Ich bin ungewollt schwanger (muslimische Kurdin)..was soll ich tun?

4 Antworten

Melde dich sofort in der örtlichen anerkannten Konfliktberatungsstelle!

Dort bekommst du umfangreiche, sehr einfühlsame Beratung. Alle deine Probleme werden dort ausführlich besprochen. Sie haben dort jedes nötige Fachwissen im Hintergrund. Vor allem haben sie Zeit und sind sehr freundlich und zugewandt helfen dir, den Weg zu finden.

Die Telefonnummer findest du im Telefonnbuch oder im Internet.

Wenn du dein Baby behalten möchtest dann behalte es. Jedes Kind ist ein Geschenk das mit deiner Religion ist nicht einfach ich würde sagen wenn sie ihr Enkelkind sehen dann kann man ja nicht böse sein, aber ich weiß auch das viele Familien sehr streng drauf regieren unverheiratet dazu ein Mann aus Deutschland, ich kann dir eins sagen du lebst für dich und nicht für deine Familie. Du hast die Möglichkeit eine eigene Familie zu bilden. Nichts passiert ohne einen Grund, es soll so sein.

Bei uns Kurden spielen Gefühle keine Rolle wenn es um so etwas geht.. Ich bin ganz anders als meine Familie und muss dann damit rechnen ( falls ich das Kind behalte ) dass ich ganz allein bin. Ich verstehe nicht warum mein Freund jetzt auf einmal ganz anders geworden ist.. er hat sich seit gestern nicht mehr gemeldet 😔 

0

Hallo!

Dein Situation ist wirklich beispiellos kompliziert und anstrengend, aber leider kann dir keiner hier sagen was du tun sollst. Bei einer Schwangerschaft kannst das wirklich nur du sagen, was du als richtig empfindest. 

Für mich hört es sich so an, als würdest du nicht abtreiben wollen, sondern das nur aus Angst in Erwägung ziehen. Das ist einer der Fälle, bei dem viele Frauen es wohl im Nachhinein bedauern, abgetrieben zu haben.

Wie stehst du zu der Idee das Kind zur Adoption frei zu geben?

Wohnst du noch bei deinen Eltern? Würden sie von der Schwangerschaft etwas mitbekommen? 

Geh am besten zu einer neutralen Schwangerschaftsberatung in deiner Nähe, die können dir am Besten sagen was deine Möglichkeiten sind und auch welche Unterstützung du bekommen würdest, wenn du das Kind willst.

Ich wünsche dir viel Stärke.

Herzlichen Dank  erstmal für deine objektive Antwort!

Nein, ich würde mein Kind niemals weggeben, denn wie du es auch schon gesagt hast ich möchte es behalten.. Ich wohne bei meiner Mama, meine Eltern haben sich vor 6 Jahren getrennt. Zu meinem Vater habe ich keinen Kontakt. Wenn er etwas davon erfährt, wird er uns nicht in Ruhe lassen 😔 Ich möchte das Kind behalten aber wie gesagt ich wohne noch bei meiner Mutter und habe nicht mal das Geld für eine eigene Wohnung.. 

0
@Filizderli

Ok, das ist verständlich. Ich würde an deiner Stelle wirklich zu einer Familienberatung gehen, denen alles erklären und die quasi "mit an Bord holen" um es deiner Mutter zu erzählen.

Vielleicht gibt es ja einen Weg, es deiner Mutter zu erzählen aber nicht deinem Vater?

Und wenn du dich für das Kind entscheidest, gibt es Hilfsangebote und du hast ja wahrscheinlich auch Freunde und Familie die dir eventuell helfen können, mit babysitten, wenn du Arbeiten musst und so weiter.

Was du dich noch fragen solltest, ist ob du das Kind auch willst, wenn es bedeutet das du deinen Freund verlierst. Das ist sicher eine schwere Entscheidung, aber es sollte dir vorher klar sein, das das eine Möglichkeit ist.

0
@frissdichselbst

Du hast Recht, ich könnte iwo anders hinziehen, so dass mein vater gar nichts von meinem Kind mitkommen kann .. 👍🏽Und zu meinem Freund....

Ich liebe ihn ja aber mein Kind werde ich über alles lieben . . Seitdem ich ihm das gesagt habe, meldet er sich sehr selten und ist richtig komisch geworden ..seit gestern hat er sich nicht mehr  gemeldet 😔 So einen Freund will ich so oder so nicht mehr, er hat mich im Stich gelassen.. Gestern wollten wir uns treffen, er hat abgesagt weil er müde war ! Ich liege im Bett mit Tränen in den Augen, mir ist übel hatte Fieber und auch Unterleibsschmerzen und er ? Er wollte mal eine Runde schlafen und deswegen sagt er mir ab ! Mir geht es gerade nur um meinem Kind und meiner Familie. Ich werde mein Kind behalten auch wenn mein Freund sich gar nicht mehr meldet.. Muss nur die Kraft finden das meiner Mama zu erzählen und auszuziehen.. (emotional und finanziell) 

0

Was möchtest Du wissen?