Ich bekomme ein Klavier geschenkt. Wie schwer ist so en Kasten eigentlich?

2 Antworten

Klaviere wiegen zwischen 180 und 350 kg. Vor allem ältere Klaviere haben durch ihre hohe Bauweise auch eine ziemlich große Gussplatte eingebaut (welche das Hauptgewicht ausmacht). Ein Klavier zu zerlegen lohnt sich nur dann, wenn es enge Treppenhäuser erfordern, denn durch das entfernen der Mechanik und der Klaviatur spart man nur geringfügig Gewicht. Der Hauptaspekt des Zerlegens ist, dass das Klavier dadurch schmäler wird und besser um Ecken herum transportiert werden kann. Es gibt für Transportangelegenheiten extra Klaviertransporteure. Die haben spezielle Gurte und Rollwägen mit denen die auch ein Klavier zu zweit tragen können. Gerade wenn Stockwerke mit im Spiel sind, dann "überhebt" man sich leicht. Meine Empfehlung: Überlass das einem Klaviertransportunternehmen oder einem Klavierhaus welches auch Transporte macht. Kostenpunkt ca. 150 - 250 € je nach Entfernung und Etagen

Ein Klavier ist was Feines, aber wirklich hundsschwer!!! Wir wollten unseres (alt und groß, ein so genannter Oberdämpfer) nur von einem Zimmer ins nächste schleppen und sind mit 3 Mann gescheitert. Besser, man lässt die Klaviertransportprofis ran und danach gleich den Klavierstimmer.

Den Klavierstimmer besser erst nach einigen Tagen kommen lassen, wenn sich das vom Transport evtl ausgekühlte Klavier wieder an Wohnungstemperaturen gewöhnt hat.

0

Was möchtest Du wissen?