Ich bekomme immer Albträume.

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn du meinst das in deinem Privatleben alles in Ordnung ist - oft sind chronische Albträume auf die Realität zurück zu führen. Der Hoarnissen - Traum könnte zBS. bedeuten das du im wahren Leben vor irgendetwas davon läufst, ein unangenehmes Gespräch, ein dringend erforderliches Treffen mit einer Freundin mit der du Stress hast etc. Du kannst ja vllt. mal den lieben Herr Google über Traumbedeutungen und Traumdeutung ausfragen. Wenn du da so gar nichts findest dann solltest du vllt. mal Traumtagebuch führen, du schreibst alle deine Albträume auf und sprichst eventuell mal mit einem Psycho-Doc darüber. Ausserdem hilft dir das aufschreiben auch sie zu verarbeiten. Das du dich nicht mehr an sie Erinnern kannst ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen, sie haben keine Kontrolle über dein unterbewusstsein. Ansonsten - mach dich nicht verrückt deswegen und denk beim einschlafen an was schönes. Ich wünsche dir viel Glück! :)

Dankeschön !! (:

0

Je nachdem wie lange du das schon hast würde ich in eine Schlaflabor gehen, oder zu einem Therapeuten... Ansonsten keinen Apfelsaft abends trinken (ich meine der regt kreative und ausfallende Träume an) Vielleicht auch mal ein Alptraum-Tagebuch führen (aufschreiben was, wann aufgewacht usw.) und damit dann zu einem Experten gehen.

OKay, dankeschön (:

0

Versuche dir vor dem Schlafen ganz fest vorzunehmen aufzuwachen, wenn du schlecht träumst. Das ist nicht ganz einfach, aber bei mir hat es nach einiger Zeit geklappt. Wenn ich schlecht träume, dann weiß ich mittlerweile oft, dass ich träume. Immer klappt es nicht, aber häufig hilft es.

Was möchtest Du wissen?