Ich bin ein vollkommener Nichtsnutz

8 Antworten

Immerhin kriegst du einen Text fast fehlerfrei hin. Es gibt ja Menschen, die von Geburt an ausgesorgt haben. Die müssen nichts. Überlege, wie du leben kannst, wenn deine Mutter nicht mehr für dich sorgt. Solange dein Lebensunterhalt gesichert ist, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Auch ein vollkommen sinnloses Leben kann schön sein - sogar sehr schön.

Wie war die Frage?

Mal vorgreifend: Du musst Dir selber mal in den A*sch treten. Du stehst hier an einem Scheidepunkt Deines Lebens. Du kannst Dich hier und jetzt entscheiden, ein ewiger Loser zu bleiben. Oder Du kannst zumindest versuchen, aus Deinem Leben etwas sinnvolles zu machen. Bildung ist alles. Ansonsten kannst Du Dir schonmal einen Schlafplatz unter der Brücke reservieren. Es ist nicht schwer zu lernen.

Wenn du selbst schon merkst, dass du nicht gerade der Fleißigste bist, was die Schule anbelangt, könntest du dir vielleicht sagen: "Ich tu's für meine Mutter." Sie würde sich riesig freuen, dich in der Schule zu wissen. Jetzt im Moment mag es oft nicht viel Sinn ergeben, mit dem ganzen Lehrstoff bombardiert zu werden, aber letzten Endes kommt dir die Erfahrung trotzdem zu Gute.

Um herauszufinden, was dir liegt, musst du hin und wieder etwas Neues ausprobieren, sonst merkst du vielleicht gar nicht, wie gut du in etwas sein könntest. Gib nicht auf und hab Vertrauen in dich! Du schaffst das! :)

Liebe Grüße,

Kleine Wespe

Ich sehe keinen Sinn in meinem Leben..:(

Ich bin schlecht in der Schule, ich enttäusche jeden, mir passiert nie etwas Glück, ich hab immer nur Pech. Meine Eltern sind getrennt haben beide eine eigene neue Familie und beide kümmern sich nicht wirklich um mich. Nie ist jemand an mir interessiert, ich hatte noch nie einen Freund. Mein Leben hat wirklich keinen Sinn, dass sehe ich schon seit Jahren so und es bleibt auch so..

...zur Frage

Kann ich mit dem fachabitur heutzutage noch ein gutes Leben leben?

Hey dieses Jahr ist quasi mein letztes Schuljahr und werde entweder mit dem Abitur (hoffentlich) oder mit dem Fachabitur die Schule verlassen.ich möchte danach ein einjähriges Praktikum absolvieren unabhängig davon ob ich mein abi hab oder nicht.ich habe jedoch sehr viel Angst das ich mit dem fachabi im Leben nichts erreichen kann (Durchschnitt 3,4).Wie seht ihr das?ist ein gutes Leben mit dem fachabitur in der heutigen Zeit möglich?:/

...zur Frage

Ich will einfach nicht mehr leben _

hi, ich habe seit langen Debressionen und Suizid gedanken. Letzter Seit wünsche ich, wenn ich einschlafe und nicht mehr wieder auf wache. Alles was ich mache ist eh falsch. Ich bin mir sicher es wird mich niemand vermissen, wenn ich nicht mehr da bin. Ich bin für meine Familie eh eine Last. Ich bin 24 Jahre jung. Ich sehe kein Sinn mehr in mein Leben. Familie werde ich auch nie Gründen können. Wenn ich gehen will, möchte ich auch nicht aufgehalten werden. Ich will auch keine Hilfe bekommen. Ich werde auch nicht ernst genommen. Ich hab mich schon immer als außenseiter gefühlt. Ich bin auch wertlos und besitze keine Talente. In der Schule war ich schon immer schlecht gewesen auch wenn ich viel gelernt habe. In Ausbilung bin auch schlecht. Ich möchte einfach nur mein Leben beenden aber ich weis nicht wie. Es wird eh keinen interressieren ob ich lebe oder nicht. Ich habe auch nicht so viele Freunde. Aber ich kenne niemanden den ich vertrauen kann. Ich versage immer wieder. Ich glaube ich kann nie was ereichen. Ich bin ein Verlierer. Es ist eine Tatsache das ich nichts wert bin weil ich nichts erreichen kann. Aber denoch beschäftig mich die Frage wieso ich nicht beenden kann? Ob wohl es so einfach ist.

...zur Frage

Sterbehilfe bei Depressionen?

Geht das? Und wie kann man die Schule abbrechen. Ich komm sowieso nicht mehr mit meinem Leben klar. Alles ist sch31se. Ich bin schlecht in der Schule geworden, zu Hause läuft auch nichts mehr und ich hab jeden Tag Selbstmordgedanken. Ich schaff gar nichts mehr und hab auch keine Motivation oder Kraft für den ganzen Bullshit. Ich darf zwar in den Oberstufe gehen, weil ich laut Lehrern leistungsstark bin, aber ich schaff das eh nicht und will einfach nur noch abbrechen und gar nichts mehr machen.  Macht Eh alles kein Sinn. Außerdem hab ich glaub ich eine Sozialphobie und bin psychisch labil und halt wahrscheinlich schwere Depression und das ist nicht seit ein paar Tagen so, sondern seit ca. 2 Jahren. Ich habe null Selbstbewusstsein sein, finde mich hässlich, hab keine Talente und bin einfach nur überflüssig auf dieser Welt. Ein Psychologe kann mir auch nicht helfen, weil meine Entscheidung Fest steht mich umzubringen. Ich weiß nur noch nicht wann oder wie genau. Deswegen hab ich an Sterbehilfe gedacht. Und Leute, ich glaub mir kann man nicht mehr helfen, deswegen muss ich einfach Suizid begeh.  
LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?