, das ist dann wohl das Beste!!! Und so wie die Situation jetzt ist, schlage ich vor das du ihn jetzt garnicht mehr kontaktierst und ihn einfach aus deinem Leben streichst. Trennungen tuen weh, ich weiß. Vielleicht kannst du mit deiner Mutter drüber reden? Wenn ich früher Liebeskummer hatte, war meine Mutter meine beste Freundin. Oder mach was mit deinen Mädels. Geh doch mal abends weg, geh raus in eine Bar, Disko egal, du musst nicht gleich was mit jemanden anderen anfangen!!!! Aber, vielleicht tut es dir gut, wenn du dich mit anderen Männern nett unterhältst, ein kleiner Flirt zwischendurch. Nichts großes, keine Beziehung, kein küssen kuscheln ... Aber eine nette Unterhaltung? Das gibt wieder neues Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein. Und Kopf hoch, lass doch bitte nur nicht hängen, das ist das schlimmste was du machen kannst. Denn was sagte Bambi1964: "DU bist SELBST etwas Wert"!!!

0

Hallo Verflossene,

Du behauptest ja, Du seist eigentlich ein rational denkender Mensch und bist (sicher auch deswegen) beruflich erfolgreich. Aber als Mensch bist Du es nicht, richtig?

Pass auf, was ich jetzt schreibe, hört sich vielleicht gemein an, aber ich versuche nur, Dir zu helfen:

Du identifizierst Dich nur über Deinen Job und findest an Dir selbst nichts Liebenswertes. Du hast ein ganz schwaches Ego und glaubst, Du seist nichts wert. Du darfst keine Fehler machen.

Habe ich Recht? Dann nehme ich mal an, dass Dein Ex einer von diesen egomanischen Machos war, die alles tun, um eine Frau zu kriegen. Vermutlich siehst Du sehr gut aus. Ein weiterer Vorteil ist, man muss Dich nicht durchfüttern.

Der Typ hat Dich nur benutzt, wozu auch immer. Er hat Dir vorgespielt, Kinder und gemeinsame Zukunft mit Dir aufbauen zu wollen.

Wenn Du wieder normal werden willst, nimm Dir eine Woche Urlaub. Schreib ihm NIE wieder und ruf ihn nicht an. Er ist tot für Dich, sonst bist Du es bald.

Such Dir ein Ausgleichshobby (GANZ WICHTIG), etwas, das Du schon immer machen wolltest.

Geh mit Deiner besten Freundin essen und unterhalte Dich mit ihr über die bevorstehende Bundestagswahl (NICHT über Männer).

Es gibt so vieles, was wichtig ist im Leben, man darf sich nicht so abhhängig machen von einem Mann. Ausser man weiss, er liebt einen. Und das ist SEHR selten. Die meisten wollen nur Sex, eine Köchin oder eine Putzfrau.

Oder alles auf einmal. Und wenn Du nicht mitspielst, springen sie ab.

Ich wünsche Dir, dass Du Dich erholst. Und dass der nächste Mann, den Du kennenlernst, ein richtiger Mann ist und kein Macho. :)

Hallo Bambi,

dein Beitrag hat mich jetzt sehr getroffen. Als würdest du mich und mein Leben kennen. Und auch meinen Ex ein wenig.

Dass ich mich stark über meinen Job identifiziere, war mir schon immer bewusst. In dieser vergangenen Beziehung hatte sich das aber deutlich gebessert. Ich habe meinen Job nicht mehr als das Wichtigste angesehen, sondern ihn.

Nun ist er gegangen... und ich habe alles, was ich hatte, alles, was ich bin in diese Beziehung gesteckt. Und nun ist alles weg.

Ich danke dir für deinen Beitrag sehr...

0
@Verflossene

Ja, und wie kommt das wohl?

Weil ich selber genauso blöde war. Ich hätte mir fast das Leben genommen, als mein Mann nach sieben Jahren Ehe zu mir sagte: "Hey Schatz, meine Freundin ist schwanger." Mir hatte er immer erzählt, er will keine Kinder. Wir hatten nie Streit. Wir hatten zweimal täglich geilen Sex. Und dann sowas.

Kannst ja mal raten, wie ich mich da fühlte.

Ist aber jetzt schon 20 Jahre her. ;((

0
@Bambi1964

Das ist natürlich heftig...

Wie hast du es geschafft, darüber hinweg zu kommen? Ich habe nämlich das Gefühl ich packe das nicht... mein Herz bleibt irgendwann einfach stehen.

0
@Verflossene

Hab ich nicht. An dem Tag habe ich angefangen, zu trinken.

Gib Dich nicht auf! Lebe DEIN Leben. Du hast nur eins!

Ich versuche seitdem, anderen zu helfen. Manchmal hilft es schon, zu wissen, dass man nicht die einzige "Idiotin" ist. :))

0

Mein Rat: Finde Dich.

5 Wochen sind jetzt nich so eine lange Zeit und gerade soetwas brauch Zeit. Natürlich heilt die Zeit nich alle Wunden, aber sie macht sie unter umständen weniger schlimm :)

naja, was willst du beim Arzt? ich mein ok, er ist dein Arzt und damit auch dein erster Ansprechpatner. er wird dir vielleicht beruhigungsmittel geben. aber ob das wahre ist weiß ich auch nicht. Hattest du sei dem mal frei? Vielleicht kann er dich auch krankschreiben.

Kopf hoch ;) wird wieder :)

Ich weiß, mein Arzt würde mich jetzt krankschreiben und mir wahrscheinlich Beruhigungstabletten geben. Ich würde in meiner Situation auch nach jedem Strohhalm greifen, der den Schmerz etwas lindert. Meine Sorge wäre nur, was passiert, wenn diese Tabletten nachlassen... werde ich erneut von diesem Schock getroffen. Und wird mir dann wieder die Realität vor Augen gehalten? Ich denke, Betäubung ist in meinem Fall keine Alternative... weder mit Alkohol, Drogen, Tabletten oder was es sonst noch so gibt.

0
@Verflossene

Definitiv. Das wwürde die Sache nur noch schlimmer machen als sie für dich sowieso schon ist.

0

Was möchtest Du wissen?